Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
05.07.2022, 10:59 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Messe smart EQ nightsky Modelle auf dem Genfer Autosalon

Messen


smart EQ nightsky Modelle auf dem Genfer Autosalon

smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky
Gefeiert wird der Beginn der smart EQ Ära mit den Sondermodellen smart EQ fortwo edition nightsky,cabrio edition nightsky und EQ forfour edition nightsky.
smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky

Die batterieelektrischen Modelle von smart sind die ersten Serienfahrzeuge der Mercedes-Benz Cars EQ Familie. Die neue smart EQ control App ist die digitale Verlängerung von smart EQ fortwo (Stromverbrauch kombiniert: 13,0 – 12,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km), smart EQ fortwo cabrio (Stromverbrauch kombiniert: 13,1 – 13,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) und smart EQ forfour (Stromverbrauch kombiniert: 13,2 –b 13,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km). Zahlreiche Informationen zum Auto wie beispielsweise der aktuelle Ladezustand, die Steuerung von Fahrzeugfunktionen wie Vorklimatisierung sowie das Lademanagement sind in dieser App vereint und werden personalisiert dargestellt. Ebenfalls neu ist der 22-kW-Boardlader mit Schnellladefunktion.

Gefeiert wird der Beginn der smart EQ Ära mit den Sondermodellen smart EQ fortwo edition nightsky, smart EQ fortwo cabrio edition nightsky und smart EQ forfour edition nightsky. Prägnantes Merkmal der schwarz lackierten Fahrzeuge sind Akzentteile im typischen Blau der Technologie- und Produktmarke EQ.

smart EQ control App: Der perfekte digitale Begleiter

Einfach, unkompliziert, unterhaltsam und damit typisch smart ist die neue smart EQ control App, verfügbar voraussichtlich ab Mitte 2018. Mit der personalisierten App haben die Kunden den aktuellen Fahrzeugstatus immer im Blick und können die Vorklimatisierung per smartphone steuern. Zudem informieren intelligente Push-Notifications den Fahrer über wichtige Ereignisse rund um ihren elektrischen smart. Durch den integrierten Ladeservice werden jetzt auch die Suche der nächsten Ladesäule und das Bezahlen noch einfacher.

Neuer 22-kW-Boardlader mit Schnellladefunktion

Ebenfalls erleichtert wird das emissionslose Fahren durch den neuen 22‑kW-Schnelllader. Dieser Onboardlader ermöglicht dreiphasiges Laden an öffentlichen Ladestationen oder an der Wallbox, die Hochvoltbatterie ist in unter 40 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufgeladen. Er ist ab Mai erhältlich und kostet als Option 840 Euro1.

Serienstart von smart “ready to share“

Nach dem erfolgreichen Beta-Test in Stuttgart, Hamburg, Berlin, Köln/Bonn, München und Frankfurt führt smart jetzt das private Carsharing per App offiziell ein. Ab sofort ist in Deutschland, Italien und Frankreich das als Hardware dazu nötige “ready-to“ -Paket als Sonderausstattung für smart fortwo und smart forfour in Kombination mit Verbrennermotor und Elektroantrieb bestellbar. Zu den Händlern kommen die ersten damit ausgerüsteten smart im Juni. Bei der Weiterentwicklung von smart “ready to“ hat smart das Feedback der Community genutzt und wird dies auch bei künftigen Updates berücksichtigen.

1 Unverbindliche Preisempfehlungen für Deutschland inklusive 19 % MwSt.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

smart EQ fortwo & smart EQ forfour auf der IAA
Mercedes-Benz und smart auf der Polizei-Fachmesse GPEC
smart forfour crosstown edition zeigt sich in Shanghai
Mercedes-Benz und smart auf der Auto China 2016
Neuer smart BRABUS auf der Beijing Automotive Exhibition

Lesen Sie mehr aus dem Resort Messe