Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
22.05.2024, 23:51 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


SAV / SUV / Offroad Volkswagen Golf Alltrack Crossover ab sofort bestellbar

Neuheiten


Volkswagen Golf Alltrack Crossover ab sofort bestellbar

Volkswagen Golf Alltrack: Crossover-Mischung aus VW Golf Variant und SUV
Der Volkswagen Golf Alltrack ist ein Crossover aus VW Golf Variant und SUV. Jetzt nimmt eine neue Generation des allradgetriebenen Allrounders Fahrt auf.
Volkswagen Golf Alltrack: Crossover-Mischung aus VW Golf Variant und SUV

Der Volkswagen Golf Alltrack ist ein Crossover aus VW Golf Variant und SUV. Jetzt nimmt eine neue Generation des allradgetriebenen Allrounders Fahrt auf. Er basiert auf der achten, komplett neu entwickelten Golf Generation. Für Vortrieb sorgt serienmäßig der stärkste je in einem Golf eingesetzte Turbodieselmotor (TDI) mit einer Leistung von 147 kW (200 PS). Zur robusten Allterrain-Ausstattung gehören eigenständige Stoßfänger, Radlaufverbreiterungen und Seitenschweller, ein Triebwerkunterschutz sowie eine erhöhte Bodenfreiheit. Der Preis in Deutschland inklusive Navigationssystem: ab 39.337,64 Euro.

4MOTION-Allradantrieb

Mit dem neuen Golf Alltrack rollt Volkswagen das umfangreiche Angebot der Golf Modellpalette weiter aus. Konzipiert ist der Golf Alltrack um alle Straßen und Wege, unter allen Bedingungen zu meistern. Mit seinem 4MOTION-Allradantrieb, einer um 15 mm höheren Bodenfreiheit und dem Rundumschutz der Karosserie (Radläufe, Schweller und Stoßfängerunterteile) ist der Golf Alltrack genau dafür gerüstet. Gleichzeitig bietet der bis zu 229 km/h schnelle Volkswagen einen sehr hohen Reisekomfort und Raum für fünf Personen plus Gepäck (611 Liter).

Kraftvoller TDI-Motor verbraucht nur 4,8 l/100 km

Den Allroundeigenschaften steht ein Verbrauch von nur 4,8 l/100 km gegenüber. Damit sind Reichweiten von zirka 1.000 Kilometern zwischen zwei Tankstopps möglich. Fakt ist darüber hinaus, dass der sehr kraftvolle TDI-Motor (400 Nm Drehmoment) zu den weltweit saubersten Aggregaten seiner Art gehört. Hierfür sorgt die innovative Twindosing-Technologie: Über eine doppelte AdBlue-Einspritzung, in zwei nacheinander angeordneten SCR-Katalysatoren, werden Stickoxide (NOx) in Wasserstoff und harmlosen Stickstoff umgewandelt.

Exklusive Serienausstattung

Als Flaggschiff der Golf Variant Modelle bietet der eigenständige Alltrack eine exklusive Serienausstattung, die in dieser Kombination nicht für andere Modelle der Baureihe konfigurierbar ist. In einem matten Schwarz gehalten ist die umlaufende Allterrain-Beplankung. Auf den Seitenschwellern und im Frontstoßfänger kommen zudem Applikationen in mattierter Chromoptik zum Einsatz. Sie korrespondieren optisch mit glanzgedrehten 17-Zoll-Leichtmetallfelgen („Ronda“) und der silbernen Dachreling. Als einziges Variant-Modell ist der Alltrack darüber hinaus serienmäßig mit einer LED-Lichtleiste im Kühlergrill (zwischen den LED-Plus-Scheinwerfern) sowie LED-Nebelscheinwerfern in einer markanten X-Formation ausgestattet.

Fahrprofilauswahl mit Offroad-Modus

Stets an Bord des Lifestyle-Allrounders ist zudem eine Fahrprofilauswahl mit einem zusätzlichen Offroad-Modus, der das Fahren im Gelände noch einfacher macht. Zur weiteren Serienausstattung des Golf Alltrack gehören unter anderem eine Interieur-Ambiente Beleuchtung (einstellbar in 30 Farben), hochwertige Interieur-Applikationen („Nature Cross Brushed“), das Navigationssystem „Discover Media“ inklusive „App-Connect Wireless“ (Smartphone-Integration) und DAB+ (digitaler Radioempfang), beheizbare Komfortsitze vorn mit „Alltrack“-Schriftzug in den Lehnen, ein Multifunktionslenkrad in Leder und eine Pedalerie in Edelstahl.

Fahrerassistenzsysteme und Technik

Alle Golf Variant haben darüber hinaus generell Details wie den Spurhalteassistenten „Lane Assist“, das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung, einen Abbiegeassistenten, eine Müdigkeitserkennung, die elektronische Differenzialsperre XDS und das lokale Warnsystem Car2X an Bord. Gleichfalls immer dabei: das „Digital Cockpit Pro“ (digitale Instrumente), die Online-Dienste und -Funktionen von „We Connect“ und „We Connect Plus“, die Klimaautomatik „Air Care Climatronic“, das schlüssellose Startsystem „Keyless Start“, eine Bluetooth-Telefonschnittstelle, Komfortsitze sowie die LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten inklusive einer automatischen Fahrlichtschaltung.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen ID. AERO feiert seine Weltpremiere
Volkswagen ID. Buzz und Buzz Cargo feiern Weltpremiere
Volkswagen T-Roc und T-Roc Cabrio ab sofort im Handel
Volkswagen ID.5: Verkauf des E-SUV-Coupé ab 46.515 Euro
Volkswagen Plug-In-Hybride erfüllen Richtlinien ab 2022

Lesen Sie mehr aus dem Resort SAV / SUV / Offroad