Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
25.04.2024, 00:49 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Verkehr Täglich 270 Millionen Wege

Verkehr


Täglich 270 Millionen Wege

"Verkehrspolitik und Wirtschaft sind für ihre Entscheidungen auf eine zuverlässige Datenbasis über die Nutzung von Verkehrsmitteln angewiesen.
Diesem Anspruch werden wir mit unserer heutigen Präsentation gerecht. Die neuen Mobilitätsdaten werden wertvolle Impulse vor allem für die Wirtschaft liefern." Das sagte die Parlamentarische Staatssekretärin beim BundesMINIster für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Angelika Mertens, bei der Präsentation der neuen Mobilitätsdaten in Berlin. Wesentliche Ergebnisse der im Auftrag des BundesMINIsteriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen durchgeführten Erhebungen sind unter anderen:

Mit 21 % liegt der Anteil des Arbeits- und Ausbildungsverkehrs am Gesamtverkehr weit unter dem des Freizeitverkehrs (31 %) und nur knapp über dem des Einkaufsverkehrs (19 %). Private Erledigungen und "Bringen und Holen" erreichen ebenfalls einen Anteil von 21 %.

Der Pkw-Anteil am Personenverkehr steigt auf über 60 %, sein Anteil ist jedoch je nach Region unterschiedlich und im Westen höher als im Osten.

Im Durchschnitt verfügt jeder Haushalt über 1,1 Autos (1989: 0,8). Nur 20 % der Haushalte waren nicht motorisiert (1989: 28 %). Davon: West 18 %; Ost 24 %.
28 % der Haushalte besitzen jedoch mehr als einen Pkw.

Jeder Verkehrsteilnehmer ist im Schnitt 96 Minuten am Tag unterwegs und legt über alle Wege eines Tages etwa 44 km zurück.

Die mittlere Geschwindigkeit erreicht einen Tür-zu-Tür-Wert von 33 km/h beim Pkw gegenüber 20 km/h beim ÖPNV. Die durchschnittliche Weglänge ist im Individualverkehr mit 15 km nur unwesentlich länger als im ÖPNV mit 13 km.

Mit 65 % ist der Pkw das meist genutzte Verkehrsmittel auch bei Fernreisen über 100 km Luftlinienentfernung, gefolgt vom Flugzeug mit 15 %, der Bahn mit 12 % und dem Bus mit 6 %.

Der Anteil der Geschäftsreisen am gesamten Fernverkehr beträgt 21 %, Urlaubsreisen (4 Übernachtungen und mehr) haben einen Anteil von 33 % und sonstige Privatreisen von 46 %.

Rund 7 Millionen gewerblich zugelassene Pkw und Lkw bis 3,5 t (13 % aller zugelassenen Kraftfahrzeuge) werden im Wirtschaftsverkehr eingesetzt. Jeder Klein-Lkw legt dabei werktags 87 km zurück und benötigt dafür 136 Minuten. Ein gewerblich zugelassener Pkw leistet im
Wirtschaftsverkehr täglich 108 km und benötigt dafür 126 Minuten.

Mertens unterstrich, dass die neuen Daten als Grundlage für die Weiterentwicklung bestehender Angebote, aber auch für die Konzipierung neuer Mobilitätskonzepte dienen werden. Nur so könne den HerausForderungen begegnet werden, die sich aus der demographischen Entwicklung in jeder Region anders stellen werden. Die Ergebnisse der Erhebungen stehen der Verkehrswirtschaft zur Verfügung, um umfassende Marktanalysen zu ermöglichen und neue Impulse zu geben.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Verkehr