Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
23.07.2024, 19:03 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Historie Audi Sport quattro feiert 25-jähriges Jubiläum

Historie


Audi Sport quattro feiert 25-jähriges Jubiläum

Audi Sport quattro im Rallyeeinsatz25 Jahre ist der Audi Sport quattro nun alt: 1983 sorgte der "Kurze", wie er liebevoll genannt wird, als leistungsstärkster deutscher Serienwagen für enormes Aufsehen. Folgerichtig steht der Auftritt von Audi Tradition bei der 20. Techno Classica Essen (26. bis 30. März 2008) unter dem Motto "25 Jahre Audi Sport quattro". Hierbei glänzen auf dem Audi Stand in Halle sieben nicht nur die fünf dargebotenen Serienautos. Als besonderes Highlight präsentiert Audi Tradition den neuesten Zugang der eigenen historischen Sammlung: Den Audi Sport quattro Rallye Gruppe B. Weltweit gibt es von dem Rennwagen noch ganze 5 Stück. Neu ab diesem Jahr: Audi Tradition bietet fortan ein Jahresmodellauto im Maßstab 1:43 in limitierter Auflage von 333 Stück an, das erstmals auf der Techno Classica zu erwerben ist – 2008 einen Audi Sport quattro in orange.

Der Audi Sport quattro erzählt eine ganz besondere Geschichte: Um die Rallye Konkurrenz auf Distanz zu halten, wurde auf Basis des "urquattro" ein Wagen mit verkürztem Radstand und einem Doppel-Nockenwellen-Motor mit je 4 Ventilen pro Zylinder entwickelt. Um ein solches Rennauto in der Rallye Gruppe B einsetzen zu können, war es nach dem internationalen Sportgesetz allerdings notwendig, zuvor eine Serie von mindestens 200 Exemplaren zu bauen. Exakt 214 Stück verließen die Fertigungshallen in Ingolstadt und gingen für damals knapp 200.000 Mark pro Stück in alle Welt – für lange, lange Jahre das teuerste Auto, das Audi jemals anbot. Doch dafür bekam der Kunde auch etwas.

Der Wagen strotzte vor Hochleistungstechnik. Mit 225 kW (306 PS) war der "Kurze" bei seiner Präsentation auf der Internationalen Automobilausstellung 1983 in Frankfurt der leistungsstärkste deutsche Serienwagen. Den Ingenieuren gelang dabei der Spagat zwischen einem reinen Sportwagen mit atemberaubenden Leistungsdaten und einem zuverlässigen Straßenautomobil. Die Karosserie des Sport quattro bestand aus Aramid- und Glasfaserverstärktem Kunststoff sowie aus Carbon/Kevlar-Verbundstoffen. Die Rennversion des Autos, machte bei den Einsätzen in der Rallye-Weltmeisterschaft 1984 und 1985 eine gute Figur, brachte dem Audi-Team aber nicht den erhofften technischen Durchbruch. 22 Autos wurden damals von Audi Sport aufgebaut, ganze fünf existieren heute noch weltweit. Ende 2007 gelang es Audi Tradition, einen der raren Audi Sport quattro Rallye Gruppe B zu erwerben. Von den 214 Serien Sport quattros gibt es noch etwa 140 Stück. Angebotene Exemplare näheren sich wieder dem seinerzeitigen Originalpreis.

Auf dem Techno Classica-Messestand von Audi Tradition in der Halle sieben wird der Rennwagen in einer Rallye Service-Station der 1980er Jahre inszeniert. Nicht minder aufsehenerregend sind allerdings die "kleinen Brüder" des Rallye-Boliden, 5 Serien Sport quattros – und das erstmals zusammen in den vier Originalfarben von damals: Tornadorot, Kopenhagenblau, Malachitgrün, Alpinweiß sowie in der schwarzen Sonderlackierung.

Wichtig für Sammler: 2008 startet die Modellautosparte von Audi Tradition mit einem Audi Tradition Jahresmodell. In limitierter Auflage von 333 Stück wird erstmalig auf der Techno Classica ein Sport quattro in orange im Maßstab 1:43 angeboten. Ebenfalls auf dem Stand von Audi Tradition präsentieren sich das Audi museum mobile Ingolstadt, das August Horch Museum Zwickau und der Audi Club International (ACI), Dachverband der Audi Clubs sowie aller Clubs der Vorgängermarken.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Audi A4 feiert seinen 25. Geburtstag
Gelüftet: Audi A2 basiert auf dem öffentlich unbekannten CC1
Audi: 40 Jahre Fünfzylinder-Motor
Audi feiert 10 Jahre TDI in Le Mans
Audi TDI-Motor feiert 25.Geburtstag

Lesen Sie mehr aus dem Resort Historie