Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.05.2022, 01:26 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Kauf Citroën C4 Picasso und Grand C4 Picasso

Neuheiten


Citroën C4 Picasso und Grand C4 Picasso

Citroen C4 Picasso und Grand C4 PicassoDie 2013 eingeführte zweite Generation des Citroën C4 Picasso ist mit mehr als 300.000 Kunden, die sich von dem bemerkenswerten Design und Komfort überzeugen ließen, ein absoluter Erfolg. Mit dem neuen Citroën C4 Picasso wird im Sommer 2016 eine neue Etappe eingeläutet. Mit der neu gestalteten Frontpartie und dem zweifarbigen Dach strahlt er noch mehr Dynamik und Einzigartigkeit aus und sorgt mit vier verschiedenen Inneneinrichtungen für mehr Individualität. Damit das Reisen an Bord des neuen Citroën C4 Picasso zu einem einzigartigen Erlebnis wird, verfügt er über bedienungsfreundliche und den Alltag erleichternde Technologien, wie zum Beispiel die automatisch gesteuerte Heckklappe, das neue Navigationssystem Citroën Connect Nav und den neuen Motor PureTech 130 Stop&Start EAT6. Der neue Citroën C4 Picasso bietet ein Rundumpaket zum Wohlbefinden von Körper und Geist, ganz im Sinne des Programms Citroën Advanced Comfort®.

Der neue Citroën C4 Picasso ist ein moderner und innovativer Kompaktvan, in dessen Entwicklung Citroën sein ganzes Know-how und seine Kreativität einfließen ließ. Sein ausdrucksstarkes Design mit einer dynamischen Linienführung und einer unverwechselbaren Lichtsignatur vorn ebenso wie hinten macht das Modell so einzigartig. Getragen wird die Formgebung durch außergewöhnliche Proportionen, die Kompaktheit mit herausragendem Platzangebot und Kofferraumvolumen verbinden. Der Innenraum zeichnet sich durch eine loftartige Atmosphäre aus und bietet ein edles, helles Ambiente mit Materialien, die zum hochwertigen und einladenden Charakter beitragen. Dieser Eindruck wird durch das ausgeglichene Fahrverhalten des Citroën C4 Picasso verstärkt, der mit der Entwicklung der EMP2-Plattform eine hervorragende Straßenlage und den Citroën-typischen Komfort für alle Insassen bietet.

Schon bei der Markteinführung wartet der Citroën C4 Picasso mit komfortablen Technologien auf, zum Beispiel mit einem vollständig berührungsempfindlichen Touchscreen in Verbindung mit einem 12-Zoll-HD-Panoramabildschirm, sowie mit anderen Innovationen für ein entspanntes und komfortables Fahren, wie beispielsweise dem 360-Grad Park Assist Paket oder dem aktiven Geschwindigkeitsregler. Der neue Citroën C4 Picasso nutzt seine Stärken und bietet das beste Komplettpaket unter den Kompaktvans:

Ein attraktives Design mit einer fließenden, modernen Linienführung, die zusammen mit der neuen Frontpartie, die bei beiden Karosserievarianten gleich ist, das dynamische Auftreten unterstreicht. Hierzu tragen auch die serienmäßigen neuen Rückleuchten mit 3D-Effekt, neue 17-Zoll-AluMINIumfelgen, ein zweifarbiges Dach beim Citroën C4 Picasso, silberfarbenen Dachbögen beim Citroën Grand C4 Picasso und drei neue Karosseriefarben bei.  

Komfort für alle Insassen durch ein hohes Maß an Geräumigkeit, Variabilität und hervorragende Fahreigenschaften, mit folgenden Pluspunkten:


  • Auswahl zwischen vier neuen anpassbaren Inneneinrichtungen für einen individuell abgestimmten Innenraum

  • Technologien, die das Leben leichter machen, mit der neuen vernetzten 3D-Navigation Citroën Connect Nav in Verbindung mit einem neuen 7-Zoll-Touchscreen, der ein schnelles Reagieren und neue vernetzte Dienste ermöglicht. Durch dieses neue System wird ebenso die Nutzung des 12-Zoll-HD-Bildschirms optimiert – für mehr Flexibilität und eine bessere Lesbarkeit. Eine weitere neue Technologie, die den Alltag komfortabler gestaltet, ist die Handsfree Heckklappenbetätigung, durch die der Zugang zum Kofferraum durch eine einfache Fußbewegung ermöglicht wird.

  • Technologien zur Erhöhung von Fahrkomfort und Sicherheit, zum Beispiel die Verkehrsschildererkennung, der aktive Geschwindigkeitsregler mit Bremsfunktion, der aktive Spurassistent, Active Safety Brake, die Überwachung der Fahreraufmerksamkeit oder der Toter-Winkel-Assistent.

  • Neuer Motor – Einführung des PureTech 130 Stop&Start EAT6, mit dem die umfangreiche Palette an Euro 6-PureTech- und BlueHDi-Motoren erweitert wird, die sich durch Leistung und niedrigen Verbrauch auszeichnen.

Einzigartige Formen, dynamisches und elegantes Design


Außendesign – Dynamik pur


Der neue Citroën C4 Picasso steht in erster Linie für ein kraftvolles und modernes Design. Er zeichnet sich durch eine einzigartige und dynamische Form aus, durch die er sich eindeutig von anderen Modellen abhebt. Neben den fließenden Linien und dem mutigen Look verfügt der Citroën C4 Picasso von 2016 auch über ein eleganteres Design.

Beim Außendesign des neuen Citroën C4 Picasso und Citroën Grand C4 Picasso sind folgende Aspekte hervorzuheben:


  • Die neue gemeinsame Frontpartie beider Karosserievarianten, die einen dynamischeren und edleren Eindruck vermittelt. Sie sorgt für ein kraftvolles und starkes Auftreten und lässt den Citroën C4 Picasso breiter wirken. Die aktuelle Citroën-typische dreiteilige Lichtsignatur bleibt erhalten. In Anlehnung an den Citroën Grand C4 Picasso wird das Markenemblem bis zu den Seiten verlängert und umschließt die Tagfahrleuchten mit Chrom. Diese Gestaltung verleiht der Frontpartie einen hohen Wiedererkennungswert und lässt sie außerdem hochwertig und breit wirken. Im unteren Teil ist die Chromleiste vor den Tagfahrleuchten etwas abgesetzt, was den dynamischen Eindruck der Frontpartie unterstreicht. Auch die besonders schmalen Scheinwerfer verfügen über eine neue Einfassung, die sie nach außen hin streckt. Der Kühlergrill ist zweigeteilt und wird von dem in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger durchzogen. In der Mitte ist er kleiner und verfügt über eine schwarz glänzende Kennzeichenhalterung und einen zweiten Lufteinlass. Im unteren Teil sind die Nebelscheinwerfer in den eindrucksvollen Lufteinlass integriert, der von C-förmigen Chromleisten eingefasst wird, die den Citroën C4 Picasso noch breiter wirken und fest auf der Straße liegen lassen.

  • Neue Serienrückleuchten mit spektakulärer Lichtsignatur und Lichtleisten in 3D-Optik, mit Tiefenwirkung und futuristischem Look. Die Ausstattungsvariante Exclusive behält ihre aktuelle 3D-LED-Signatur.

  • Neue schwarz glänzende Doppelwinkel hinten mit Chromeinfassung, die das neue Citroën-Design aufgreifen und das moderne Erscheinungsbild der Heckpartie unterstreichen.

  • Zweifarbiges Dach (mit Schwarz) zur Hervorhebung des Charakters und des dynamischen Auftretens (nur für Citroën C4 Picasso 5-Sitzer erhältlich). Dieses ist optional in allen verfügbaren Farbtönen erhältlich und bietet so eine neue Individualisierungsmöglichkeit, die das Erscheinungsbild aufwertet. In diesem Fall sind die Außenspiegel schwarzglänzend.

  • Neue Dachbogenfarbe Silver verleiht dem Citroën Grand C4 Picasso eine unverkennbare seitliche Signatur. Sie unterstreicht das elegante und hochwertige Erscheinungsbild dieser Karosserieausführung.

  • Neue diamantpolierte 17-Zoll-5-Speichen-AluMINIumfelgen (beim Citroën C4 Picasso) und eine schwarz gefärbte diamantpolierte Ausführung der aktuellen Felgen (beim Citroën C4 Picasso und Grand C4 Picasso).

Um die Stärken zu betonen, wird der neue Citroën C4 Picasso ebenso in neuen Farben angeboten – im kraftvollen und dynamischen Lazuli Blau, Sand-Beige und im eleganten Stahl-Grau. Diese werden in Ergänzung zur aktuellen Farbpalette angeboten: Polar-Weiß, Rubi-Rot, Shark-Grau, Onyx-Schwarz und Mokka-Braun.

Innendesign – neue Designkonzepte


Damit jeder Kunde die Atmosphäre vorfindet, die zu seinem Stil passt, gibt es ab 2016 für den Citroën C4 Picasso vier komplett unterschiedliche Inneneinrichtungen, um einem möglichst breiten Publikum das passende Ambiente zu bieten.

Serienmäßig verfügt der Citroën C4 Picasso 2016 über eine neue Inneneinrichtung, mit der die Insassen von sämtlichen Qualitäten profitieren und das gesamte Platzangebot des neuen Modells nutzen können. Zur neuen Inneneinrichtung zählen auch das schieferfarbene Armaturenbrett und die Türverkleidungen.

Folgende Inneneinrichtungen sind optional erhältlich:


  • Wild Blue ist auf Variabilität für eine aktive und sportliche Lebensweise ausgerichtet. Diese Inneneinrichtung ist für dynamische Kunden jüngeren Alters bestimmt, die Wert auf Platz und Entspannung an Bord legen, insbesondere mit einem zum Tisch umbaubaren Beifahrersitz und Massagesitzen vorn. Zum Ausstattungsumfang gehören der Sitzbezug "Levanzo Blue" sowie verchromte Armaturenbrett-Lüftungsdüsen und Türschwellen vorn, in Verbindung mit Oberflächen in Schiefer-Perlmutt-Optik.

  • Dune Beige sorgt für Licht und Wohlbefinden im Alltag. Diese Inneneinrichtung ist für Kunden bestimmt, die Wert auf Behaglichkeit und Komfort legen und die unter bestmöglichen Bedingungen reisen wollen. Mit dem Lounge-Paket, das Relax-Kopfstützen und einen halbelektrischen Relax-Beifahrersitz mit erweiterten Komfortfunktionen umfasst, können sie sich entspannt zurücklehnen. Zum Ausstattungsumfang gehören der Sitzbezug "Yatago Grey", spezielle Fußmatten und ein Parfümspender. Ebenso erhältlich ist eine Innenausstattung mit zweifarbigem Nappaleder und Oberflächen in der Optik „Meditations-Beige".

  • Hype Grey umfasst alle Merkmale der "Business Class". Diese Inneneinrichtung richtet sich an Kunden, die besonderen Wert auf Details legen – mit Vorhängen in der zweiten Sitzreihe oder auch Leseleuchten im Fond. Die Oberflächen in Schiefer-Perlmutt-Optik und die Leder-Textil-Sitzbezüge "Finn Black/Grey" sorgen für ein edles Ambiente.

Eine Referenz in Sachen Komfort


Mit dem neuen Citroën C4 Picasso bekräftigt die Marke ihre führende Rolle und ihr Know-how in Sachen Komfort. Das agile Fahrverhalten, aber auch die umfangreiche Ausstattung laden zum Reisen ein und sorgen für ein einzigartiges Fahrerlebnis.

Der neue Citroën C4 Picasso steht für:


  • außergewöhnlichen Federungskomfort, der durch waagerecht befestigte Stoßdämpfer und eine Achsaufhängung über der Radmitte einen Ausgleich zwischen Fahrkomfort und Straßenlage schafft.

