Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
03.10.2022, 01:11 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Kauf Zwei neue Alfa 147 Sondermodelle

Neuheiten


Zwei neue Alfa 147 Sondermodelle

Der kompakte Alfa 147 wird in den zwei neuen und exklusiven Sonderausführungen "Sportiva" und "Eleganza" im Februar auf den deutschen Markt kommen. Das drei- und fünftürig erhältliche Modell Sportiva spricht gezielt eine jüngere Zielgruppe an und glänzt bei einer reichhaltigen Sportausstattung mit einem Preisvorteil von 2.270 Euro gegenüber einem vergleichbaren Serienmodell. Alfa Romeo bietet den Sportiva ohne einen Cent Aufpreis an. Die ganz auf Komfortgewinn ausgerichtete Zusatzausstattung des Alfa 147 Eleganza birgt einen Preisvorteil von 1.810 Euro. Aufpreis hier: günstige 450 Euro.

Bereits ab Januar 2006 dürfen sich zudem sämtliche Käufer des Alfa 147 über ein bemerkenswertes Plus an aktiver Sicherheit freuen: Alle Versionen und Ausstattungsvarianten erhalten das VDC System (Vehicle Dynamic Control) serienmäßig. Für jene Modelle, in denen das elektronische Stabilitätsprogramm bislang nicht ab Werk verbaut war, geht die Aufwertung mit einer Preisanpassung von lediglich 300 Euro einher.

Alfa 147 Sportiva

Italienisch, ledig, jung sucht… Fahrer, die die dynamischen Talente des Alfa 147 zu schätzen wissen. Das Sondermodell Sportiva unterstreicht diese sportlichen Qualitäten durch ein umfangreiches Ausstattungspaket, das für alle Drei- und Fünftürer der Ausstattungsvariante Progression ohne Aufpreis erhältlich ist.

Das im Alfa 147 Sportiva serienmäßige Sportfahrwerk sorgt für noch mehr Agilität. In Verbindung mit den ebenfalls im Paket enthaltenen 17-Zoll-Leichtmetallrädern "Sportspeiche II" und Niederquerschnittbereifung der Dimension 215/45 vermittelt es die vom sportlich orientierten Fahrer gewünschte Rückmeldung. Das elektronische Stabilitätsprogramm VDC (Vehicle Dynamic Control) erhöht dabei die aktiven Sicherheitsreserven, ohne den Fahrspaß zu beeinträchtigen, da es gemäß der Philosophie von Alfa Romeo erst dann regelnd eingreift, wenn es tatsächlich sein muss – und den Fahrer unterstützt statt bevormundet.

Eine Metallic-Lackierung und Nebelscheinwerfer vervollständigen die äußere Aufwertung. Im Interieur setzen Sitzbezüge in Sportiv-Schwarz sowie Leder-Lenkrad und -Schaltknauf die optischen Akzente. Eine Audioanlage plus CD-Player sorgt für den guten Ton im Alfa 147 Sportiva. Mit diesem Ausstattungspaket bietet der Alfa 147 Sportiva einen Preisvorteil von 2.270 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell.

Der Alfa 147 Sportiva 1.6 TS 16V ECO ist als Dreitürer bereits ab 17.500 Euro erhältlich. Die fünftürige Variante kostet 18.300 Euro. Ausgestattet mit dem 1.6 TS 16V Triebwerk ist der Dreitürer für 18.500 Euro zu haben, sein fünftüriges Pendant für 19.300 Euro. Als günstigster Selbstzünder unter den Alfa 147 Sportiva–Versionen kommt der dreitürige 1.9 JTD 8V mit einem Preis von 20.250 Euro daher – der Fünftürer fährt für 21.050 Euro in die heimische Garage. Der nochmals kräftigere 1.9 JTD 16V ist als Dreitürer für 21.850 Euro und als Fünftürer für 22.650 Euro zu haben. Sämtliche Preise beinhalten bereits das VDC-System und verstehen sich inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer.

Alfa 147 Eleganza

Für Kunden, die in der Kompaktklasse besonders viel Wert auf Eleganz und Komfort legen, kreierte Alfa Romeo das Sondermodell Alfa 147 Eleganza. Das Ausstattungspaket basiert auf der fünftürigen Progression-Version. Für einen Aufpreis von 450 Euro gegenüber dem Grundmodell erhalten Käufer mit dem Alfa 147 Eleganza Extras, die einem Preisvorteil von 1.810 Euro entsprechen.

Zum Ausstattungsumfang des Sondermodells gehören die serienmäßige Metallic-Lackierung, elektrische Fensterheber vorn und hinten, eine Audioanlage mit CD-Player, Sitzbezüge in Alfatex ® und das komplette Komfortpaket. Dieses besteht aus dritter Kopfstütze und Mittelarmlehne hinten, manuell einstellbarer Lordosenstütze für den Fahrersitz und einem Gepäcknetz im Kofferraum. Im Innenraum erhalten Alfa 147 Eleganza-Käufer zudem eine vordere Mittelarmlehne mit Ablagefach sowie Lenkrad und Schaltknauf in Leder.

Im Paket enthalten sind zudem die 15-Zoll-Leichtmetallräder "Elegant" mit 195/60er Bereifung. Alternativ können Kunden ohne Aufpreis die Leichtmetallräder "Sport" mit Reifen der Dimension 195/60 ordern oder das Sondermodell Eleganza gegen einen Aufpreis von 200 Euro durch die Leichtmetallräder "Sportspeiche" mit der Bereifung 205/55 variieren.

Inklusive des für alle Versionen serienmäßigen elektronischen Stabilitätsprogramms Vehicle Dynamic Control (VDC) beginnt die Palette der fünftürigen Alfa 147 Eleganza bei 18.750 Euro für den 1.6 TS 16V ECO. Der 1.6 TS 16V ist für 19.750 Euro zu haben. Die Dieselvarianten kosten 21.950 Euro (1.9 JTD 8V) und 23.550 Euro (1.9 JTD 16V). Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Wie bei Alfa Romeo üblich, können Kunden beide Sondermodelle zusätzlich nach eigenen Wünschen konfigurieren, sofern weitere Sonderausstattungen mit den bereits enthaltenen Optionen kompatibel sind.

Stabilitätsprogramm VDC ab Januar 2006 serienmäßig in allen Alfa 147

Ab Januar 2006 rüstet Alfa Romeo alle Versionen des Alfa 147 serienmäßig mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm VDC aus. Für jene Varianten, die das Vehicle Dynamic Control System bislang nicht serienmäßig mit an Bord hatten, werden die Preise um lediglich 300 Euro angehoben.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Zwei neue Modelle: Volkswagen SUV-Strategie in China
Porsche Platinum Edition bekommt zwei Cayenne S-Modelle
Neue AMG GT-Modelle: Zwei Roadster, ein Coupé
Volvo enthüllt zwei Konzepte künftiger Kompakt-Modelle
Lexus: Sechs neue Modelle, zwei neue Foren

Lesen Sie mehr aus dem Resort Kauf