Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.09.2022, 00:03 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Tipps Stressarmes Pendeln - Tipps

Autotipps


Stressarmes Pendeln - Tipps

Jeden Morgen quälen sich unzählige Autofahrer durch das zähe Stop-and-Go des Berufsverkehrs. Aber auch Pendler, die auf öffentliche Verkehrsmittel setzen, müssen oft zittern, ob sie den Anschlusszug erreichen und es pünktlich zur Arbeit schaffen. Um nicht schon gefrustet im Büro anzukommen, hilft es, sich gut vorzubereiten und die Pendel-Zeit sinnvoll zu nutzen.

Wer einen langen Weg zur Arbeit hat, sollte auf jeden Fall einen großzügigen Zeitpuffer einplanen. Pendler im Auto werden leicht durch zähflüssigen Verkehr oder die Parkplatzsuche aufgehalten. Ist das der Fall heißt es Ruhe bewahren. Wenn das Blut anfängt zu kochen, hilft es erst mal tief durchzuatmen. Während der Fahrt empfiehlt es sich, bei der Musik auf entspannende Stücke, Jazz, Lounge-Musik oder Klassiker zurückzugreifen, mit denen glückliche Momente assoziiert werden – so haben miese Laune und Stress keine Chance. Außerdem entlasten Fahrgemeinschaften, bei denen sich die Fahrer abwechseln.

Das Pendeln mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird entspannter, wenn man sicher den nächsten Anschlusszug reicht. Rechtzeitig von zuhause zum Bahnhof aufzubrechen, vermeidet Stress. Zudem kann es auch ratsam sein, eine längere Fahrzeit in Kauf zu nehmen, als eine Strecke mit mehrmaligem Umsteigen zu wählen. Das senkt zum einen den Hektik-Pegel und erspart zum anderen die Sitzplatzsuche.

"Wer regelmäßig pendelt, kann die Zeit auch sinnvoll nutzen", erklärt Jürgen Brenner-Hartmann, Fachleiter Verkehrspsychologie und Verkehrsmedizin bei TÜV SÜD. "Sowohl im Auto als auch in der Bahn bieten sich beispielsweise Hörbücher, Podcasts oder ein Sprachkurs an. Pendler mit den öffentlichen Verkehrsmitteln haben hier noch einen kleinen Vorteil: Sie können lesen, mit dem Laptop arbeiten, die Lieblingsserie oder einen Film schauen." So entsteht nicht das Gefühl, die Zeit zu vergeuden.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Tipps