Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.12.2021, 08:30 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Volkswagen spart 142 Millionen Euro durch Mitarbeiterideen

Info & News


Volkswagen spart 142 Millionen Euro durch Mitarbeiterideen

Die Marke Volkswagen hat vergangenes Jahr bundesweit 25.440 Mitarbeiterideen umgesetzt und damit mehr als 142 Millionen Euro eingespart. Schlankere Arbeitsabläufe, bessere Ergonomie am Arbeits­platz sowie geringerer Material- und Energieverbrauch ver­besserten die Effizienz. Das Einsparvolumen stieg gegenüber dem Vorjahr um 11 Prozent. Das Unternehmen zahlte den Ideengebern 23,8 Millionen Euro an Prämien. Insgesamt brachten die Beschäftigten an den zehn deutschen Volkswagen Standorten 60.793 Verbesserungs­ideen ein. Nahezu jede zweite Idee wurde bei Volkswagen in Teamarbeit entwickelt.

"Der Einfallsreichtum und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wichtige Wettbewerbsfaktoren", sagte Volkswagen Personalvorstand Dr. Karlheinz Blessing bei der Vorstellung der IdeenBilanz 2016. "Sie bringen damit die Marke Volkswagen ökonomisch und ökologisch voran." Pirka Falkenberg, Leiterin Volkswagen Ideenmanage­ment, und Betriebsrätin Gabriele Trittel informierten heute in Wolfsburg über die Eckdaten des Jahresberichts.

"Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Volkswagen haben vergangenes Jahr mit cleveren Verbesserungsideen ein Spitzen­resultat erzielt", sagte Falkenberg.

Betriebsrätin Trittel betonte: "Gute Ideen sollte niemand für sich behalten, denn sie tragen dazu bei, unsere Arbeitsplätze zu sichern. Des­halb ist es ein starkes Signal, dass hinter vielen Ideen mehr als nur ein kluger Kopf steht."

Volkswagen Ideenmanagement

Unternehmen und Betriebsrat haben für das Ideenmanagement bei Volkswagen eine Betriebsvereinbarung getroffen, in der die Regularien klar und nachvoll­zieh­­bar festgelegt sind: von der Abgabe einer Idee, über die Bewertung bis hin zur angemessenen Prämierung. Die Vereinbarung gilt für alle Volkswagen Standorte in Deutschland: Wolfsburg, Braunschweig, Emden, Hannover, Kassel, Osnabrück und Salzgitter sowie bei Volkswagen Sachsen in Chemnitz, Zwickau und für die Gläserne Manufaktur in Dresden.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen Roadmap für Batterie und Laden bis 2030
Volkswagen ID.3 erzielt Reichweitenrekord von 531 km
Volkswagen Touareg V8 "Last Edition" beendet eine Ära
Volkswagen kämpft in Südafrika gegen Covid-19
Volkswagen eröffnet Zentrum für autonomes Fahren in USA

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info