  • einen Geräusch- und Schwingungskomfort, der durch eine elektrische Servolenkung zur optimierten Filterung von fahrbahnbedingten Stößen in der Lenksäule beiträgt. Der Komfort wird durch eine Dämpfung von Rollgeräuschen durch Filterung des Tragrahmens vorn, eine mustergültige Aufhängung für eine vorbildliche Straßenlage und ein neues Zweikomponenten-Federauflager an der Hinterachse unterstützt und sorgt für einen Kokoneffekt.

  • eine intelligente Traktionskontrolle (elektronische Antriebsschlupfregelung), die das Anfahren auf Untergründen mit geringer Haftung verbessert.

Der neue Citroën C4 Picasso steht ebenso für:


  • ein praktisches und großzügiges Platzangebot: Der neue Citroën C4 Picasso 5-Sitzer vereint mit seinen kompakten Maßen (Länge: 4,44 m / Breite: 1,83 m / Höhe: 1,61 m) eine erstaunliche Geräumigkeit, Raumgefühl und Variabilität. Der Citroën Grand C4 Picasso verfügt über eine längere Karosserie, die gleichzeitig die Balance zwischen fließender Linienführung und Platzangebot hält (Länge: 4,60 m / Breite: 1,83 m / Höhe: 1,63 m). In der ersten Sitzreihe erhöht der zum Tisch umbaubare Beifahrersitz die Lademöglichkeiten (mehr als 2,5 m). In der zweiten Sitzreihe sorgen drei Einzelsitze mit identischer Breite, die flach zusammengeklappt und in der Neigung verstellt werden können, für mehr Komfort. Zudem verfügt das Modell über Gleitschienen für zusätzliche Flexibilität. Die Beinfreiheit (159 mm) liegt im oberen Bereich dieser Fahrzeugklasse. Die dritte Sitzreihe im Citroën Grand C4 Picasso besteht aus zwei klappbaren Sitzen mit separatem Gebläse in der Topausstattung.

  • ein großes Kofferraumvolumen: Eine weitere Stärke des neuen Citroën C4 Picasso ist sein Kofferraum. Das Design der Kofferraumklappe vermittelt Breite und Robustheit. Der Kofferraum ist optimal zugänglich und verfügt über 537 sowie bei vorgeschobenen Sitzen in der zweiten Sitzreihe bis 630 Liter Ladevolumen (645 bis 704 Liter beim neuen Citroën Grand C4 Picasso). Neben der elektrischen Kofferraumklappe wird beim neuen Citroën C4 Picasso die automatische Heckklappe eingeführt. Damit lässt sich die Klappe, wenn gerade keine Hand frei ist, durch einen Sensor unter dem Heckstoßfänger problemlos öffnen. Zum Öffnen oder Schließen der Klappe genügt eine Fußbewegung.

  • maximale Helligkeit: Neben der serienmäßigen Panoramafrontscheibe sorgt das Panoramaglasdach des Citroën C4 Picasso für unvergleichliche Eindrücke und eine hervorragende Sicht für alle Passagiere. Die eindrucksvolle Gesamtglasfläche des Citroën C4 Picasso (5,30 Quadratmeter) verbessert den Lichteinfall im Innenraum und sorgt damit für ein außergewöhnliches Raumgefühl und eine luftige Atmosphäre.

  • eine entspannende und personalisierbare Ambiente-Beleuchtung: Der neue Citroën C4 Picasso verfügt über eine Beleuchtung der Bedienelemente zur Türöffnung und der Fußräume sowie LEDs im Bereich der Deckenleuchte, die über die Wahl der Inneneinrichtung personalisierbar sind.

  • zahlreiche zweckmäßige Ablagemöglichkeiten: Der neue Citroën C4 Picasso verfügt ebenfalls wieder über zahlreiche Ablagemöglichkeiten, die sinnvoll im Innenraum platziert sind. Dazu gehören beispielsweise das beleuchtete Fach im Mittelteil des Armaturenbretts mit Cinch-Stecker, USB-Anschluss und 220-V-Steckdose sowie die herausnehmbare Konsole zwischen Fahrer- und Beifahrersitz bei den Modellversionen mit Automatikgetriebe.

  • bequeme Sitze: Im Citroën C4 Picasso reisen alle Passagiere erster Klasse. Dies gilt für den optional beheizbaren Fahrer- und Beifahrersitz oder das Lounge-Paket mit ergonomisch geformten Relax-Kopfstützen für Fahrer und Beifahrer, einem Relax-Beifahrersitz mit erweiterten Komfortfunktionen und Massagesitzen für Fahrer und Beifahrer.

  • angenehme und einladende Materialien: Der neue Citroën C4 Picasso verfügt über ein Armaturenbrett mit einer neuen innovativen, formresistenten sowie besonders weichen Oberfläche und speziell behandelte Türverkleidungen, die sich besonders angenehm anfühlen. Hinzu kommt eine große Auswahl hochwertiger Textil- und Lederbezüge.

All dies zusammen macht den neuen Citroën C4 Picasso zum Vorreiter des Programms Citroën Advanced Comfort®.

Citroën Advanced Comfort®


Mit dem 2016er Modell des Citroën C4 Picasso beweist die Marke einmal mehr ihr einzigartiges Können beim Design komfortabler Autos, in denen sich die Passagiere wohl fühlen. Dem körperlichen und geistigen Wohlbefinden wurde dabei eine besondere Aufmerksamkeit zuteil, die sich in einem großzügigen Fahrgastraum, den komfortablen Sitzen und den verfügbaren Innenausstattungsvarianten ausdrückt.

Von der Gründung der Marke im Jahre 1919 bis heute zum aktuellen Anspruch der Marke „e different, feel good" hat Citroën beim automobilen Komfort schon immer ganz vorne mitgespielt. Dieses Komfortkonzept ist ein wahres Alleinstellungsmerkmal für Citroën. Es ist von größter Bedeutung bei allen Entwicklungen im Hause Citroën und wird durch beträchtliche Investitionen gefördert. Heute verleiht Citroën diesem Markenzeichen mit dem Programm Citroën Advanced Comfort® noch mehr Aufmerksamkeit und plant, den Komfort aller Modelle durch die Entwicklung spezieller Komponenten zu steigern, welche die Einstellung von Citroën zum Komfort widerspiegeln.

Das Programm Citroën Advanced Comfort® steht bei jeder Design-Phase eines neuen Modells an erster Stelle. Es inspiriert sowohl den stilistischen als auch den technischen Schaffensprozess und sorgt für die Einhaltung des Markenbekenntnisses zum Komfort. Mit dem neuen Programm unterstreicht Citroën den eigenen Anspruch und das eigene Können und entwickelt einen Plan zum Wohlfühlen, der mit den veränderten Kundenerwartungen Schritt hält.

Das Programm Citroën Advanced Comfort® stützt sich auf vier Eckpfeiler:

1) Alle externen Einflussfaktoren eliMINIeren, damit sich Insassen in einem Citroën dank der Federung, den Sitzen und dem akustischen Komfort so sicher wie in einem Kokon fühlen;

2) Lange Strecken mit dem Auto dank großzügiger und praktischer Innenräume, genialer Konzepte bei den Ablagefächern und gut erreichbarer Steuerelemente vereinfachen;

3) Reibungslos Autofahren mit intuitiver Technologie und praktischen Fahrhilfen sowie durch eine garantierte Verbindung zwischen der digitalen Welt des Kunden und dem Auto;

4) Weniger geistige Belastung durch mehr innere Ruhe, indem nur noch wirklich sinnvolle Informationen angezeigt werden.

Technologisch voll ausgestattet


Heutzutage erwarten Kunden ein klareres Ambiente im Innenraum, einen praktischen Nutzen und einen reibungslosen und intuitiven Umgang mit neuen Technologien. Der neue Citroën C4 Picasso ist deshalb mehr als nur ein Auto – wie ein zweites Wohnzimmer ist er geeignet, um selbst wieder aufzutanken oder eine schöne Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen.

Intelligente Fahrhilfen


Dem Wohlbefinden und der Sicherheit der Insassen wurden beim neuen Citroën C4 Picasso noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt und so enthält dieser Wagen neben den im Alltag bewährt-nützlichen Funktionen, die schon seit der Einführung dieses Modells bekannt sind, ganz neue Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel schlüsselfreies Entriegeln und Starten, Berganfahrassistent, Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenfahrlicht, automatisches Abblenden der Scheinwerfer, Reifendrucküberwachung, das Vision 360-System, eine Einparkhilfe und eine Rückfahrkamera.

Für eine noch sicherere und entspanntere Fahrt werden mit dem neuen Citroën C4 Picasso auch ganz neue Fahrhilfen präsentiert:


  • COFFEE BREAK ALERT: Als Bestandteil der Standardausstattung des neuen Citroën C4 Picasso erkennt das System, wann der Fahrer eine Pause machen sollte und weist darauf mit einem akustischen Signal und einer blinkenden "Kaffeetasse" im Armaturenbrett hin.

  • GESCHWINDIGKEITSBEGRENZUNG DURCH VERKEHRSSCHILDERERKENNUNG: Dieses System erkennt die Beschilderung zur Geschwindigkeitsbegrenzung und gibt diese Information über die Instrumententafel an den Fahrer weiter. Die jeweilige Geschwindigkeitsbegrenzung kann als Einstellung für den Tempomat verwendet werden. FAHRERAUFMERKSAMKEITSASSISTENT: Mit diesem System wird eine Meldung "Aufmerksam bleiben" in der Anzeigetafel sichtbar und ein Warnton ertönt, wenn eine ungewöhnliche Fahrweise erkannt wird.

  • AKTIVER SPURHALTEASSISTENT: Bei Geschwindigkeiten über 65 km/h hilft dieses System bei Ermüdung oder einer einfachen Unachtsamkeit des Fahrers. Dank der im oberen Bereich der Windschutzscheibe angebrachten Kamera erkennt das System Fahrbahnmarkierungen und sorgt für eine Spurkorrektur des Fahrzeugs sowie eine Warnung des Fahrers, wenn es die Möglichkeit eines unfreiwilligen Spurwechsels ohne Betätigung des Blinkers erkennt. Wenn der Fahrer tatsächlich die Spur wechseln möchte, kann die automatische Korrektur durch Festhalten des Lenkrads aufgehoben werden.

  • TOTER-WINKEL-ASSISTENT: Dieses System sorgt für einen visuellen Hinweis in den Außenspiegeln, wenn ein Auto im toten Winkel des Fahrers (rechts oder links) erkannt wird. Wenn das Spurhaltesystem aktiviert ist und der Fahrer trotzdem in die Richtung blinkt und fahren will, in der das Auto einen anderen Wagen im toten Winkel erkannt und angezeigt hat, wird die Lenkung schwergängig, um den Fahrer von seinem Vorhaben abzubringen und so einen Unfall zu vermeiden.

  • ADAPTIVER TEMPOMAT MIT BREMSFUNKTION (nur beim BlueHDi 150 Stop&Start EAT 6): Mit einem Radarsensor erkennt dieses System vorausfahrende Fahrzeuge und hält durch einen Eingriff in Bremse und Geschwindigkeit automatisch einen vom Fahrer voreingestellten Sicherheitsabstand ein, wenn erForderlich, bis zum Stillstand. Die Geschwindigkeit kann zwischen 30 km/h und 180 km/h ebenso eingestellt werden wie die Geschwindigkeitskontrolle, die Entfernung zwischen Fahrzeugen und die Begrenzung der Beschleunigung bei Kurvenfahrten.

  • ACTIVE SAFETY BRAKE (erhältlich ab November 2016): Dabei handelt es sich um ein Notfallbremssystem, das der Vermeidung von Unfällen bei geringen Geschwindigkeiten dient. Eine Kamera im oberen Teil der Windschutzscheibe erkennt Hindernisse, zum Beispiel ein in die gleiche Richtung fahrendes oder ein stehendes Fahrzeug. Es funktioniert ab einer Geschwindigkeit von 5 km/h bis zur Höchstgeschwindigkeit. Der Fahrer wird gewarnt, sobald ein mögliches Auffahren erkannt wird. Wenn er daraufhin nicht reagiert, bremst das System automatisch.

  • KOLLISIONSWARNUNG: Ab Geschwindigkeiten von 30 km/h warnt dieses System den Fahrer vor einem Kollisionsrisiko mit dem vorausfahrenden Fahrzeug.

Telematik


Für eine reibungslose digitale Verbindung zwischen allen Geräten an Bord des neuen Citroën C4 Picasso bietet der neue Touchscreen mit 7-Zoll-Bildschirmdiagonale eine verbesserte Steuerung. Die Bedienung des komplett unabhängigen 12-Zoll-HD-Bildschirms wurde für das neue Citroën Connect Nav-Navigationssystem optimiert, um für zusätzliche Reaktionsbereitschaft, Konnektivität und Modularität zu sorgen. Auch die Connected Services wurden weiterentwickelt.


  • Citroën Connect Radio: Der 7-Zoll-Touchscreen der neuen Generation bietet eine noch reibungslosere und gut ansprechende Bedienung. Das System „réative Technologie" sorgt dafür, dass alle Bedienelemente leicht von Fahrer und Beifahrer erreicht werden können. Dazu gehören auch die Fahrhilfen, die Klimaanlage, die Freisprecheinrichtung mit Bluetooth-Technologie (Zugriff auf das Telefonbuch und Steuerung mehrerer Anrufe gleichzeitig), das Multimedia-System mit der Möglichkeit, auf dem smartphone gespeicherte Musik abzuspielen und die darauf installierten Apps auf dem Touchscreen über Mirror Screen zu spiegeln (kompatible smartphones nutzen Apple CarPlayTM, Android Auto, das ab Ende 2016 erhältlich ist, sowie MirrorLink®) und ein Radio mit sechs Lautsprechern und DAB-Empfang sowie die im Lenkrad eingelassenen Bedienelemente.

  • Citroën Connect Nav: Dieses neue in Echtzeit verbundene 3D-Navigationssystem mit Steuerung über einen Touchscreen erlaubt Benutzern das Zoomen mit zwei Fingern wie beim iPad und wurde weiter aufgewertet, um die Routenführung durch besseres Kartenmaterial zu vereinfachen. Die wichtigsten Städte in Europa und ihre Monumente werden in 3D über den Touchscreen und für mehr Sicherheit im Straßenverkehr jetzt auch eine Sprachsteuerung für die Funktionen Navi, Mobiltelefon und Multimedia eingerichtet. Das System liest SMS und E-Mails vor und ermöglicht den Versand von kurzen Nachrichten direkt aus dem Auto heraus. Durch die Funktion Mirror Screen können die Fahrer über USB aus ihrer kompletten Multimedia-Sammlung wählen und das eigene smartphone nebst kompatiblen Apps direkt und einfach über das System steuern.

Das neue Citroën Connect Nav bietet Zugriff auf das Traffic Pack mit Verkehrsinformationen in Echtzeit und alternativen TomTom-Routenvorschlägen, einer Wettervorhersage vor Ort und einer Anzeige von Parkplätzen und Tankstellen mit Preisen sowie Point-of-Interest-Suchen im Internet. Ergänzend stehen das Alert Pack, das „efahrenzonen" anzeigt, und das Update Pack zur Aktualisierung von Kartenmaterial und Software über den USB-Anschluss zur Verfügung.

Citroën Connect Box mit SOS Pack und Hilfeleistung: Über die Citroën ConnectBox können Fahrer mit einem speziellen Angebot von Hilfeleistungen verbunden werden. Bei einem Unfall wird eine SMS mit Fahrzeuginformationen, der Telefonnummer des Fahrers und der exakten geographischen Position entweder manuell oder automatisch über die Citroën Connect Box an eine Plattform übermittelt, deren Aufgabe die Anrufannahme und -bearbeitung ist. Wenn der Fahrer zum Antworten nicht in der Lage ist, werden automatisch Rettungskräfte benachrichtigt. Mit der Kombination aus Citroën Connect Box und Citroën Connect Nav genießt der Fahrer eine Online-Navigation, ohne sein smartphone benutzen zu müssen.

Neuer PureTech 130 Stop&Start EAT6 Motor

Der neue Citroën C4 Picasso wird mit verschiedenen Benzin- und Diesel-Motoren angeboten, die perfekt zu den Kundenerwartungen passen und erstklassigen Fahrspaß mit Umweltfreundlichkeit und geringem Verbrauch kombinieren.



Der Citroën C4 Picasso ist mit den besten PureTech- und BlueHDi-Motoren seiner Klasse ein wahres Musterbeispiel in Sachen Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß (Citroën C4 Picasso PureTech 130 Stop&Start 6-Gang-Schaltgetriebe 115 g/km CO2; Citroën C4 Picasso BlueHDi 120 Stop&Start 6-Gang-Schaltgetriebe 102 g/km CO2; Citroën C4 Picasso BlueHDi 150 Stop&Start 6-Gang-Schaltgetriebe 107 g/km CO2). Zur Verfügung steht eine breite Auswahl an Benzinern (PureTech 110 Stop&Start 6-Gang-Schaltgetriebe; PureTech 130 Stop&Start 6-Gang-Schaltgetriebe, THP 165 Stop&Start EAT6 Automatik) und Dieselmotoren (BlueHDi 100 Stop&Start Schaltgetriebe; BlueHDi 120 Stop&Start 6-Gang Schaltgetriebe oder EAT6 Automatik; BlueHDi 150 Stop&Start 6-Gang Schaltgetriebe oder EAT6 Automatik).

2016 wird die Auswahl um einen weiteren Motor ergänzt, den PureTech 130 Stop&Start EAT6 Automatik. Für absolute innere Ruhe am Steuer kombiniert der neue Citroën C4 Picasso den ausgezeichneten PureTech 130 Stop&Start-Motor mit der EAT6-Automatikschaltung. Die neueste Generation des EAT6-Getriebes bietet vollendeten Fahrspaß und kann direkt vom Lenkrad aus kontrolliert werden.

Der PureTech 130 Stop&Start-Motor entspricht der neuen Euro 6-Abgasnorm. Mit seinem Kraftstoffverbrauch von 5,1 l/100 km und dem auf 115g/km reduzierten CO2-Ausstoß ist der neue PureTech 130 Stop&Start 3-Zylindermotor mit Turbolader der Beweis dafür, dass ein kleinerer Motor für mehr Leistung und größeren Fahrspaß sorgen kann.

Mit Direkteinspritzung und einem Hochleistungsturbo der neuesten Generation (mit 240.000 Umdrehungen pro Minute) bietet dieser Motor ein bemerkenswertes Fahrerlebnis schon bei niedrigen Drehzahlen und ein maximales Drehmoment von 230 Nm bei 1.750 Umdrehungen. Der Motor punktet mit dem bestmöglichen Kompromiss zwischen einem Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen und Motorkraft, bei dem 95 Prozent des Drehmoments ab einer Drehzahl von 1.500 Umdrehungen pro Minute bis zu einer Drehzahl von 3.500 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung stehen und der Motor so zu außergewöhnlichen Leistungen in jeder Situation fähig ist. Mit diesem Motor erreichen der Citroën C4 Picasso und der Citroën Grand C4 Picasso Höchstgeschwindigkeiten von 201 km/h.

Entwickelt in Frankreich und im Werk Vigo in Spanien produziert, werden die 2016er-Modelle des Citroën C4 Picasso und des Citroën Grand C4 Picasso im Herbst in Deutschland auf den Markt gebracht.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Citroën C5 X: Neu als Hybrid oder Benziner am Start
Citroën ë-C4 und C4: Neuer Benziner, Diesel und Elektro
Citroën ë-SpaceTourer: Elektro 9-Sitzer mit Umweltbonus
Citroën C3 Aircross ab 15.290 Euro erhältlich
Citroën C3 Aircross - Das neue Kompakt-SUV

Lesen Sie mehr aus dem Resort Kauf