Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 19:26 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Weltpremiere des Lancia Musa in Genf

Messen


Weltpremiere des Lancia Musa in Genf

Lancia MusaLancia beschleunigt weiter seine Fahrt in die Zukunft: Nachdem im letzten Jahr der exklusive Lancia Ypsilon und die faszinierende Studie des neuen Lancia Fulvia vorgestellt wurde, folgt nun auf dem Genfer Automobilsalon die Weltpremiere des Lancia Musa. Design, Technik und Ausstattungsdetails des knapp vier Meter langen, 1,70 Meter breiten und 1,66 Meter hohen Compact MPV zeigen faszinierende neue Perspektiven im Segment auf.

Analog der kompromisslos auf Komfort ausgelegten Baureihen des italienischen Automobilherstellers spiegelt sich auch im neuen, geräumigen Lancia Musa das "Benessere a bordo", das optimale Wohlfühlen an Bord, wider. Aufgrund der besonderen Kombination von optischer Eleganz und exklusiver Technik versteht sich das Modell als neuer, luxuriöser Maßstab im Bereich der kompakten Multi Purpose Vehicle.

Im Innenraum des Lancia Musa doMINIeren materialseitig hochwertige Leder und haptisch angenehme Mikrofasern. Farblich sind es Brauntöne mit neutralen Nuancen wie Elfenbein, mit denen ein besonders wohnliches Ambiente erzeugt wird. Darüber hinaus unterstreichen aus Metall gearbeitete Details den Hightech-Charakter des Kompakt-Vans im Interieur. Materialien, Stoffe und Design korrespondieren dabei mit einem typischen "Italian Interior Design".

Lancia MusaÄhnlich wie im Lancia Ypsilon, sind die Instrumente mittig in der Armaturenblende angeordnet. Darunter bildet die Schaltung eine ergonomische Einheit mit dem Lenkrad. Ebenfalls eine perfekte Ergonomie kennzeichnet auch die fünf Sitze des Lancia Musa. Mit wenigen Handgriffen lassen sie sich in 32 unterschiedlichen Konfigurationen, einschließlich einer speziellen Relax-Position, anordnen (der Beifahrersitz ist umklappbar, die Fondsitze können ebenfalls vor- und rückwärts verstellt sowie separat umgeklappt werden). 21 Staufächer im Innenraum optimieren darüber hinaus die Flexibilität und Alltagstauglichkeit des Compact MPV.

Zu den weiteren Ausstattungsdetails des neuen Lancia gehören ein besonders großes Sky-Dome-Schiebedach (70 Prozent der Dachfläche), ein Bose®-Sound-System, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, das Telematiksystem Connect NAV+ und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Lackiert sind die in Genf gezeigten Versionen des Compact MPV in den Perleffekt-Farben "Vasari", "Caravaggio Mokkabraun" und "Rossini Grau".

Lancia MusaAls Motoren setzt Lancia für das neue Modell die Turbodiesel-Direkteinspritzer 1.9 jtd Multijet (73 kW / 100 PS) und 1.3 jtd Multijet (51 kW / 70 PS) ein. Auf Seiten der Benziner steht ein 1,4-Liter-Motor (70 kW / 95 PS) zur Verfügung. Die beiden letzteren Versionen können mit dem sequentiellen D.F.N.-Getriebe ("Dolce Far Niente") kombiniert werden, das sowohl einen manuellen wie auch vollautomatischen Schaltmodus bietet.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen Golf GTI: Weltpremiere der 8. Generation
Volkswagen ID. ROOMZZ feiert Weltpremiere in Shanghai
Autosalon Genf: Weltpremiere des elektrischen ID. BUGGY
Weltpremiere der Mercedes-Benz C-Klasse L Limousine
Weltpremiere der Mercedes-Benz A-Klasse L Limousine

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info