Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 06:10 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Sir Richard Branson setzt auf Saab BioPower

Info & News


Sir Richard Branson setzt auf Saab BioPower

Sir Richard BransonDie Tage fossiler Brennstoffe sind gezählt – dieser Botschaft verleiht Großbritanniens bekanntester und meist beachteter Unternehmer Sir Richard Branson mit der Übernahme eines Saab 9-5 BioPower Gewicht.

Der Wechsel von Sir Richard zu seinem Flex-Fuel-Saab hat gute Gründe: Der Saab BioPower fährt mit dem umweltfreundlichen und erneuerbaren Kraftstoff E85, der aus pflanzlichen Rohstoffen wie Weizen oder Zuckerrüben gewonnen wird. Auf diese Weise kann der Virgin-Chef sein wichtiges Anliegen weiterverfolgen: einer der drängendsten HerausForderungen unserer Zeit entschieden zu begegnen – der durch den Treibhauseffekt bedingten Erderwärmung.

Dies unterstrich Sir Richard, als er die Schlüssel seines neuen Saab in Empfang nahm: "Ich bin überzeugt davon, dass Biokraftstoffe den zukünftigen Weg bestimmen werden, sowohl in der Auto- wie auch in der Luftfahrtindustrie. Diese Vision haben wir mit Saab gemein. Jetzt kommt es darauf an, dies auf weitere Bereiche auszudehnen und umzusetzen. Es wird höchste Zeit, dass Fahrzeugen mit Flex-Fuel-Antrieb, wie dem Saab 9-5 BioPower, in Großbritannien die selben Vorzüge wie anderen ‚grünen’ Autos gewährt werden. Die Befreiung von der Londoner ‚City-Maut’ zum Beispiel."

Und weiter: "Im Moment wird Bioethanol aus unterschiedlichen landwirtschaftlichen Erzeugnissen hergestellt. In Zukunft hingegen werden forstwirtschaftliche Abfälle auf Zellulose-Basis wie etwa Holzspäne die Grundlage sein, aus der dann der ultimative ‚grüne’ Kraftstoff gewonnen wird." Bereits vor einigen Monaten kündigte die Virgin Group an, dass sie alle Gewinne und Eigenkapitalerträge der nächsten zehn Jahre, die sie mit ihren weltweiten Transportunternehmen erzielt – Virgin Atlantic und Virgin Trains inklusive –, in die Entwicklung erneuerbarer Energien investieren will. Die so geschätzte Summe beläuft sich auf rund 1,6 Milliarden Pfund (2,36 Milliarden Euro). Profitieren wird davon auch das Tochterunternehmen Virgin Fuels, das bereits in die Bioethanol-Produktion investiert hat und die Forschung und Entwicklung alternativer Kraftstoffe weiter vorantreiben wird – Bioethanol und ein alternativer Treibstoff für die Luftfahrtindustrie eingeschlossen. Das neue Auto von Sir Richard bildet so bereits optisch die perfekte Symbiose: Es trägt beide Logos – das von Virgin Fuels und das von Saab BioPower.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info