Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
08.12.2022, 06:33 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Volkswagen Konzern senkt CO2-Ausstoß bis 2020 auf 95 g/km

Info & News


Volkswagen Konzern senkt CO2-Ausstoß bis 2020 auf 95 g/km

Der Volkswagen Konzern hat zur Eröffnung des Genfer Automobil-Salons sein strategisches Ziel bekräftigt, bis 2018 auch der ökologisch nachhaltigste Autohersteller der Welt zu sein. Der vor einem Jahr am selben Ort angekündigte ökologische Umbau des Konzerns liege "voll im Plan", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Aktiengesellschaft, Prof. Dr. Martin Winterkorn, zum Auftakt der Messe: "Wir richten Volkswagen auf maximale Energie- und Ressourceneffizienz aus. Damit sind wir auf bestem Weg, unseren Konzern zum ökologisch führenden Autobauer der Welt zu machen".

Der Volkswagen Konzern setzt sich dazu nun noch ehrgeizigere Ziele: "Volkswagen bekennt sich dazu, den CO2-Ausstoß der europäischen Neuwagenflotte bis 2020 auf 95 g/km zu senken." Damit verpflichtet sich der Volkswagen Konzern als erster Automobilhersteller überhaupt auf dieses ehrgeizige Ziel. Winterkorn: "Das entspricht weniger als vier Litern Verbrauch – über alle Segmente und Fahrzeugklassen hinweg. Eine Herkulesaufgabe, die unseren 40.000 Entwicklern alles abverlangt. Wir werden das schaffen." Winterkorn bekräftigte zudem, dass Volkswagen das selbst gesteckte Ziel, den CO2-Ausstoß seiner Neuwagenflotte in Europa bis 2015 auf unter 120 g/km zu senken, erreichen werde. Damit will Volkswagen um mehr als 12 Gramm besser sein, als es für seine Fahrzeugflotte gesetzlich vorgegeben ist.

Dabei spekuliert der Konzern nicht auf so genannte Schlupflöcher. Winterkorn betonte jedoch: "Jetzt ist der Zeitpunkt, Innovationen anzustoßen, damit effiziente Technologien und alternative Antriebe schneller Verbreitung finden. Ich bin überzeugt: Damit ist den Kunden, der Umwelt und dem Industriestandort Europa am besten gedient." Daher plädiert Volkswagen dafür, dass es auch in Europa eine Anrechnung besonders umweltfreundlicher Fahrzeuge geben sollte, wie sie in den USA und China bereits üblich ist.

Der Volkswagen Konzern bietet seinen Kunden heute schon 245 Modellvarianten mit unter 120 Gramm CO2/km an, über 60% mehr als vor 2 Jahren. Bereits 36 Modellvarianten liegen unter 100 Gramm CO2/km, fast 40% mehr als 2011. Winterkorn: "Unser Ein-Liter-Auto XL1 ist eine technologische Speerspitze. Mit 0,83 Litern Verbrauch und 21 Gramm CO2 pro Kilometer setzt es auf lange Sicht neue Maßstäbe in der Automobilindustrie. Die Technologien des XL1 fließen in unsere Serienautos ein. Dies gilt vor allem für die Plug-In-Hybrid Technologie, die wir konsequent vorantreiben."

Winterkorn bekräftigte, dass der Konzern bis 2015 mehr als zwei Drittel seines Gesamtinvestments von 50,2 Milliarden Euro für die Entwicklung immer effizienterer Technogien, Antriebe und Fahrzeuge sowie eine ökologisch nachhaltige Produktion aufwenden werde. Beim ehrgeizigen Ziel, bis 2018 alle 100 Produktionsstandorte weltweit 25% umweltverträglicher zu machen, komme das Unternehmen "mit großen Schritten voran". So wurden bei den Kennzahlen für Energie- und Wasserverbrauch, Abfall sowie CO2- und Lösemittel-Emissionen in den vergangenen beiden Jahren bereits durchschnittliche Umweltentlastungen von 10% pro produziertem Fahrzeug erreicht.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen Roadmap für Batterie und Laden bis 2030
Volkswagen ID.3 erzielt Reichweitenrekord von 531 km
Volkswagen Touareg V8 "Last Edition" beendet eine Ära
Volkswagen kämpft in Südafrika gegen Covid-19
Volkswagen eröffnet Zentrum für autonomes Fahren in USA

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info