Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
13.07.2024, 05:25 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Zubehör VW bietet iPod- und USB-Vorbereitung für verschiedene Modelle

Zubehör


VW bietet iPod- und USB-Vorbereitung für verschiedene Modelle

VW Golf PlusMit der Integrationsmöglichkeit von iPod und USB-Stick in die Audiosysteme der aktuellen Fahrzeuge geht Volkswagen auf die neusten Trends der Multimedia-Generation ein. Dank einer einfachen Bedienung per "Plug and Play" können im Fahrzeug bis zu 15.000 Titel abgespielt werden.

Die USB- und iPod-Vorbereitung von Volkswagen Individual ermöglicht die Integration eines USB-Stick oder Apple iPod in aktuelle Volkswagen Modelle. Die Verwendung ist denkbar einfach, denn der USB-Stick bzw. iPod wird einfach in die eingebaute Konsole in der aufklappbaren Mittelarmlehne eingesteckt. Das Audiosystem erkennt das angeschlossene digitale Speichermedium automatisch. Die Steuerung erfolgt entweder über die Tasten des Radios oder über das optionale Multifunktionslenkrad. Zudem werden die angeschlossenen Geräte über die Schnittstelle wieder aufgeladen.

Ab sofort ist dieses Angebot für den Golf, Golf Plus, Jetta, Touran und Passat erhältlich. Die USB-Schnittstelle von Volkswagen Individual wird für alle europäischen Märkte angeboten und ist ab einem Preis von 195 Euro erhältlich. Die iPod-Vorbereitung kann auf dem europäischen Markt alternativ zum CD-Wechsler bestellt werden und wird ab einem Preis von 175 Euro, beispielsweise für den Golf Comfortline, angeboten.

Volkswagen reagiert damit auf den Trend zu mehr digitaler Unterhaltung im Auto. Auf der zur Zeit in Hannover stattfindenden CeBIT-Sonderschau "Digital Living" stellt Volkswagen zudem eine in Zusammenarbeit mit Microsoft entstandene Studie des Eos auf dem Stand von Microsoft aus, in der bereits heute Multimedia- und Kommunikationsfunktionen von morgen zu sehen sind. Volkswagen und Google arbeiten an der Entwicklung eines zukunftsweisenden Navigationssystems, das auf Basis von Daten aus Google Earth eine dreidimensionale Darstellung der Route ermöglicht.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Zubehör