Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.05.2022, 01:52 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Subaru Impreza (2008) - Autokatalog

Subaru Impreza 2008

Subaru Impreza (Modell 2008)

Leistung:
79 kW / 107 PS
V max:
175 km/h
CO2:
176 g/km
Preis:
Ab 18.290 €
Hubraum:
1498 cm3
0-100 km/h:
14,0 s
Verbrauch:
7,5 Liter

Sie springt auf den ersten Blick ins Auge, die stilistische Personalität des neuen Subaru Impreza, der sich optisch so fundamental von seinem Vorgänger unterscheidet. "Sportliche Eleganz" lautete die Überschrift des Lastenheftes für die dritte Generation, und die Designer haben diesen Anspruch überzeugend umgesetzt. Schlanke Formen, ein prägnantes Gesicht mit Xenon-Scheinwerfern, kurze Überhänge, eine flache Motorhaube mit Gasdruckstoßdämpfern - der neue Impreza ist ein beeindruckender kompakter Fünftürer mit außerordentlich gutem Handling. Ein echter Subaru eben.
Impreza - ein Spiel mit Worten

Der Name "Impreza" entstand 1992, dem Erscheinen der ersten Generation auf dem japanischen Markt, aus einer Wortspielerei mit dem englischen Verbum "impress" = beeindrucken. Dieser Auftrag gilt auch für die dritte Impreza-Generation, die seit dem 29. September 2007 auf dem deutschen Markt ist: Er soll beeindrucken, seinem Namen Ehre machen und das Marktsegment der Kompakten ein wenig aufmischen. Genau diese Mission transportiert der Impreza optisch nach außen: Er wirkt beeindruckend dynamisch - ein sportlich-eleganter Typ mit kompakten Abmessungen, vollgepackt mit fahrdynamischer Qualität und hochwertiger Ausstattung. Damit zielt der neue Subaru Impreza nicht nur auf sportlich ambitionierte Fahrer, sondern auch auf Käufer der soliden automobilen Mittelschicht, die ihre Kaufentscheidung zwar an Alltagstauglichkeit und Nutzwert orientieren, aber dennoch das Besondere suchen.

Nach der ersten (ab 1992) und zweiten (ab 2000) Generation standen bei der Entwicklung der dritten Generation des Subaru Impreza 3 Kernbereiche im Mittelpunkt: Stil, Funktionalität und Fahrqualität. Gleichzeitig wollten die Designer und Konstrukteure auch die traditionellen Kernwerte der Marke Subaru erhalten: Qualität, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Komfort. Das ist ihnen überzeugend gelungen - und zwar auf einem noch höheren Qualitätsniveau.

Das Design

Subaru ImprezaDer neue Impreza spricht die neue Designsprache, die Subaru erheblich näher an die Zone der Herzkopfenerregung rückt. Er weckt Besitzerwünsche: Man sieht ihn und möchte ihn haben. Das sportliche Steilheck reflektiert die dynamische Agilität des Impreza. Eine fließende Linie verläuft von der Front bis zum Heck, scharfe seitliche Charakterlinien und die nahtlos integrierten Stoßfänger, die kurzen Überhänge und ein Dachspoiler betonen die Sportlichkeit und gleichzeitig auch die Eleganz des Impreza. Dieser Dachspoiler verbessert wesentlich die Aerodynamik: Ausführliche Tests im Windkanal haben gezeigt, dass die Form dieses Spoilers den Luftwiderstandsbeiwert um etwa sieben Prozent senkt.

Kompromisslose Qualität bis ins kleinste Detail. - so lautete das Designziel. Man sieht dem neuen Impreza an, dass die Designer sich ihrer Aufgabe mit viel Liebe zum Detail gewidmet haben. Das beginnt bei den Xenon-Scheinwerfern im "Falkenaugen-Design", die dem Gesicht des Impreza tatsächlich etwas vom scharfen Blick des Falken mitgeben, und es endet am Heck bei der Leuchten-Kombination. Neben den normalen Rücklichtern strahlen dort unter einer Klarglasabdeckung Bremslicht-LEDs, die viel weniger Strom verbrauchen, viel heller sind, viel schneller ansprechen und deshalb für die nachfolgenden Fahrer viel leichter und besser zu erkennen sind.

Der neue Impreza ist 4,415 Meter lang, 1,740 Meter breit und 1,475 Meter hoch, der Radstand beträgt 2,620 Meter, die Spurweite vorne 1,505 und hinten 1,510 Meter, und mit diesen Maßen steht er satt auf der Straße. Der optische Auftritt des neuen Kompakten unterstreicht die Ziele, die seine Väter mit ihm verfolgen: Auf den europäischen Märkten und besonders auf dem deutschen Markt soll der Impreza das Image der Marke Subaru stärken und das Gewicht der Baureihe mehr in Richtung "Eleganz und Sportlichkeit" verlagern.

Der Innenraum

Einsteigen und sich Wohlfühlen lautet die Definition des wichtigsten Ziels für die Gestaltung eines Innenraums. Beim neuen Impreza verschmelzen Form und Funktion zu einer perfekten Einheit und liefern Wohlfühlatmosphäre auf allen fünf Plätzen. Das Innenraumdesign greift bei Armaturenbrett und Türverkleidungen ein "Flügel-Motiv" auf, was an die Ursprünge von Subaru als Flugzeughersteller erinnert und gleichzeitig zum großzügigen Raumgefühl beiträgt. So verfügt der Impreza nicht nur über reichlich Platz, eine bessere Rundumsicht und mehr Nutzwert als der Vorgänger, sondern auch über einen bequemeren Ein- und Ausstieg: Die hinteren Türen öffnen sich in einem Winkel von 75 Grad.

Subaru ImprezaDer neue Impreza ist zwar um 5 cm kürzer als sein Vorgänger, doch der Radstand wuchs um fast 10 cm. Dieser Zuwachs kommt vor allem dem Platzangebot im Innenraum zu gute, in dem 5 Personen locker und entspannt reisen können, denn auch im Fond finden Passagiere mehr als genug Freiheit für Knie und Kopf. Die Überhänge vorne und hinten sind deutlich kürzer, was die Handlichkeit des neuen Impreza weiter steigert. Die körpergerecht geformten Sitze liefern sehr guten Seitenhalt und sind höhenverstellbar. Die vorderen Sitze sind mit aktiven Kopfstützen bestückt, die bei einem Auffahrunfall den "Peitscheneffekt" verhindern, der aus den hohen Relativbewegungen zwischen Kopf und Rumpf resultiert und häufig Schleudertraumata und gefährliche Halswirbelverletzungen auslöst.

Für die Sitzfläche der Vordersitze wird ein straffes Urethan-Material verwendet. Flachfedern in den Rücklehnen geben Hüften und Rücken festen Halt. Entspanntes Reisen auf der Langstrecke ist somit im Impreza garantiert. Auch die AnForderungen ambitionierter Fahrer werden zuverlässig erfüllt: Die Seitenführung bei schneller Kurvenfahrt lässt wirklich nichts zu wünschen übrig.

Das neue Cockpit ist übersichtlich, die klassischen Rundinstrumente liegen wohlgeordnet vor dem vertikal und axial verstellbaren Dreispeichen-Lenkrad. Alle Instrumente besitzen eine "Sweep"-Funktion: Beim Einschalten der Zündung leuchten die roten Zeiger auf, "wischen" einmal bis zum Maximum-Anschlag und pendeln wieder in den Normbereich zurück. Die zentrale Position der Luftaustrittsöffnungen der Klimaautomatik trennt diese klar und deutlich von den Bedienelementen im unteren Bereich der Mittelkonsole. Auf diese Weise haben die Designer das optisch schlanke Erscheinungsbild und hohe Funktionalität perfekt miteinander kombiniert. Der Fahrer erreicht alle Bedienelemente mit einem Griff und muss zum Einstellen der drei chromberingten Instrumente nur kurz hinüber greifen.

Informationsanzeige, Audio- und optionales Navigationssystem befinden sich oben in der Mittelkonsole. Nachts leuchten alle Lämpchen im Innenraum rot. LED-Leuchten erhellen die Staufächer wie das zentrale Ablagefach (2.0R und 2.0R Sport) und das Handschuhfach (alle Modelle), so dass sie auch nachts leicht zu finden sind. Überhaupt erfreut der neue Impreza mit einer mehr als ausreichenden Anzahl von Staufächern, Ablagen und Cupholdern im Innenraum. Das elegante Design berücksichtigt auch den Nutzwert angemessen. Der große, flache Gepäckraum des neuen Impreza fasst zwischen 301 und 1.216 Liter.

Die serienmäßige Klimaautomatik macht das Reisen im neuen Impreza überaus angenehm. Ein neu entwickelter Verdichter und andere effizienzoptimierte Komponenten verbessern die Kühlleistung. Außerdem wurde der Staudruck innerhalb der Klimaautomatik reduziert, was die durchströmende Luftmenge um 10 Prozent erhöht. Außerdem arbeitet das System merklich leiser.

Wer viel unterwegs ist, weiß die Vorzüge eines guten Audiosystems und eines funktionierenden Navigationssystems zu schätzen. Optional gibt es für den Impreza ein hochmodernes Multimedia-DVD-Navigationssystem mit integriertem 7-Zoll-Touchscreen-Monitor, einem Hochleistungs-Audiosystem mit MP3-Funktion, Video-Player sowie 10 Lautsprechern samt Bluetooth-Freisprechanlage. Systemleistung und Funktionen wurden mit dem Ziel "höchster Bedienkomfort bei MINImaler Ablenkung" entwickelt.

Dynamic Chassis Control Concept DC3

Subaru ImprezaTraditionell besticht jeder Subaru durch seine hohe Fahrqualität. An einen Impreza werden wegen seiner Rallye-Gene jedoch immer besonders hohe Ansprüche gestellt. Im neuen Impreza haben die Ingenieure und Techniker daher mit dem "Subaru Dynamic Chassis Control Concept", kurz "Subaru DC3", ganze Arbeit geleistet. DC3 steht für die filigrane Feinabstimmung der wesentlichen Fahrzeugkomponenten, wobei in den 3 Bereichen Komfort, Sicherheit und Alltagstauglichkeit signifikante Fortschritte erzielt wurden: Die Kombination von exzellentem Lenkverhalten, optimiertem Fahrwerk und mustergültigem Gesamtpaket bringt den Impreza auf ein neues Maß von Ausgewogenheit.

Das Fahrwerk

Die eine neue Lenkung und die neu entwickelte Hinterradaufhängung der Impreza-Plattform leisten einen wesentlichen Beitrag zum beeindruckenden Fahrerlebnis. Die Vorderradaufhängung mit Dreipunkt-Querlenkern, progressiv wirkenden Federbeinen und Stabilisator wurde von Subaru über die Jahre perfektioniert. Sie garantiert lineare Kontrolle und wiegt dank der Integration bestimmter Komponenten weniger als bisher.

Hinten kommt eine neu entwickelte Mehrlenkerachse mit Doppelquerlenkern, Schraubenfedern und Stabilisator zum Einsatz. Sie ist kleiner, leichter und tiefer eingebaut, so dass genug Platz bleibt für einen großen und leicht zugänglichen Gepäckraum. Außerdem wurde die Aufhängung mit einem Hilfsrahmen an der Karosserie befestigt. Dadurch werden die Einflüsse von NVH (Noise, Vibration, Harshness - Geräusch, Vibration, Rauhigkeit) stärker von der Karosserie abgekoppelt. Lenkung, Federn, Stoßdämpfer und Stabilisatoren wurden präzise auf das fahrdynamische Potential des neuen Impreza abgestimmt.

Der Impreza 1.5R steht auf 15-Zoll-Rädern mit Reifen der Dimension 195/656R15, der Impreza 2.0R auf 16-Zoll-Rädern mit Reifen der Dimension 205/55R16, der Impreza 2.0R Sport auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern mit Reifen der Dimension 205/50R17.

Der symmetrische Allradantrieb "Symmetrical AWD"

Das Boxer-Prinzip trägt wesentlich zur herausragenden Ausgewogenheit und Leistungsfähigkeit des Subaru-Allradsystems "Symmetrical AWD" bei, die aus der Kombination von Boxermotor und Allradantrieb resultiert: Vom Motor über Getriebe bis zum Hinterachsdifferential verläuft der gesamte Antriebsstrang in einer geraden Linie mit horizontal symmetrischer Auslegung.

Die Subaru-Sicherheitsphilosophie betont das Primat der aktiven Sicherheit, denn Unfallvermeidungsfähigkeit ist der wahre Schlüssel zur Sicherheit: Es ist besser, einen Unfall zu vermeiden, als ihn "nur" zu überleben. Allradantrieb liefert die bestmögliche Traktion, und deshalb besitzen Autos mit Allradantrieb einen eingebauten Sicherheitsvorsprung: Je besser die Traktion, desto fahrstabiler, desto sicherer ist das Auto. Der permanente Allradantrieb des neuen Impreza verteilt die Motorkraft via Zentraldifferential mit selbsttätig sperrender Viskokupplung variabel an alle vier Räder. Unter normalen Bedingungen beträgt die Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse 50:50. Sie wird aber abhängig von den Drehzahlunterschieden zwischen den Achsen ständig variiert.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Subaru Impreza (2008)

Technische Daten des Subaru ImprezaTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Untere Mittelklasse
Leistung:79 kW / 107 PS
Hubraum:1498 cm3
0-100 km/h:14,0 s
Höchstgeschwindigkeit:175 km/h
Drehmoment:142 Nm
Verbrauch:7,5 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:176 g/km
Abmessungen (LxBxH):4415 x 1740 x 1475 mm
Leergewicht:1310 kg
Basispreis:Ab 18.290 Euro

Für das technische Datenblatt des Subaru Impreza wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Subaru in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Subaru in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Subaru Impreza finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Montag, 07. Januar 2008
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Subaru





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]