Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
25.10.2021, 15:48 Uhr

Artikel des Tages

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Rolls-Royce Wraith auf dem Genfer Automobilsalon

Messen


Rolls-Royce Wraith auf dem Genfer Automobilsalon

Rolls-Royce WraithRolls-Royce Motor Cars präsentiert voller Stolz die Weltpremiere des Wraith. Er ist der stärkste und dynamischste Rolls-Royce aller Zeiten. In seinem Herzen lebt er die Rolls-Royce Werte Luxus, Raffinesse und Handwerkkunst, besitzt aber gleichzeitig auch einen einzigartigen Charakter, der sich durch Power, Style und Drama auszeichnet.

"Wir stellen heute den ultimativen Gran Turismo für Gentlemen vor – ein Fahrzeug, das den Geist von Charles Stewart Rolls verkörpert", erklärt Tosten Müller-Ötvös, CEO von Rolls- Royce Motor Cars: "Als stärkster Rolls-Royce der Geschichte verheißt der Wraith ein Gefühl von Abenteuer und von jener Geschwindigkeit, die unser Gründer liebte. Doch selbstverständlich sind die Ausgangspunkte des Wraith Luxus, Raffinesse und Qualität – Eigenschaften, die unseren Kunden von Rolls-Royce heute genauso wichtig sind wie vor über 100 Jahren."

Harald Krüger, Mitglied des Vorstands der BMW AG und Vorsitzender von Rolls-Royce, ergänzt: "Die BMW Group bekräftigt heute ihr uneingeschränktes Engagement für die Zukunft von Rolls-Royce. Wachstum und eine erfolgreiche Zukunft liegen vor uns dank kontinuierlicher Investitionen, sorgfältiger Markenentwicklung und der Vorstellung bahnbrechender neuer Modelle wie dem Wraith, der eine großartige Ergänzung des Modellprogramms ist."

Fließendes Fastback-Design

Rolls-Royce WraithEs ist das fließende Fastback-Design, das dem Wraith in der Seitenansicht seinen einzigartigen Charakter verleiht. Die kühne Linienführung, die Spannung in den Flächen und die gestreckte Heckscheibe erzeugen das Bild eines WeltklasSEAThleten in den Startblöcken. Dieser dynamische Ausdruck wird durch den eingefassten Kühlergrill, die breitere hintere Spur und die dramatische Zweifarblackierung weiter betont.

Innenraum

Die Coach-Türen geben den bequemen Zugang zu dem prachtvollen Innenraum frei, der mit dem weichsten Leder im Phantom Stil ausgestattet ist und mit dem kostbaren Canadel Panelling. Das Edelholz ist nach dem berühmten Küstenort in Südfrankreich benannt, an dem Sir Henry Royce sowie seine Design- und Ingenieursteams die Winter verbrachten. Das moderne und haptisch angenehme Holz zieht sich durch den gesamten Innenraum und umschließt die vier Insassen warm und behaglich.

Das exklusive Ambiente wird durch den Starlight Headliner vervollständigt, einem Bespoke Element, das nun erstmals auch außerhalb der Phantom Baureihe angeboten wird. Der nachgebildete Sternenhimmel im Fahrzeugdach besteht aus 1.340 einzelnen Fieberglaslichtern, die von Hand in das Leder eingearbeitet werden.

Motorisierung

Für die Dynamik, die das Design des Wraith verspricht, bürgt der Antrieb. Die Kraftentfaltung ist dabei immer mühelos, nie brutal, dank der Verbindung aus V12-Motor und 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF. Wenn der Fahrer es wünscht, kann er mit 465 kW (632 PS) in nur 4,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h zu beschleunigen.

Rolls-Royce WraithDas maximale Drehmoment von 800 Nm ist bereits ab 1.500 Umdrehungen verfügbar, während die breitere hintere Spur, der kürzere Radstand und die geringere Fahrzeughöhe einen weiteren Betrag zum agilen Fahrverhalten des stärksten Rolls-Royce in der Markengeschichte leisten. Für weniger Seitenneigung und ein direkteres Fahrgefühl in Kurven wurde auch das Fahrwerk entsprechend angepasst. Zudem wurde die Lenkunterstützung geschwindigkeitsabhängig – betont leichtgängig bei geringerem Tempo, straffer bei höherer Geschwindigkeit.

Trotzdem verhält sich der Wraith nie rabaukenhaft. Die Verbesserungen bei der Agilität wurden ohne Einschränkungen bei dem sensationellen Fahrgefühl des Dahingleitens wie auf einer Wolke erreicht. Zusätzlich verleiht das Debüt des neuen satellitenunterstützen Getriebes (SAT) dem Antrieb eine völlig neue Dimension der Mühelosigkeit, die perfekt zu Rolls-Royce passt.

Satellitenunterstütztes Getriebe

Das satellitenunterstützte Getriebe nutzt GPS-Daten, um zu erkennen, was der Fahrer sieht. Es ahnt seine nächsten Schritte voraus, indem es seine genaue Position und seinen Fahrstil zugrunde legt und daraufhin den optimalen Gang für den voraus liegenden Straßenabschnitt wählt. Ganz gleich, ob Kurven, Autobahnauffahrten oder Kreisverkehre: Sie alle werden im voraus erkannt, was bedeutet, dass der Wraith stets bereit ist, sein Versprechen zu halten und Leistung zu liefern. Daraus resultiert ein noch müheloseres Fahrvergnügen, denn die noch bessere Rückmeldung des Antriebs bringt eine neue, noch dynamischere Facette in die legendäre Rolls-Royce Waftability.

Seit über einem Jahrhundert entwickelt Rolls-Royce Automobile mit Technologien, die das Fahren so angenehm, mühelos und unauffällig wie möglich machen. Sie unterstützen den Fahrer, sofern er es wünscht, und sie verschwinden im Hintergrund, wenn sie nicht benötigt werden.

Ausstattung

Im 21. Jahrhundert hat der Fortschritt der Rolls-Royce typischen Mühelosigkeit eine neue Gestalt: Während Innovationen auf mechanischem und elektronischem Gebiet Systeme wie Headup-Display, adaptive Scheinwerfer und die schlüssellose Kofferraumöffnung hervorbrachten, führten Entwicklungen bei der Connectivity zu einem neuen Grad der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine – fast könnte man von einer Art modernem Kammerdiener für unterwegs sprechen.

Die sprachgesteuerte Bedienung startet mit einer Ruftaste auf dem Lenkrad. So muss ein Fahrziel für das Navigationssystem nicht mehr durch manuelle Auswahl in den Menüs eingegeben werden, sondern es reicht ein Sprachbefehl, bevor unverzüglich die Routenführung beginnt.

Weitere Verbesserungen in Bezug auf die Bedienung ist der neue Spirit of Ecstasy Drehregler. Sein integriertes Touchpad lässt eine Steuerung wie bei einem smartphone zu, einschließlich Funktionen wie Zusammen- und Auseinanderziehen, Scrollen und auch das Schreiben von Buchstaben mit dem Finger.

Erste Exemplare des Wraith werden im vierten Quartal 2013 ausgeliefert.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rolls-Royce auf der IAA
Rolls-Royce erstmals auf der AMI in Leipzig
Rolls Royce Phantom setzt Trend mit Glasurit-Lacken

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info