Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.12.2022, 03:29 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Volvo XC90 - Modelljahr 2016

Neuheiten


Volvo XC90 - Modelljahr 2016

Volvo XC90Mit dem Volvo XC90 startet der schwedische Hersteller von Premium-Automobilen in ein neues Zeitalter. Die zweite Modellgeneration des erfolgreichen Oberklasse-SUV basiert das erste Fahrzeug auf der neuen skalierbaren Produkt-Architektur (SPA), die die Grundlage für viele künftige Modelle bildet und Vorzüge hinsichtlich Gewicht, Design und Packaging mit Vorteilen in Entwicklung und Produktion verbindet.

Neue Wege beschreitet der als 5- und 7-Sitzer erhältliche Volvo XC90 auch bei Design und Antrieben. Als erstes Modell des schwedischen Herstellers wird er ausschließlich mit den hochmodernen Drive-E 4-Zylinder-Motoren angeboten. Im T8 Twin Engine mit Plug-in-Hybridtechnik zeigt Volvo, welches Leistungs- und Effizienzpotenzial in den neuen Antrieben steckt: Die Topversion der Baureihe verbindet eine kombinierte Leistung von 294 kW (400 PS) mit CO2-Emissionen von lediglich 59 g/km – und der Fähigkeit, mehr als 40 Kilometer rein elektrisch zurückzulegen.

Wegweisend für den Wettbewerb ist das Premium-SUV auch auf dem Gebiet der Sicherheit: Mit dem serienmäßigen City Safety System, das alle Geschwindigkeitsbereiche abdeckt und bei Tag und Nacht funktioniert, verfügt das neue Volvo Flaggschiff über eine einzigartige präventive Sicherheitsausstattung. Der umfassende Notbremsassistent trägt dazu bei, Zusammenstöße mit anderen Fahrzeugen – ab sofort auch erstmalig im Kreuzungsbereich – Fußgängern oder Radfahrern ganz zu verhindern oder zumindest die Unfallfolgen signifikant zu verringern. Ganz neu ist auch die Run off Road Protection – ein innovatives System, das die Insassen bei einem Unfall durch Abkommen von der Fahrbahn durch aktive und passive Schutzmaßnahmen vor Verletzungen bewahrt.

Design

Klare geometrische Formen und eine unnachahmliche skandinavische Eleganz prägen den neuen Volvo XC90 aus jedem Blickwinkel. Die zweite Modellgeneration des Premium-SUV greift Schlüsselelemente des schwedischen Lebensstils auf – den großzügigen Platz, das Spiel mit Licht und den generellen Fokus auf eine angenehme, wohnliche Atmosphäre – und verbindet sie mit den gestalterischen Vorzügen, die SPA bietet. So entstehen durch die nach vorn gerückte Vorderachse noch ausgewogenere Proportionen.

Der Frontpartie verleihen T-förmige LED-Tagfahrleuchten und der neue Kühlergrill, dessen Wasserfall-Motiv mit vertikalen Kühlergrillstreben aus der Volvo Historie bestens bekannt ist, einen unverwechselbaren Charakter. Viele Design-Elemente unterscheiden sich je nach gewählter Ausstattungslinie und betonen so die individuelle Persönlichkeit des Fahrzeugs.

Schönes und geradliniges Design zeichnet auch das Interieur aus, das sich mit handgefertigten Elementen und erlesensten Materialien so luxuriös zeigt wie bei keinem anderen Modell des schwedischen Premium-Herstellers zuvor. Der stilvolle und aufgeräumte Innenraum ist in zwei Farbthemen erhältlich. Drei Polsterfarben, zwei Farben für den Dachhimmel und eine große Auswahl an Dekoreinlagen bieten zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung.

Das variable und einfach zu bedienende Sitzkonzept für bis zu sieben Insassen in drei Reihen macht den Volvo XC90 zu einem vielseitigen Verwandlungskünstler. Neben üppigen Platzverhältnissen bietet er unabhängig von der Bestuhlung auch einen großen und besonders flexibel zu nutzenden Kofferraum mit bis zu 1.886 Liter Fassungsvermögen. Selbst in der siebensitzigen Variante bleiben bei voller Bestuhlung immer noch 314 Liter und damit genügend Platz für einige Koffer. Durchdachte Details sorgen dafür, dass das Gepäckabteil besonders komfortabel und mühelos genutzt werden kann.

Das stilvolle Ambiente verbindet der neue Volvo XC90 mit einem nahezu revolutionären Bedienkonzept. Knöpfe und Schalter wurden auf ein MINImum reduziert; stattdessen wird ein 9,2 Zoll großer Bildschirm im Hochformat zum zentralen Bedienelement. Dieser wie ein Tablet funktionierende Touchscreen im Zentrum der Mittelkonsole bildet das Herzstück des neuen Infotainment-Systems. In Kombination mit einer digitalen Instrumentenanzeige und einem Head-up-Display ergibt sich für den Fahrer eine höchst intuitive und individuell einstellbare Benutzerschnittstelle. Das Infotainment-System vereinfacht nicht nur die Bedienung, sondern bietet auch cloudbasierte Apps für Musik-Streaming und praktische Dienste wie "Park & Pay", der die Parkplatzsuche und den Bezahlvorgang im Parkhaus übernimmt. Über die Betriebssysteme "Apple CarPlay" und "Android Auto" können Nutzer zudem Features und Services, die sie von ihren smartphones und Tablets kennen, im Fahrzeug abrufen und auf dem großen Touchscreen auf der Mittelkonsole darstellen lassen.

Sicherheit

Mit dem neuen Volvo XC90 kommt der schwedische Premium-Automobilhersteller dem Ziel seiner Vision 2020 einen großen Schritt näher: Ab dem Jahr 2020 soll niemand mehr in einem neuen Volvo bei einem Unfall getötet oder schwer verletzt werden. Dazu rüstet Volvo das Fahrzeug mit der wohl umfassendsten und modernsten Sicherheitsausstattung der gesamten Automobilbranche aus und setzt mit zwei Weltneuheiten – der Run off Road Protection und dem Kreuzungsbrems-Assistenten – einmal mehr die Standards für den Wettbewerb.

Mit der neuen Run off Road Protection bietet der Volvo XC90 den Insassen zusätzlichen Schutz in einem unkontrollierbaren und besonders gefährlichen Unfallszenario: dem Abkommen von der Fahrbahn. Das System erfüllt dabei zwei zentrale Aufgaben. Zum einen hält es die Insassen dank einer elektrischen Gurtstraffung fest in ihrer optimalen Sitzposition, und zum anderen beugt ein einzigartiger, energieabsorbierender Bereich in den Vordersitzen Wirbelsäulenverletzungen vor.

Als weltweit erstes Fahrzeug bremst der Volvo XC90 automatisch ab, wenn der Fahrer beim Linksabbiegen im Kreuzungsbereich in den Gegenverkehr zu steuern droht. Der Kreuzungsbrems-Assistent ist Teil des serienmäßigen City Safety Systems. Unter diesem Begriff fasst Volvo mit dem neuen Volvo XC90 erstmals alle automatischen Notbremssysteme zusammen, die Kollisionen vermeiden helfen oder zur Abschwächung von Unfallfolgen beitragen. Die Systeme sind bei Tag und Nacht aktiv und erkennen Fahrzeuge, Fahrradfahrer, Fußgänger sowie Hindernisse.

Die optionalen Fahrer-Assistenzsysteme, die den Verkehr rund um den Volvo XC90 im Auge behalten, bietet Volvo jetzt unter dem Oberbegriff IntelliSafe-Surround an. Die Systeme weisen den Fahrer auf Gefahren und Risiken hin und unterstützen ihn dabei, richtig zu reagieren. IntelliSafe-Surround umfasst das Blind Spot Information System (BLIS) inklusive Lane Change Merge Aid (LCMA) zur Überwachung des toten Winkels, den Cross Traffic Alert, der beim Rückwärtsfahren vor kreuzendem Verkehr warnt, und die Heckaufprallabschwächung, die zusätzlichen Schutz bei einem Heckaufprall bietet. Unter dem Begriff IntelliSafe-Assistent werden die Systeme zusammengefasst, die für eine entspannte und komfortable Fahrt sorgen. Dazu gehören die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Abstandsautomatik, der Stau-Assistent Stop & Go mit Lenkassistent für teilautonomes Fahren sowie der aktive Spurhalte-Assistent.

Weitere Highlights der Sicherheitsausrüstung sind das intelligente Fahrer-Informationssystem IDIS, die erweiterte Fahrdynamikregelung ESC mit der Anhänger-Stabilisierungskontrolle TSA sowie je nach Ausstattungsvariante die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer mit intelligentem Fernlicht-Assistenten. Für ein Höchstmaß an passiver Sicherheit bei einem Unfall sorgt der hohe Anteil warmgeformten Borstahls in der Karosserie – der aktuell härtesten Stahlsorte, die im Fahrzeugkarosseriebau verwendet wird.

Motoren und Getriebe

Der neue Volvo XC90 bietet eine im globalen SUV-Segment einzigartige Verbindung aus Leistung und Effizienz. Dies gilt im besonderen Maße für die Topversion, in der ein Twin Engine Antriebsstrang mit der Bezeichnung T8 zum Einsatz kommt. Dabei handelt es sich um einen extrem leistungsstarken Plug-in-Hybridantrieb, der aus einem per Turbo und Kompressor aufgeladenen 2,0-Liter-Benziner mit 235 kW (320 PS) und einem 59 kW (80 PS) starken Elektromotor besteht. Diese Antriebsvariante kombiniert äußerst dynamische Fahrleistungen mit einem Durchschnittsverbrauch von lediglich 2,5 Litern je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 59 g/km. Zudem ist ein rein elektrisches Fahren mit mehr als 40 Kilometern Reichweite möglich.

Der Volvo XC90 ist als erstes Modell des schwedischen Premium-Automobilherstellers ausschließlich mit den Triebwerken der neuen Drive-E Generation ausgerüstet. Die modernen 4-Zylinder-Motoren mit zwei Litern Hubraum entwickeln dank der Aufladung durch Turbo und Kompressor sowie der hochmodernen Einspritzsysteme eindrucksvolle Leistungswerte, bieten schon in unteren Drehzahlbereichen ein hohes Drehmoment und liegen in Sachen Leistungsentfaltung auf dem Niveau deutlich größerer und schwererer Sechs- und Achtzylinder-Motoren.

Zur Markteinführung werden neben dem T8 Twin Engine zunächst der Benziner T6 AWD mit 235 kW (320 PS) und der 165 kW (225 PS) starke Diesel D5 AWD angeboten. Stets an Bord ist das zusammen mit den Drive-E Motoren entwickelte Geartronic 8-Gang-Automatikgetriebe. Im weiteren Jahresverlauf baut Volvo das Antriebsprogramm weiter aus – mit dem T5 AWD sowie dem D4 Diesel, der als Einstiegsmotor fungiert und ausschließlich in Verbindung mit Frontantrieb verfügbar ist.

Fahrwerk

Die Grundlage für ein komfortables, dynamisches und kultiviertes Fahrerlebnis liefert das komplett neu entwickelte Fahrwerk. Vorn kommt eine Doppelquerlenker-Aufhängung zum Einsatz, hinten eine Integral-Achse mit innovativer, Platz und Gewicht sparender Querblattfeder. Optional ist eine adaptive Luftfederung in Verbindung mit der aktiven Four-C-Fahrwerkstechnik (Continuously Controlled Chassis Concept) erhältlich. Dabei sorgt die Niveauregulierungsautomatik der Luftfederung für ein gleichbleibendes Niveau an Bodenfreiheit unabhängig von der Anzahl der Passagiere oder vom Beladungszustand oder sie lässt bei Bedarf das Fahrzeug absenken. Darüber hinaus kann der Fahrer mit der optionalen "Drive Mode"-Funktion die Fahreigenschaften den persönlichen Vorlieben oder den aktuellen Straßenbedingungen anpassen.

Höchste Ansprüche an Traktion und Fahrstabilität erfüllen die AWD-Varianten des Volvo XC90 mit permanentem Allradantrieb und Haldex-Kupplung der 5. Generation. Das elektronisch gesteuerte System verteilt die Motorleistung je nach Fahrsituation variabel auf beide Achsen.

Ausstattung

Der Volvo XC90 wird in den Ausstattungslinien Kinetic und Momentum sowie in der besonders hochwertigen Variante Inscription und in der sportlichen R-Design Version angeboten. Schon die Basisausstattung Kinetic fährt mit zahlreichen Sicherheits- und Komfortfeatures vor. Dazu zählen unter anderem die beiden weltweit erstmalig eingesetzten Sicherheitsfeatures Run off Road Protection und Kreuzungsbrems-Assistent, das City Safety Notbremssystem, das Driver Alert System mit Warnung bei Übermüdung und unkonzentrierter Fahrweise sowie ein Spurhaltewarner.

Vervollständigt wird die serienmäßige Sicherheitsausstattung durch Front- und Seitenairbags, Kopf-Schulter-Airbags für alle Insassen, einen Knie-Airbag für den Fahrer, das Schleudertrauma-Schutzsystem WHIPS, die Fahrdynamikregelung ESC mit Anhänger-Stabilisierungskontrolle (TSA) sowie das intelligente Fahrer-Informations-System IDIS (Intelligent Driver Information System).

An Bord sind in der Basisversion auch das Infotainment-System Sensus Connect mit Bluetooth Freisprecheinrichtung samt Audio-Streaming, Sprachsteuerung und Internetzugang sowie das Audiosystem High Performance Sound mit zehn Lautsprechern. Die Bedienung erfolgt über den großen tablet-artigen Touchscreen im Zentrum der Mittelkonsole. Ebenfalls im Serienumfang enthalten sind eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, elektrisch höheneinstellbare Vordersitze, eine Verkehrszeichen-Erkennung, eine Geschwindigkeitsregelanlage und eine digitale Instrumentierung. Für hohen Fahr- und Bedienkomfort sorgen zudem der Berganfahr-Assistent, die Bergabfahrhilfe, ein Licht- und Regensensor sowie die elektrische Parkbremse. Der Volvo XC90 rollt in der Basisversion Kinetic auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern im Fünf-Speichen-Design mit der Bereifung 236/60 R18 vor.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Volvo XC90: 8,0 – 2,5 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 186 – 59 g/km, CO2-Effizienzklasse: C – A+ Alle Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volvo XC40 Recharge P8 AWD ab 62.000 Euro bestellbar
Volvo XC40 SUV: Zehntausende Vorbestellungen bereits
Volvo XC40 Kompakt-SUV in Gent gestartet
Volvo XC40 Kompakt-SUV ab sofort bestellbar
Volvo XC40 Kompakt-SUV mit Sicherheitsniveau der Großen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info