Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
01.12.2021, 16:10 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Volkswagen AG tritt Clean Energy Partnership bei

Info & News


Volkswagen AG tritt Clean Energy Partnership bei

Der Volkswagen Touran HyMotion vor der TOTAL Wasserstoff-Tankstelle in BerlinDie Volkswagen AG tritt der Clean Energy Partnership bei. Das weltweit vielseitigste Wasserstoff-Demonstrationsprojekt für emissionsfreie Mobilität mit zwei Tankstellen in Berlin wächst damit um einen neuen Partner auf nun 11 Unternehmen und 17 Wasserstoff-Pkws an.

Die Volkswagen AG ist mit sofortiger Wirkung der Clean Energy Partnership (CEP) beigetreten. "Der Beitritt zur CEP ist ein für uns logischer und wichtiger Schritt in die Zukunft. Wir wollen damit einerseits die nachhaltige Mobilität weiter fördern und andererseits wichtige Erkenntnisse aus der Anwendung in dem Demonstrationsprojekt gewinnen" sagte Prof. Dr. Jürgen Leohold, Leiter Konzernforschung Volkswagen AG. Volkswagen arbeitet im Rahmen seiner Kraftstoff- und Antriebsstrategie intensiv am Thema Wasserstoff und der Brennstoffzelle.

Volkswagen bringt einen VW Touran HyMotion in die CEP-Flotte ein. Das Fahrzeug wurde im Volkswagen Technologiezentrum Isenbüttel entwickelt und zunächst in den USA intensiv im Alltag getestet. Der Einsatz in Berlin stellt die Deutschlandpremiere dar.

"Wir begrüßen ausdrücklich den Schritt der Volkswagen AG, der Clean Energy Partnership beizutreten. Dies zeigt zusammen mit dem kürzlich vollzogenen Beitritt von TOTAL, dass die CEP auf dem richtigen Weg ist, sich zum bedeutendsten europäischen Projekt im Bereich Mobilität mit Wasserstoff zu entwickeln. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit von nunmehr fünf Automobilherstellern und über die nochmalige Erweiterung der in der CEP konzentrierten Kompetenzen im Bereich Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft", sagte Dr. Klaus Bonhoff (DaimlerChrysler), Leiter des Steuerkreises der Clean Energy Partnership.

Auch das BundesMINIsterium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung begrüßt explizit das Engagement eines weiteren Automobilkonzerns in der CEP. Die CEP ist Bestandteil der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung und wird vom BMVBS als eines der Leitinnovationsprojekte für emissionsfreie Mobilität gefördert. Die CEP schafft zudem mit ihrer Vielseitigkeit eine optimale Basis für die im Rahmen des "Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie" geplanten Leuchtturmprojekte.

Die Clean Energy Partnership

Seit November 2004 – der Eröffnung der ersten CEP-Wasserstoff-Tankstelle am Messedamm in Berlin – läuft das Demonstrationsprojekt der CEP reibungslos im anspruchsvollen Alltagsbetrieb. Viele Fortschritte konnten seither erzielt werden. Die Erfahrungen von Kunden, Technikern und Betreibern werden 2007 ausgewertet und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Clean Energy Partnership (CEP) ist ein internationaler Zusammenschluss der Unternehmen Aral/BP, BMW, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), DaimlerChrysler, Ford, GM/Opel, Hydro, Linde, TOTAL, Vattenfall Europe und der Volkswagen AG. Ziel ist es, den Energieträger Wasserstoff technologisch zu erschließen und auf Alltagstauglichkeit und Systemfähigkeit hin zu erproben. Die Clean Energy Partnership ist zunächst bis Dezember 2007 angelegt.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen Roadmap für Batterie und Laden bis 2030
Volkswagen ID.3 erzielt Reichweitenrekord von 531 km
Volkswagen Touareg V8 "Last Edition" beendet eine Ära
Volkswagen kämpft in Südafrika gegen Covid-19
Volkswagen eröffnet Zentrum für autonomes Fahren in USA

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info