Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.11.2021, 08:44 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Audi Motorsport Programm - KW 22/2017

Motorsport


Audi Motorsport Programm - KW 22/2017

Blancpain GT Series 2017: Audi R8 LMS #2 (Belgian Audi Club Team WRT), Will Stevens / Markus Winkelhock
Blancpain GT Series 2017: Audi R8 LMS #2 (Belgian Audi Club Team WRT), Will Stevens / Markus Winkelhock

Im belgischen Zolder und im italienischen Misano gewannen Audi-Kundenteams insgesamt sieben Pokale: Beim dritten Rennwochenende des Blancpain GT Series Sprint Cup machten Audi-Kundenteams die Top Drei unter sich aus. Im Hauptrennen auf dem Circuit Zolder überquerten Markus Winkelhock und Will Stevens im Audi R8 LMS des Belgian Audi Club Team WRT die Ziellinie als Erste. Für Winkelhock war es nur eine Woche nach seinem Sieg bei den 24 Stunden Nürburgring der nächste Erfolg im R8 LMS. Der ehemalige Formel-1-Pilot Stevens holte seinen ersten Sieg im Audi R8 LMS überhaupt. Clemens Schmid und Filip Salaquarda (ISR) sowie Stuart Leonard und Robin Frijns (WRT) machten den Audi-Markenerfolg in Belgien perfekt.

Blickfang in Ingolstadt: Besucher des Audi Forum Ingolstadt können in diesen Tagen Rennsport-Luft schnuppern. Der Audi R8 LMS, mit dem Audi am 28. Mai seinen vierten Sieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gefeiert hat, steht mitsamt dem Siegerpokal in der Empfangshalle. Der GT3-Rennwagen ist im Originalzustand ausgestellt, alle Verschleiß- und Schmutzspuren von 4.009 Rennkilometern sind unverändert erhalten.

Podesterfolge: Mit Plamen Kralev (Kraf Racing) und Massimiliano Mugelli (Pit Lane Competizioni) schafften es beim zweiten Event der TCR Italy 2017 in Misano zwei Piloten eines Audi RS 3 LMS in die Top Drei. Im ersten Rennen belegte Kralev den zweiten Platz, im zweiten Lauf rangierte er auf Rang drei hinter seinem Markenkollegen Mugelli.

Vervisch auf dem Treppchen: Der Belgier Frédéric Vervisch erreichte bei der TCR Benelux vor heimischem Publikum in Zolder in einem Audi RS 3 LMS von ComToYou Racing den dritten Platz im dritten von vier Sprintrennen.

Termine der nächsten Woche

  • 09.–11.06. Winton (AUS), 2. Lauf Australische GT Trophy Series
  • 09.–10.06. Nürburgring (D), 7. und 8. Lauf DMV GTC
  • 10.-11.06. Suzuka (J), 3. und 4. Lauf Audi R8 LMS Cup
  • 10.–11.06. Portimão (P), 3. und 4. Lauf TCR Portugal
  • 10.–11.06. Portimão (P), 3. und 4. Lauf TCR Spain-Ibérico
  • 09.–11.06. Red Bull Ring (A), 5. und 6. Lauf ADAC GT Masters
  • 09.–11.06. Red Bull Ring (A), 3. und 4. Lauf ADAC TCR Germany
  • 09.–11.06. Salzburgring (A), 5. Lauf TCR International Series


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Audi-Pilot Nico Müller holte 2. DTM-Sieg in Misano
Hockenheimring: Audi holt Dreifachsieg mit René Rast
Rallycross Kapstadt: Audi-Pilot Ekström holt Vizetitel
DTM Spielberg: Unerwarteter Dreifachsieg von Audi
DTM in Italien: Audi holte die meisten Punkte in Misano

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport