Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
29.01.2023, 13:09 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Volkswagen Industriemotoren auf der CeMAT 2008

Messen


Volkswagen Industriemotoren auf der CeMAT 2008

Volkswagen präsentiert sich mit zahlreichen Innovationen zu seinen Industriemotoren auf der am 27. Mai beginnenden CeMAT in Hannover. So stellt das Unternehmen einen TDI 2,0 l Motor mit einem Dieselpartikelfilter-Konzept vor, das speziell für den Einsatz in Flurförderzeugen wie Gabelstapler abgestimmt ist. Darüber hinaus zeigt Volkswagen ressourcenschonende Diesel- und Treibgasmotoren als Konzeptstudien mit Mild-Hybridantrieb. Zu den Messe-Neuheiten der Wolfsburger gehört außerdem ein 3,6 l V6 Aggregat, das mit Treibgas betrieben wird.

Volkswagen Industriemotoren sind modifizierte Aggregate, die aus der Pkw-Serienproduktion des Autoherstellers kommen und für spezielle industrielle Zwecke geeignet sind. So werden sie in Flurförderzeugen, Kommunalgeräten wie Straßenkehrmaschinen oder stationär, zum Beispiel in Generatoren, eingesetzt. Der Leiter von Volkswagen Industriemotoren, Gerwin Postel, sagt: "Unsere Produkte zeichnen sich vor allem darin aus, dass wir hier Erfahrungen, technische Innovationen sowie Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des Volkswagen Konzerns als einem der weltweit größten Motorenhersteller nachhaltig einbringen. Dadurch haben wir uns beispielsweise zum größten Lieferanten von Verbrennungsmotoren für Gabelstapler entwickelt."

Für besonders umweltbewusste Maschinenbetreiber bietet Volkswagen Industriemotoren ein optionales Dieselpartikelfilter-System (SMF®-AR DPF-Konzept) an. Mit einem Absorptionsgrad von 99 Prozent sorgt dieses System für nahezu rückstandlose Verbrennung der Partikel und ist speziell auf die Industriemotoren von Volkswagen abgestimmt.

Darüber hinaus hat Volkswagen Industriemotoren ein Mild-Hybridkonzept für mobile Maschinen entwickelt, das wahlweise mit Diesel- oder Treibgasantrieben aus dem Industriemotoren-Programm verbunden werden kann. Ein Elektromotor startet den Verbrennungsmotor und erhöht dessen Basisleistung mit Hilfe der Boost-Funktion dauerhaft um 15 kW und in der Spitze um bis zu 30 kW. Dies geschieht bei gleichzeitiger Einhaltung der gültigen Emissionsgrenzwerte und ohne den Einsatz einer Abgasnachbehandlung. Im Schiebebetrieb arbeitet der Elektromotor als Generator, um die Batterie aufzuladen und so über die so genannte Rekuperationsfunktion einen Teil der Bremsenergie zurückzugewinnen. Das ressourcenschonende Antriebskonzept hat einen deutlich verbesserten Gesamtwirkungsgrad und verringert den Kraftstoffverbrauch um zehn bis 20%.

Volkswagen Industriemotoren gibt es bereits seit 1952. Zum damaligen Kerngeschäft gehörten die Bereiche Landmaschinen, Stromerzeuger und Tragkraftspitzen. Etwas später verlagerte sich der Schwerpunkt hin zu den Landmaschinen. Mit der zweiten Generation von Volkswagen Industriemotoren, den wassergekühlten Dieselaggregaten, fasste das Unternehmen Mitte der 70er Jahre in der Branche der Flurförderzeuge Fuß. Heute ist Volkswagen in diesem Bereich der führende Lieferant von Verbrennungsmotoren. Eigene Steuergeräte enthalten die speziell für Industriemotoren programmierte Software. 2007 verkaufte Volkswagen rund 29.000 Industriemotoren, das waren sieben Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Volkswagen Industriemotoren präsentiert sich bereits zum dritten Mal auf der CeMAT. Diese weltweit führende Messe für Intralogistik findet alle 3 Jahre in Hannover statt. Intralogistik befasst sich mit dem Potenzial des innerbetrieblichen Materialflusses und der Logistik. Die vergangene CeMAT im Jahr 2005 zählte rund 50.000 Fachbesucher.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen Golf GTI: Weltpremiere der 8. Generation
Volkswagen ID. ROOMZZ feiert Weltpremiere in Shanghai
Volkswagen Buggy auf MEB-Basis: Erster Ausblick in Genf
RETTmobil: Volkswagen zeigt neue Sonderfahrzeuge
Peking Auto Show: Volkswagen zeigt viele neue Modelle

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info