Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.05.2024, 08:49 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft BMW M GmbH erzielt Rekordabsatz im Geschäftsjahr 2023

Wirtschaft & Handel


BMW M GmbH erzielt Rekordabsatz im Geschäftsjahr 2023

BMW M4 und BMW M3 Line Up
Erneutes Rekordergebnis für die BMW M GmbH: Erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte gelang es, in einem Jahr mehr als 200.000 Fahrzeuge auszuliefern.
BMW M4 und BMW M3 Line Up

Die BMW M GmbH vermeldet erneut ein Rekordergebnis. Erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte gelang es, innerhalb eines Jahres weltweit mehr als 200.000 Fahrzeuge auszuliefern. Mit der neuen Bestmarke von 202.530 verkauften High-Performance- und Performance-Automobilen wurde der Wachstumstrend der zurückliegenden Jahre fortgesetzt. Das beeindruckende Absatzplus von 14,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr beweist, dass einmal mehr zusätzliche Zielgruppen für extrem sportliche Fahrzeuge mit dem M Logo als Prädikatssiegel begeistert werden konnten.

Auch im Geschäftsjahr 2023 waren die USA der bedeutendste Einzelmarkt für Automobile der BMW M GmbH. Den zweiten Platz im Ranking der Absatzregionen nahm erneut der deutsche Heimatmarkt ein, während sich Großbritannien wie im Vorjahr zum drittwichtigsten Markt entwickelte. „Mit der historischen Bestmarke von mehr als 200.000 ausgelieferten Fahrzeugen haben wir im Geschäftsjahr 2023 einen Meilenstein erreicht. Die beeindruckende Nachfrage ist eine großartige Bestätigung dafür, dass wir mit unserem vielfältigen Produktportfolio den Nerv der Zeit treffen“, sagt Sylvia Neubauer, Leiterin Kunde, Marke und Vertrieb der BMW M GmbH.

Elektromobilitäts-Offensive nimmt weiter Fahrt auf

Als erstes vollelektrisches Performance-Modell der Marke setzte der BMW i4 M50* seinen Erfolgskurs im zweiten vollen Verkaufsjahr nach seinem Debüt fort und wurde erneut zum Bestseller der BMW M GmbH. Zudem markierte das Jahr 2023 mit der Markteinführung der BMW i5 M60 xDrive Limousine* und des BMW i7 M70 xDrive* das Startsignal für zwei weitere Neuzugänge im Bereich der vollelektrischen Performance-Fahrzeuge von BMW M.

Mit je einer hochintegrierten Antriebseinheit an der Vorder- und an der Hinterachse, die gemeinsam eine Systemleistung von bis zu 442 kW/ 601 PS entwickeln, setzt der BMW i5 M60 xDrive Maßstäbe in der Klasse der Business-Limousinen im Premium-Segment. Als leistungsstärkstes Modell der neuen BMW 5er Reihe verfügt er serienmäßig über spezifische Designmerkmale, die sein herausragend sportliches Potenzial optisch in Szene setzen. Sein serienmäßiges Adaptives Fahrwerk Professional mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern und Integral-Aktivlenkung gewährleistet in Kombination mit dem elektrischen Allradantrieb BMW xDrive lokal emissionsfreie Fahrfreude und M typische Performance.

Mit dem BMW i7 M70 xDrive wurde im Jahr 2023 das stärkste rein elektrisch angetriebene BMW M Automobil präsentiert. Das Topmodell an der Spitze der neuen BMW 7er Reihe wird ebenfalls von zwei E-Maschinen angetrieben, die gemeinsam eine Systemleistung von bis zu 485 kW/ 659 PS sowie ein maximales Drehmoment von 1 015 Nm mobilisieren. Darüber hinaus tragen eine modellspezifische Fahrwerkstechnik und exklusive Designmerkmale zum M typischen Charakter bei. Im BMW i7 M70 xDrive verbinden sich lokal emissionsfreie Mobilität und extreme Performance zu einem im Luxussegment einzigartigen Fahrerlebnis.

„Das Geschäftsjahr 2023 war sowohl geprägt von unserem sehr erfolgreichen Portfolio an hoch emotionalen Verbrennerfahrzeugen als auch von unserer fortwährenden Elektrifizierungsoffensive mit zwei weiteren vollelektrischen Performance-Modellen und unserem ersten elektrifizierten High-Performance-Automobil, dem BMW XM*“, sagt Franciscus van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH. „Nicht zuletzt der andauernde Erfolg des BMW i4 M50 bestätigt uns auf dem Weg, die Elektrifizierung unseres Produktportfolios weiter voranzutreiben und auch nachhaltige Antriebstechnologien mit einem emotionsstarken Fahrerlebnis zu verbinden.“

Neue High-Performance Modelle diversifizieren das Produktportfolio

Entscheidend zum erneuten Absatzplus beigetragen haben zudem drei High-Performance-Automobile, die 2023 ist erstes vollständiges Verkaufsjahr absolvierten und sinnbildlich für die große Bandbreite im Produktportfolio der BMW M GmbH stehen. Die zweite Generation des BMW M2* ermöglicht mit seinem Reihensechszylinder-Motor, Hinterradantrieb und optionalem 6-Gang Handschaltgetriebe einen nochmals attraktiveren Einstieg in die Welt der High-Performance-Modelle von BMW M. Extrovertiertes Design, progressiver Luxus im Interieur und das neue M HYBRID System machen den BMW XM* zu einer absoluten Ausnahmeerscheinung im Wettbewerbsumfeld der Sports Activity Vehicles und Sports Activity Coupés. Und auch das neue Sondermodell BMW M3 CS*, mit dem das unverwechselbare BMW M Feeling in einer besonders puristischen Form auf die Rennstrecke, aber auch auf die Straße gelangt, wurde von den Fans der Marke begeistert in Empfang genommen.

Darüber hinaus sorgte vor allem die anhaltende Popularität der Bestseller im Segment der High-Performance-Automobile für das ungebremste Wachstum der BMW M GmbH. Der weltweit meistverkaufte Hochleistungssportwagen war im Geschäftsjahr 2023 die BMW M3 Limousine* gefolgt vom BMW M4 Coupé*. Mit ihren kraftvollen Reihensechszylinder-Motoren und der im Segment einzigartigen Auswahl aus manuellem 6-Gang Getriebe und 8-Gang M Steptronic Getriebe sowie klassischem Hinterradantrieb und dem intelligenten Allradsystem M xDrive bieten sie rennstreckentaugliche Performance-Eigenschaften bei uneingeschränkter Alltags- und Langstreckentauglichkeit. Diese Kombination, ergänzt um eine Extraportion Gepäckraum und Variabilität, ließ den ersten BMW M3 Competition Touring mit M xDrive* im Jahr 2023 zu einer besonders intensiv beachteten Neuerscheinung im Angebot der BMW M GmbH werden.

Frische Akzente und weitere neue High-Performance-Modelle in 2024

Die Diversifizierung des Produktportfolios wird auch im Jahr 2024 fortgesetzt. Neben der bevorstehenden Modellüberarbeitung für die drei erfolgreichsten High-Performance-Baureihen BMW M3, BMW M4 und BMW M2 steht für das aktuelle Modelljahr die Neuauflage des BMW M5 in den Startlöchern. Die neue Generation des High-Performance-Modells in der Oberklasse wird nicht nur als Limousine erhältlich sein, sondern als BMW M5 Touring weitere Impulse für die Eroberung neuer Zielgruppen setzen. Zuvor wird bereits der BMW i5 M60 xDrive Touring das Angebot der vollelektrischen Performance-Automobile ergänzen.

Im Kern des Produktprogramms von BMW M debütiert zudem ein Angebot für besonders ambitioniertere Fahrer: Nach dem großen Erfolg des BMW M3 CS folgt das neue Sondermodell BMW M4 CS, das mit gesteigerter Motorleistung und optimiertem Gewicht die pure Rennsport-Leidenschaft in einer weiteren Ausprägung verkörpert.

Le Mans im Visier: BMW M GmbH peilt historisches Rennsport-Comeback an

Nachdem der neue BMW M Hybrid V8 im vergangenen Jahr seine erste Saison in der nordamerikanischen Langstreckenserie IMSA erfolgreich absolviert hat, startet die BMW M GmbH in diesem Jahr 2024 auch in der FIA World Endurance Championship (WEC). Saisonhighlight ist die Rückkehr zu den 24 Stunden von Le Mans: genau 25 Jahre nach dem Gesamtsieg des BMW V12 LMR bei dem legendären Langstreckenklassiker geht damit erneut ein Prototyp von BMW M Motorsport an den Start.

Begleitet wird das Comeback auf dem Circuit de 24 Heures von der Rennstreckenpremiere für das 20. BMW Art Car. Einer der beiden in Le Mans startenden BMW M Hybrid V8 geht mit einem ganz besonderen Design ins Rennen, das von der weltweit renommierten New Yorker Künstlerin Julie Mehretu gestaltet wurde und die für die BMW Art Car Collection traditionelle Verbindung von Rennsport und Kunst auf eindrucksvolle Weise zum Ausdruck bringt.

* Verbrauchs- und Emissionsangaben

  • BMW i4 M50: Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 22,5 – 18,0 WLTP
  • BMW i5 M60 xDrive: Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 20,6 – 18,2 WLTP
  • BMW i7 M70 xDrive: Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 23,7 – 20,8 WLTP
  • BMW XM: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 1,9 – 1,5 WLTP; Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 33,6 – 32,5 WLTP; CO2 Emissionen in g/km kombiniert: 43 – 35 WLTP
  • BMW M2: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 9,3 – 9,1 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 209 – 205 WLTP
  • BMW M3 CS: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,4 – 10,1 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 234 – 229 WLTP
  • BMW M3 Limousine: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,1 – 10,0 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 231 – 227 WLTP
  • BMW M4 Coupé: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,1 – 9,9 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 230 – 226 WLTP
  • BMW M3 Competition Touring mit M xDrive: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,4 – 10,1 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 235 – 229 WLTP

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. WLTP-Angaben berücksichtigen bei Spannbreiten jegliche Sonderausstattung.

Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Zudem entfallen laut EU-Verordnung 2022/195 ab 01.01.2023 in den EG-Übereinstimmungsbescheinigungen die NEFZ-Werte. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter www.BMW.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft