Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.07.2022, 08:31 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Audi: Auslieferungen unter Vorjahres-Rekordwert (-8,5%)

Wirtschaft & Handel


Audi: Auslieferungen unter Vorjahres-Rekordwert (-8,5%)

Audi verkaufte rund 119.800 Autos im Februar
Audi hat im Februar weltweit rund 119.800 Autos an Kunden ausgeliefert, das waren 8,5% weniger als im Rekord-Vergleichsmonat des Vorjahres.
Audi verkaufte rund 119.800 Autos im Februar

Audi hat im Februar weltweit rund 119.800 Autos an Kunden ausgeliefert, das waren 8,5 Prozent weniger als im Rekord-Vergleichsmonat des Vorjahres. Ein leichtes Plus erreichte das Unternehmen in China (+1,8%). Nordamerika (-14,3%) sowie Europa (-12,8%) verzeichneten Rückgänge bei den Verkäufen. Kumuliert liegen die Verkäufe über alle Märkte in den ersten zwei Monaten bei minus 5,5 Prozent (rund 264.500 Einheiten). Punkten konnte Audi im Februar weltweit insbesondere mit seinen neuen Oberklasse-Modellen, etwa dem Audi A8 (+30,2%).

„Die eingeschränkte Verfügbarkeit von Modell-Varianten aufgrund von WLTP sowie einer herausFordernden Anlauf-Situation war auch im Februar noch spürbar“, sagt Martin Sander, Vice President Global Marketing and Sales der Audi AG. „Die hohe Nachfrage nach unseren neuen Modellen belegt jedoch, dass wir mit dem Ausbau und der Elektrifizierung unseres Premium-Portfolios auf dem richtigen Weg sind. Unser erster rein elektrischer Premium-SUV, der Audi e-tron*, zahlt darauf ebenso ein wie unsere neue Plug-in-Hybrid-Flotte.“ Anfang der Woche hatte das Unternehmen auf dem Genfer Autosalon die Hybrid-Varianten der Modelle A8, A7 Sportback, A6 und Q5 sowie eine Vorschau auf den Audi e-tron Sportback und das Showcar Q4 e-tron concept präsentiert.

Auslieferungen - Weltmärkte

In China verzeichnete die Marke mit den Vier Ringen im Februar trotz der Feiertage rund um das chinesische Neujahrsfest ein leichtes Plus: Die Zahl der Auslieferungen stieg auf 40.084 Automobile und liegt damit 1,8 Prozent über dem Vergleichswert aus 2018. Die lokale Modellpalette erfreute sich hoher Beliebtheit, so etwa der Audi A4 L mit 10.888 verkauften Autos (+16,7%). 1.337 Kunden nahmen die Schlüssel für die Langversion des exklusiv für den chinesischen Markt produzierten Audi Q2 entgegen. In den ersten beiden Monaten des Jahres steigerten sich die Verkäufe im Reich der Mitte um 3,8 Prozent auf 104.084 Einheiten und damit auf einen neuen Bestwert.

In den USA lieferte Audi im Februar 13.560 Autos (-12,2%) aus. Ursächlich für den Rückgang ist neben dem allgemein schwachen Marktumfeld unter anderem der anstehende Modellwechsel des beliebten Volumenmodells Q3. Positiv entwickelten sich die neuen Oberklasse-Modelle. So stieg etwa die Nachfrage nach dem Audi A6 um 78,9 Prozent auf 1.506 Autos, nach dem A7 um 76,9 Prozent auf 474 Autos und nach dem A8 um 95,2 Prozent auf 242 Autos. Insgesamt schloss die Region Nordamerika den Februar mit rund 16.300 verkauften Automobilen (-14,3%) ab, kumuliert liegt die Region bei minus 9,9 Prozent.

In Europa stehen rund 54.800 Automobile für einen Rückgang von 12,8 Prozent im Februar. In den beiden größten Märkten Deutschland (-10,5% auf 23.237 Autos) und Großbritannien (‑14,5% auf 5.219 Autos) gingen die Verkäufe im vergangenen Monat zurück. Auf dem Heimatkontinent wirkte sich nach wie vor die temporär eingeschränkte Modellverfügbarkeit im Zuge der Umstellung auf WLTP aus. Aktuell hat Audi 161 Motor-Getriebe-Varianten nach dem neuen Prüfzyklus homologiert, unter anderem sind sämtliche RS-Modelle sowie der Audi R8 neu als nach WLTP homologierte Modelle gestartet. Ebenfalls neu und erstmals in Europa im Angebot ist der Audi RS 5 Sportback.

Auslieferungen Audi AG

Im Monat Februar

Kumuliert 

 

2019

2018

Abw. vs 2018

2019

2018

Abw. vs 2018

Welt

119.800

130.924

-8,5%

264.500

280.016

-5,5%

Europa

54.800

62.815

-12,8%

110.100

123.224

-10,7%

- Deutschland

23.237

25.952

-10,5%

46.596

48.971

-4,8%

- GB

5.219

6.107

-14,5%

13.777

17.917

-23,1%

- Frankreich

3.776

4.118

-8,3%

6.972

7.512

-7,2%

- Italien

5.713

6.196

-7,8%

9.771

10.226

-4,4%

- Spanien

4.719

5.401

-12,6%

8.946

10.350

-13,6%

USA

13.560

15.451

-12,2%

27.813

29.962

-7,2%

Mexiko

989

1.144

-13,5%

1.805

2.347

-23,1%

Brasilien

565

635

-11,0%

870

1.209

-28,0%

China Festland
+ Hongkong

40.084

39.364

+1,8%

104.084

100.239

+3,8%

* Verbrauchsangaben Audi e-tron

  • Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 26,2 – 22,6 (WLTP); 24,6 – 23,7 (NEFZ);
  • CO2-Emission kombiniert in g/km: 0


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Audi verzeichnete rund 182.750 März-Auslieferungen
Audi-Auslieferungen auch im Oktober belastet
AUDI AG: Bußgeld belastet finanzielle Kennzahlen
AUDI-Auslieferungen durch Europazahlen belastet
Volkswagen und Audi trennen sich von Rupert Stadler

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft