Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
20.01.2022, 02:34 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sicherheit ADAC-Fahrsicherheitstraining 2010

Autotipps


ADAC-Fahrsicherheitstraining 2010

ADAC PKW SicherheitstrainingSeit 1975 haben 2,5 Millionen Menschen ein Fahrsicherheitstraining des ADAC genutzt, um ihr Fahrkönnen zu verbessern. Allein im Jahr 2009 vertrauten sich 205.000 Kraftfahrer den Kursleitern an, um auf Schleuderplatten, Dynamikflächen, Geschwindigkeitsmessanlagen und Wasserfontänen das sichere Fahren zu üben. Dieses Plus von rund 5% mehr Teilnehmern bestätigt den Aufwärtstrend der letzten Jahre.

Nach wie vor wird das Pkw-Training am häufigsten gebucht. Über 150.000 Autofahrer besuchten im Jahr 2009 eine der insgesamt 54 ADAC-Trainingsanlagen. Das sind 2% mehr als 2008.

Auch zahlreiche Motorradfahrer entschieden sich für die praktischen Übungen. Seit 1979 bietet der ADAC in diesem Bereich Programme an, von denen seitdem knapp 350.000 Biker profitierten. Im vergangenen Jahr buchten gut 32.000 einen Trainingstag, um ohne Stress in angenehmer Atmosphäre im Umgang mit der Maschine sicherer zu werden.

In jüngster Zeit finden verstärkt Berufskraftfahrer den Weg in die Fahrsicherheitszentren. Der Grund dafür liegt in der von der EU angeordneten Berufskraftfahrer-Weiterbildung (BKF). Im Rahmen dieser Vorschrift, die für Busfahrer bereits seit September 2008 gilt, haben sich 5.500 Lenker von Lkw und Bussen den ÜbungsanForderungen der fünf Ausbildungsmodule unterzogen. Außerdem absolvierten im vergangenen Jahr 5.300 Fahrer von Kleintransportern ein Sicherheitstraining.

Vom Pkw-Basis-Training bis hin zum Sprit-Spar-Training bietet der ADAC ein umfassendes Angebot für Kraftfahrer. So können ganz bestimmte Schwächen individuell beseitigt werden. Viele Kfz-Versicherungen, wie die ADAC-AutoVersicherung, bieten für die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining sowohl Rabatte auf ihre Produkte als auch Zuschüsse zu den Kursgebühren an. Auch viele Berufsgenossenschaften übernehmen für ihre Versicherten einen Teil der Kosten.

Quelle: ADAC


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Ford bietet kostenloses Fahrsicherheitstraining
Fahrsicherheitstraining als Weihnachtsgeschenk
ADAC bietet Training für Führerscheinneulinge
Oldtimer-Training bei den ADAC-Fahrsicherheitszentren
ADAC: 233 Tunnel-Steckbriefe online abrufbar

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sicherheit