Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.01.2023, 02:51 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Chrysler Group entsteht in Allianz mit Fiat SpA

Wirtschaft & Handel


Chrysler Group entsteht in Allianz mit Fiat SpA

Chrysler LLC gab bekannt, dass das U.S. Insolvenzgericht des Southern District of New York dem Antrag auf Verkauf im Wesentlichen aller Geschäftsbereiche an die Chrysler Group LLC zugestimmt hat. Diese neue Firma entsteht in Allianz mit Fiat SpA.

"Mit dieser Zustimmung gründet sich die neue Chrysler Group und kann sich auf ihren Start als lebendiges neues Unternehmen vorbereiten, das zusammen mit Fiat gestaltet wird," sagte Robert L. Nardelli, Verwaltungsratsvorsitzender und Chief Executive Officer von Chrysler LLC.

"Nach harter Arbeit und dank der Weitsicht aller Beteiligten wird die Chrysler Group in Kürze ihre Geschäftstätigkeit mit folgenden signifikanten strategischen Vorteilen beginnen: einer Gehalts- und Versorgungsleistungs-Struktur für aktive und pensionierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die wettbewerbsfähig mit denen ausländischer, in den U.S.A. produzierender Hersteller ist; einer Reduzierung der Verbindlichkeiten und der Ausgaben für Zinszahlungen; der Veräußerung unproduktiver Anlagegüter; einem rationalisierten und effizienteren Vertriebsnetz; soliden Vereinbarungen mit unseren Zulieferern. Nach diesem für alle Beteiligten extrem schwierigen Kapitel in der Geschichte von Chrysler können das neue Unternehmen und seine Kunden, Mitarbeiter und Zulieferer nunmehr auf einer neuen Seite beginnen. Die Allianz mit Fiat ermöglicht der Chrysler Group den Zugang zu spannenden Produkten, die das Portfolio des Unternehmens ergänzen, sowie zu Technologie-Kooperation und einem stärkeren weltweiten Vertrieb. Die Arbeit mit Fiat ist bereits voll im Gang, die nächste Generation umweltschonender, sparsamer und qualitativ hochwertiger Fahrzeuge zu entwickeln.

Diese und weitere wichtige Schritte während der vergangenen Monate werden die Chrysler Group dafür positionieren, ihren Kunden und Händlern die qualitativ hochwertigen Fahrzeuge und den Service zu bieten, die sie erwarten und werden das Unternehmen als einen starken Mitbewerber im Markt aufstellen. Viele Teilhaber an Chrysler haben zügig für den Start einer Chrysler Group zusammengearbeitet, die sich schnell in Richtung der Umsetzung der Vorteile dieser Allianz bewegen wird."

"Wir sind all jenen loyalen Kunden von Chrysler sehr dankbar, die uns während dieses Prozesses unterstützt haben und versichern ihnen, dass die Chrysler Group gut auf die Produktion und den Service von Qualitätsfahrzeugen der Marken Jeep®, Dodge und Chrysler sowie von Ersatz- und Zubehörteilen der Marke Mopar® vorbereitet ist," führte Nardelli fort. "Ebenso wertschätzen wir die Opfer, die vorbehaltlose Loyalität und den dauerhaften Glauben an Chrysler, mit denen viele Beteiligte wie Cerberus und Daimler, die Führungen der Gewerkschaften UAW und CAW, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Händler und die Zulieferer wesentlich zur Wirtschaftlichkeit der Chrysler Group beigetragen haben. Unsere Anerkennung gilt auch Chrysler Financial und seinen Anstrengungen zusammen mit GMAC, Finanzierungen zu bieten sowie der Energie und dem Bekenntnis des U.S. FinanzMINIsteriums, der Arbeitsgruppe Automobil des Präsidenten, den Kongress-Mitgliedern, den Vertretern der Länder und Gemeinden und den Regierungen von Kanada und der Provinz Ontario für ihre Hilfe, die Chrysler Group voranzubringen. Ohne die außergewöhnlichen Anstrengungen all dieser Beteiligten wäre die Allianz und die Gründung einer neuen Chrysler Group nicht möglich gewesen."

Chrysler’s Geschäftsbereiche in Mexiko, Kanada und anderen internationalen Märkten werden ebenso von der Chrysler Group erworben.

Wie das Unternehmen bereits am 30. April mitteilte, wird Robert Nardelli, der Chrysler seit August 2007 geleitet hat, Chrysler LLC mit dem Abschluss der Transaktion verlassen. Er wird als Berater zu Cerberus Capital Management LP zurückkehren.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Fiat Chrysler wächst dank Alfa-, Fiat-, Abarth-Modelle
Fiat Chrysler: 9.113 Ram-Transporter für US-Kurier
Fiat Chrysler Automobiles verkauft im März 84.000 Fahrzeuge
Fiat Chrysler: Europa-Verkaufsrückgang im Januar
Fiat übernimmt Chrysler Group vollständig

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft