Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
04.07.2022, 04:07 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


ŠKODA Citigo (2012) - Autokatalog

ŠKODA Citigo 2012

ŠKODA Citigo (Modell 2012)

Leistung:
44 kW / 60 PS
V max:
160 km/h
CO2:
105 g/km
Preis:
Ab 9.450 €
Hubraum:
999 cm3
0-100 km/h:
14,4 s
Verbrauch:
4,5 Liter

Das Gesicht des neuen Citigo zeigt sofort: Ich gehöre zur ŠKODA Familie! Die Gestaltung spiegelt bereits die neue Designsprache der Marke wider.

Das neu gestaltete ŠKODA Logo ruht prominent in der ausgeformten Vorderkante der Motorhaube. Klar und präzise gestaltet ist der geflügelte Pfeil nun in Chrom auf schwarz-mattem Grund gehalten. Das ŠKODA Logo ruht über dem markanten Kühlergrill, dessen 19 Lamellen mit einem fein gezeichneten Chromrahmen umgeben sind. Flankiert von den ausdruckstarken Scheinwerfern entsteht so das unverwechselbare Gesicht, die der Front des ŠKODA Citigo zusätzlich optische Breite verleiht. Die Scheinwerfer geben dem neuen ŠKODA Citigo einen sympathischen Blick.

Fasen im Deckglas schaffen optische Lebendigkeit und einen präzisen Glasschliff. Die Reflektoren von Hauptscheinwerfer, Blinkleuchte und Tagfahrlicht kontrastieren mit den schwarz-glänzenden Blenden und erzeugen so Dreidimensionalität und optische Tiefe.

Der Frontstoßfänger ist klar und aufgeräumt gestaltet. Der Lufteinlaß mit vertikalen Lamellen und integrierter Querstrebe, sowie die runden Nebelscheinwerfer mit schwarzer Rahmung komplettieren den markanten Auftritt des neuen Citigo.

Ganze Arbeit geleistet haben die Designer auch bei der Seitenpartie. Die seitliche Fahrzeugkontur zeigt ein 1 ½ Box Design mit kurzem Motorbereich und großzügigem Passagierraum, einem der grundlegenden Markenwerte von ŠKODA. Der Citigo überzeugt mit sauber modellierten Flächen, präzise geführten Linien, klaren Konturen und mit großen Seitenfenstern. Die leicht ansteigende Gürtellinie vermittelt Dynamik, ohne die Sicht für die Fondpassagiere zu beeinträchtigen. Die kräftige Wölbung der Radhäuser mit groß dimensionierten Seitenflächen lässt die Räder optisch präsenter erscheinen und unterstreicht die solide Anmutung des Fahrzeugs.

Der lange Radstand sowie MINImale Überhänge im vorderen wie im hinteren Bereich ermöglichen gute Proportionen und sind ideal für ein perfektes Handling in der Stadt. Wahlweise wird der neue ŠKODA Citigo als 3-türiges oder als 5-türiges Modell angeboten. Die Türen der 3-türigen Version öffnen ca. 130 cm weit in einem Winkel von etwa 80 Grad und ermöglichen einen komfortablen Ein- und Ausstieg.

Skoda CitigoAuch die Heckpartie ist des Citigo klar und prägnant gestaltet. Das neue ŠKODA Logo ist zentral auf der vorstehenden Fläche der großzügigen Heckklappe platziert, deren Umrisslinien in den Heckleuchten weitergeführt wird. ŠKODA-typisch sind die Heckleuchten brilliant und dreidimensional gestaltet und zeigen das C-Design mit dem fein gezeichneten Reflektorband sowohl am Tag, als auch in der Nacht mit hohem Wiedererkennungswert. Schlank und vertikal gezeichnet schaffen sie Platz für die breite Heckklappe, die von den Säulen der beiden Seitenteile und dem Stoßfänger formschön umgeben wird.

Die klar gezeichnete Stoßfängereinheit mit integrierter Kennzeichenverprägung unterstützt mit horizontaler Linienführung die optische Breite des Hecks und und komplettiert den soliden und hochwertigen Auftritt des neuen Citigo.

Überzeugend ist auch die Gestaltung des Interieurs des neuen Kleinstwagens. Gleich beim Einsteigen ist man überrascht von der für diese Klasse großzügigen und luftigen Atmosphäre des Innenraums. Das Cockpit zeigt eine horizontale Gestaltung, die deutliche optische Breite vermittelt. Je nach Ausstattung – Active, Ambition oder Elegance – kann es in interessanten Farbkombinationen gewählt werden. Im Blickpunkt des Fahrers ist das griffige Lenkrad mit dem neuen ŠKODA Logo und dem kompakt gestalteten Kombiinstrument.

Ergonomisch günstig ist die Schaltereinheit für Klimaanlage, Radio und diverse Bedienfunktionen in der Mitte angeordnet. Darüber ist eine breite Fächerluftdüse plaziert, die für eine zugarme Luftführung in den Innenraum garantiert. Zu den Säulen hin sind runde Luftdüsen plaziert, die komplett geschlossen werden können.

Die Sitze mit integrierten Kopfstützen sind ergonomisch gestaltet und bieten optimalen Seitenhalt. Zahlreiche hochwertige Farb- und Stoffkombinationen schaffen Qualität und viel Wohlgefühl.

Viele Ablagen in der Mittelkonsole, im Handschuhfach und den Türen bieten enorm viel Stauraum und unterstützen den funktionellen Anspruch des Citigo.

Zahlreiche, ŠKODA-typische "Simply clever"-Lösungen, wie der Taschenhaken am Betätigungsgriff des Handschuhfachs, der Fotohalter an der Schaltereinheit oder das optionale Navigations-System "Move & Fun" lassen jede Fahrt mit dem Fahrzeug zu einem besonderen Erlebnis werden.

Skoda CitigoDas enorme Platzangebot stellt der Citigo nicht nur vorne, sondern auch für die hinteren Passagiere unter Beweise. Die komfortablen Sitzelemente lassen sich in der Neigung verstellen, um so eine enorme Kapazitätserweiterung des Kofferraums zu ermöglichen.

Der neue ŠKODA Citigo – eine komplette Neuentwicklung, die mit klarem und attraktivem Design, perfekter Funktionalität und einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis Maßstäbe setzen wird. Bei äußerst kompakten Abmessungen wurde ein Automobil entwickelt, das in der Ultrakompaktklasse einen Meilenstein hinsichtlich Präzision und Raumökonomie darstellt.

Der Citigo steht für eine doppelte Premiere: er ist nicht nur der erste Kleinwagen des tschechischen Herstellers, sondern er trägt auch als erstes Modell der Marke ŠKODA das neue Fahrzeuglogo.

Sicherheit

Der Citigo zählt zu den sichersten Fahrzeugen im Segment der Kleinwagen. Dafür sorgen vorbildliche aktive Sicherheitsmaßnahmen ebenso wie ein umfassendes passives Sicherheitspaket für den Fall eines Unfalls. In besonderer Weise bestätigt wurde das hohe Sicherheitsniveau des Citigo bereits vor der Markteinführung durch die Europäische Verbraucherschutz-Organisation Euro NCAP (European New Car Assessment Programme). Mit der Höchstnote von 5 Sternen im renommierten Euro NCAP Crashtest würdigt Euro NCAP das Citigo-Gesamtpaket aus Insassenschutz, Kindersicherheit, Fußgängerschutz und Sicherheitsassistenz-Systemen.

Im Bereich der aktiven Sicherheit hat das sichere und souveräne Fahrverhalten eine herausragende Bedeutung. Der Citigo wird in vielen Ländern serienmäßig mit ABS und ESC angeboten. Das kompakte Package des Citigo, mit kurzen Überhängen an Vorder- und Hinterachse bei gleichzeitig großem Radstand sowie die steife Karosseriestruktur bieten die Basis für eine gute Fahrdynamik und Fahrwerksauslegung.

Die Vorderachse ist als McPherson-System mit radführenden Federbeinen und Dreiecksquerlenkern ausgeführt. Zentraler Bestandteil ist ein Hilfsrahmen, an dem die einschaligen Querlenker angebunden sind und der den direkt am Federbein angebundenen Stabilisator, die Lenkung sowie die Pendelstütze der Aggregatelagerung aufnimmt. Mit nur 1,88 mm Wandstärke ist der Hilfsrahmen aus dem hochfesten Stahl S420MC sehr gewichtsgünstig und dennoch steif ausgelegt. Auch die Verbundlenkerhinterachse besticht durch niedriges Gewicht und kompakte Bauweise. Hier wurde ein sehr steifer Achskörper mit hoher Torsionsrate entwickelt. Mit einer speziellen Form und Ausrichtung des nach unten geöffneten Querprofils ist das Eigenlenkverhalten der Hinterachse genau auf die Vorgabe der Fahrdynamik abgestimmt.

Skoda CitigoKurze Bremswege und hohe Standfestigkeit gewährleistet die leistungsfähige Bremsanlage des Citigo. An der Vorderachse kommen komplett neu entwickelte, innenbelüftete Scheibenbremsen zum Einsatz. Gegenüber den bislang im Volkswagen Konzern eingesetzten Bremsscheiben dieser Größenordnung sinkt das Gewicht pro Fahrzeug um 1,5 Kilogramm. Das hat auch positive Auswirkungen auf den Fahrkomfort. An der Hinterachse wird eine Trommelbremse verbaut, auf die auch die mechanische Feststellbremse wirkt. Die Bremskraftunterstützung übernimmt ein Bremskraftverstärker mit Tandemhauptbremszylinder und integriertem Bremslichtsensor. Das Leistungsspektrum der Bremse ist in zwei Kennfelder unterteilt. Im Komfortbremsbereich steht die gute Dosierbarkeit im Vordergrund. Ist ein kräftigeres Bremsen erForderlich, wird das zweite Kennfeld mit einem Verstärkungsfaktor aktiviert. Dadurch wird das sogenannte Fußkraftniveau deutlich reduziert und die Sicherheit verbessert.

Das besondere Highlight der Bremsanlage ist der neue aktive Bremsassistent "City Safe Drive". Abhängig von Tempo und Verkehrssituation kann der automatische Bremseinsatz die Schwere eines Aufpralls verringern oder diesen sogar ganz verhindern. Der Citigo ist zusammen mit dem Up! und dem Mii von SEAT das bislang einzige Fahrzeug im Kleinstwagen-Segment mit dieser Notbremsfunktion.

Der Assistent wird automatisch bei Geschwindigkeiten von 5 bis 30 km/h aktiv. Per Lasersensor, der in die Frontscheibe integriert ist, scannt das System in der ersten Stufe einen Raum von 10 m vor dem Citigo. Wird eine drohende Kollision erfasst, wird die Bremsanlage in der zweiten Stufe bei ausbleibender Reaktion des Fahrers vorkonditioniert und der hydraulische Bremsassistent sensitiver geschaltet. Die dritte Stufe ist dann – je nach Situation – eine automatische Vollbremsung bis zum Stillstand oder die Unterstützung des Fahrers mit der vollen Bremskraft, falls dieser nicht ausreichend stark bremst. Die Verzögerung beträgt bei höchster Kollisionsgefahr 10 m/s2. Damit kann "City Safe Drive" in Abhängigkeit vom Tempo und der jeweiligen Situation die Unfallschwere verringern oder sogar den Aufprall verhindern.

Dabei behält der Fahrer stets den vollen Zugriff auf das System und die Verantwortung für das Fahrzeug. Er kann die Funktion jederzeit durch Gasgeben, Lenken und das Betätigen des Kupplungspedals deaktivieren. Auch kann er das System generell mit einer Taste abschalten. In diesem Fall weist ein Symbol mit dem Hinweis "Off" auf die Abschaltung hin. Der Hinweis erfolgt 5 Sekunden lang und erscheint neu, sobald die Geschwindigkeit im Bereich von 5 bis 30 km/h liegt. Bei defekter Funktion blinkt das Symbol langsam und kontinuierlich.

Sehr gut bewerteten die Euro NCAP-Tester den Insassenschutz des Citigo ab. Dabei wurde die Crashsicherheit bei Frontal- und Seitenaufpralltests, Pfahltest und dem sogenannten Whiplashtest getestet. Whiplashtests ermitteln die Belastung der Halswirbelsäule beim Heckaufprall. Auch bei der Kindersicherheit erzielte das jüngste ŠKODA Modell hervorragende Resultate. So wurde beim Schutz des ein 3-jähriges Kleinkind simulierenden Test-Dummys die maximal mögliche Punktzahl erreicht.

Zur Kindersicherheit trägt insbesondere die Möglichkeit bei, Isofix-Kindersitze in entsprechenden Isofix-Verankerungen und Toptether-Befestigungen im Fond zu verankern. Die Kindersitze sind dabei fest mit dem Wagen verbunden.

Skoda CitigoÜberzeugt zeigten sich die Euro NCAP-Tester vom hohen Niveau der Assistenzsysteme des Citigo. Sehr positiv flossen insbesondere die serienmäßigen Anschnallerinnerungen auf allen Sitzplätzen und das in vielen Märkten standardmäßige Angebot eines Elektronischen Stabilitätsprogramms ESP in die Bewertung ein. Auch die serienmäßige Ausstattung mit einem Kopf-Thorax-Airbag trug zum guten Euro NCAP-Ergebnis bei. Weiterer Pluspunkt: Ein Early Crash Sensor – integriert direkt hinter dem vorderen Stoßfänger – aktiviert bei einem Frontalcrash bereits vor dem eigentlichen Aufprall die Rückhaltesysteme. Innerhalb weniger Millisekunden spannen die Gurtstraffer die angelegten Sicherheitsgurte. Gurtkraftbegrenzer reduzieren die drohenden Brustbelastungen. Frontairbars fangen die Oberkörper ab.

Im Citigo kommt eine elektromechanische Servolenkung mit Aktuator an der Lenksäule zum Einsatz. Die Servolenkung arbeitet bedarfsgerecht, also nur dann, wenn sie benötigt wird. Die damit verbundene reduzierte Stromaufnahme der Lenkung ermöglicht eine Kraftstoffersparnis von etwa 0,2 l/100 km gegenüber einer hydraulischen Lenkung. Die aktive Rückstellung in die Mittellage verbessert den Lenkkomfort und das Sicherheitsgefühl, da weniger Lenkkorrekturen vorgenommen werden müssen. Der Citigo ist mit einer teleskopierbaren Sicherheitslenksäule ausgestattet. Durch speziell abgestimmte Deformationselemente mit definierter Kraft-Weg-Kennlinie wird die Gefahr von Verletzungen im Fall eines Crashs verringert.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

ŠKODA Citigo (2012)

Technische Daten des ŠKODA CitigoTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Kleinwagen
Leistung:44 kW / 60 PS
Hubraum:999 cm3
0-100 km/h:14,4 s
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h
Drehmoment:95 Nm
Verbrauch:4,5 Liter
Schadstoffklasse:Euro 5
CO2-Emission:105 g/km
Abmessungen (LxBxH):3563 x 1641 x 1478 mm
Leergewicht:629 kg
Basispreis:Ab 9.450 Euro

Für das technische Datenblatt des ŠKODA Citigo wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von ŠKODA in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von ŠKODA in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell ŠKODA Citigo finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Sonntag, 15. April 2012
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  ŠKODA





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]