Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.01.2023, 02:55 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Suzuki Swift Sport auf der Essen Motor Show

Messen


Suzuki Swift Sport auf der Essen Motor Show

Suzuki Swift SportMit sportlichen Premieren geht Suzuki auf der 39. Essen Motor Show International 2006 an den Start. Dabei dreht sich alles um den Swift. Das Topmodell aus der Baureihe, der Swift Sport, wird erstmals dem deutschen Publikum präsentiert. Mit dem 125 PS starken Kleinwagen erweckt Suzuki die fast vergessene automobile Spaßkategorie des Super-MINIs wieder zum Leben. Der ausschließlich als Dreitürer erhältliche Swift Sport überzeugt mit einem durchzugsstarken 1.6-Liter-Vierzylinder und Handling-Eigenschaften auf höchstem Niveau. Seine Kraft schöpft der kleine Flitzer aus einem auf 1.586 Kubikzentimeter vergrößerten Hubraum. Der kompakte Sportler steht ab Januar beim Händler, auf der Messe gibt Suzuki erstmals seinen Preis bekannt.

Als Messeneuheit wird auch das Suzuki Swift Sport Cup-Fahrzeug am Stand 108 in Halle 1 zu bestaunen sein. An Bord der seriennahen Swift Sport Rallye-Version, die über eine Straßenzulassung verfügt, können ab dem kommenden Jahr die Teilnehmer sowie prominente Gaststarter und Journalisten beim Suzuki Rallye Cup Rennluft schnuppern. Neben der sportlichen Optik mit Sportauspuffanlage, Alufelgen und Sportreifen besitzt der Swift Sport ein rallyetaugliches Sicherheitspaket mit eingeschweißter Sicherheitszelle, FIA*-homologierten Schalensitzen sowie Hosenträgergurten. Die Swift Sport Rallye-Version sprintet mit 16 Ventilen und ca. 135 PS in 7,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Aufgebaut wurde der Wagen von Rallye-Crack Niki Schelle.

Suzuki Swift SportWeiterer Höhepunkt auf dem Suzuki-Stand ist der in Kleinserie entwickelte Suzuki Swift Super 1600. Das Junior-Rallye-WM-Auto bildet die sportliche Speerspitze im Programm des flotten Kleinwagens. Bereits beim Auftakt der Junior World Rallye Championship (JWRC) 2006 errang das Powerpaket in Schweden den ersten Sieg. In der Gesamtwertung belegt der Suzuki Swift Super 1600 momentan die ersten beiden Plätze in der Tabelle. Auf dem Suzuki-Messestand wird das Original-Wettkampfgefährt von Niki Schelle präsentiert. Schelle fuhr mit ihm bei der OMV ADAC Rallye Deutschland, dem deutschen WM-Lauf, auf den dritten Rang in seiner Klasse und wurde bester deutscher Teilnehmer.

Die Fahrzeuge sind von Freitag, 01. Dezember, bis Sonntag, 10. Dezember, in Halle 1, Stand 108 zu sehen.

Suzuki Urban Challenge: HerausForderung für Fahrzeug und Beifahrer

Actionreich geht es auch außerhalb der Messehallen zu: bei der Suzuki Urban Challenge. Auf dem Parkplatz P1 gleich gegenüber von Grugahalle und Haupteingang Messehaus Ost steuern professionelle Piloten den Suzuki Jimny über die spektakuläre, sechs Meter hohe Holz-Stahl-Konstruktion. Die zehn „Fun Sections“ der Suzuki Urban Challenge warten mit bis zu 78 Prozent Steigung und Gefälle und einer maximalen Schräglage von 40 Grad auf. Selbst erfahrene Offroad-Freaks haben da ihren Spaß. Mutige Beifahrer können auf Crash-Barriere, Sky-Track, Wippe, Halfpipe und Skateboard den kompakten und funktionalen Offroader, aber auch ihre Nerven auf die Probe stellen.

*FIA: Fédération Internationale de l’Automobile.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Suzuki Ignis Europapremiere auf dem Pariser Autosalon
Suzuki auf dem Genfer Autosalon 2016
Suzuki Baleno auf dem 86. Genfer Automobilsalon
Suzuki auf der 44. Tokyo Motor Show 2015
Suzuki Weltpremieren auf der IAA 2015 in Frankfurt

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info