Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 18:56 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Kauf Renault Mégane ab April 2012 deutlich aufgewertet

Neuheiten


Renault Mégane ab April 2012 deutlich aufgewertet

Renault Mégane, Mégane Grandtour, Mégane CoupéRenault wertet den Mégane gründlich auf: Mit dem neuen Dieselmotor ENERGY dCi 110 stößt der Mégane nur noch 95 Gramm CO2 je Kilometer aus. Das ist der beste Wert in der Kompaktklasse und entspricht einem Verbrauch von lediglich 3,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer. Vorbildlich verbrauchsarm ist auch der Mégane ENERGY dCi 130, der sich mit 4,0 Liter Diesel pro 100 Kilometer begnügt (104 g CO2/km). Als 3. Motorenneuheit kommt erstmals ein Benzin-Direkteinspritzer zum Einsatz.

Der 1,2-Liter-Turbomotor ENERGY TCe 115 zeichnet sich im Vergleich zum 1.6 16V 110-Motor einen 25% niedrigeren Verbrauch bei besseren Fahrleistungen aus. Die neue Mégane Generation kommt im April 2012 zu den Renault Partnern. Äußerliches Kennzeichen ist die modifizierte Frontpartie, die über Stoßfänger in Glanz-Schwarz mit Chromeinsätzen verfügt. Der moderne und dynamische Auftritt wird je nach Ausstattung durch LED-Tagfahrlichter weiter geschärft.

Renault erreicht die vorbildliche Effizienz des Mégane durch ein ganzes Bündel von Innovationen: Zum serienmäßigen ENERGY-Technikpaket zählen unter anderem die Start & Stop-Automatik sowie das Generator-Management zur Rückgewinnung von Bewegungsenergie beim Bremsen und im Schubbetrieb (Energy smart Management).

Das besondere Augenmerk der Entwickler bei den ENERGY-Triebwerken galt auch der Akustik: Den Spezialisten von Renault gelang es, die Vibrationen und die Geräuschentwicklung auf das Niveau großer Familienlimousinen zu senken.

Mégane ENERGY dCi 110: 3,8 Litern pro 100 Kilometer

Das neue ENERGY dCi 110-Aggregat basiert auf dem beliebten 1,5-Liter-Turbodiesel dCi 110. Die umfangreiche Weiterentwicklung des millionenfach bewährten Aggregats macht den Mégane zum Vorbild für Effizienz in seiner Klasse: Im Durchschnitt genügen lediglich 3,8 Liter Kraftstoff für 100 Kilometer Fahrstrecke im 5-Türer, Coupé und Kombi Grandtour. Das entspricht einer Verbrauchsreduzierung von 12% im Vergleich zu den bisherigen Modellen mit dCi 110-Aggregat. Die CO2-Emissionen sind mit 95 g/km Klassenbestwert. Darüber hinaus überzeugt das Triebwerk mit einem kraftvollen Durchzug. So steigt das Maximaldrehmoment um 20 Nm auf 260 Nm bei 1.750 1/min.

ENERGY dCi 130: 20% Verbrauchseinsparung

Auch in der Motorisierung ENERGY dCi 130 setzt der Mégane Maßstäbe für Effizienz. Der hochmoderne 1,6-Liter-Turbodiesel ersetzt das bisherige dCi 130-Aggregat mit 1,9 Liter Hubraum und ermöglicht im Mégane einen kombinierten Verbrauch von 4,0 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Damit ist er 20% sparsamer als sein Vorgänger. Die CO2-Emissionen des Mégane ENERGY dCi 130 betragen 104 g/km. Das maximale Drehmoment von 320 Nm bei 1.750 1/min begünstigt eine gelassene, kraftstoffsparende Fahrweise.

ENERGY TCe 115: Benzin-Direkteinspritzer mit Top-Effizienz

Das neu entwickelte ENERGY TCe 115-Aggregat ersetzt den 1.6 16V 110-Motor und macht den Mégane zu einem der sparsamsten Benzinmodelle seiner Klasse. Der Turbomotor mit 1,2 Liter Hubraum und Benzin-Direkteinspritzung benötigt pro 100 Kilometer lediglich 5,3 Liter Kraftstoff. Dies entspricht einer Verbrauchssenkung um 25% gegenüber dem Mégane 1.6 16V 110. Die CO2-Emissionen des modernen Downsizing-Triebwerks betragen 119 g/km. Der exzellente Verbrauch erlaubt eine Reichweite von über 1.000 Kilometern mit einer Tankfüllung. Das Maximaldrehmoment des ENERGY TCe 115 steigt im Vergleich 1,6-Liter-Saugmotor um 40 Nm auf 190 Nm. Davon stehen 90% bereits ab 1.650 1/min zur Verfügung.

Visio-System mit Spurhalte- und Fernlicht-Assistent

Nach dem Debüt im Scénic und Grand Scénic bietet Renault zur Steigerung der aktiven Sicherheit auch für den Mégane das neu entwickelte Visio-System an. Das kamerabasierte System, das dazu beitragen kann, Unfälle zu verhindern, beinhaltet den Spurhalte- und den Fernlicht-Assistenten. Der Spurhalte-Assistent registriert durch permanente Beobachtung der Fahrbahnmarkierungen und Auswertung zahlreicher Fahrparameter, wenn der Mégane die Fahrspur unbeabsichtigt nach links oder rechts zu verlassen droht, und aktiviert bei Gefahr ein akustisches und visuelles Warnsignal.

Dieselbe Kamera kommt auch für den Fernlicht-Assistenten zum Einsatz. Sie erkennt die Lichter entgegenkommender Fahrzeuge ebenso wie nächtliche Straßenbeleuchtung und blendet gegebenenfalls die Scheinwerfer ab. Außerhalb von Ortschaften aktiviert das System bei einer Fahrgeschwindigkeit ab 45 km/h automatisch das Fernlicht und steigert so die Sicherheit.

Berganfahrhilfe Hill Start Assist

Den Komfort im Mégane steigert die neue Berganfahrhilfe Hill Start Assist. Sie schaltet sich automatisch ein, sobald das Fahrzeug an Steigungen stoppt, und hält das Fahrzeug zwei Sekunden lang fest, bis der Fahrer wieder anfährt. Der Hill Start Assist verhindert dabei, dass der Wagen genau in dem Augenblick nach hinten rollt, wenn der Fahrer mit seinem Fuß vom Brems- auf das Gaspedal wechselt. Als weitere Neuheit für den Mégane bietet Renault die Rückfahrkamera an.

Darüber hinaus offeriert Renault für den Mégane eine neue Generation von Audio-Systemen, die über die Bluetooth®-Schnittstelle sowie die Plug-&-Music-Schnittstelle mit 3,5-Millimeter-Klinken- und USB-Anschluss für externe Audioquellen verfügt. Hinzu kommt ein speziell auf den Mégane Innenraum abgestimmtes optionales High-End-Soundsystem von Bose®.

Design

Kennzeichen der neuen Mégane Generation ist die modifizierte Frontpartie. Stoßfänger in Glanz-Schwarz mit Chromeinsätzen sorgen für ein markantes Erscheinungsbild. Der moderne und dynamische Auftritt wird je nach Ausstattung durch LED-Tagfahrlichter weiter geschärft. Eine erweiterte Farbpalette und eine komplett neue Auswahl von Felgen unterstreichen den hochwertigen Charakter des Renault Modells. Die sportliche Ausstattung GT und das GT Line-Paket erhalten unter anderem durch bumerangförmig geschnittene LED-Leuchten, rote Ziernähte an den Sitzpolstern und ein Sportlenkrad mit Daumenstütze ein noch eigenständigeres Profil.

Qualitätsniveau

Renault fertigt den Mégane im spanischen Palencia auf höchstem Qualitätsniveau. Dies belegt die Bewertung in der ADAC-Pannenstatistik mit der Höchstnote "grün ++". Seit dem Start der aktuellen Modellgeneration Ende 2008 setzte Renault weltweit über 730.000 Mégane ab, davon allein mehr als 230.000 im Jahr 2011. Damit ist der Mégane der Bestseller im aktuellen Renault Modellprogramm.

Die aktualisierte Generation des Kompaktklassemodells geht in Deutschland im April 2012 an den Start.

Mégane Coupé Renault Sport

Renault Mégane R.S.Zusammen mit dem Mégane aktualisiert Renault auch das Mégane Coupé Renault Sport. Als wichtigste Neuerung erhält die neue Generation des sportlichen Topmodells der Mégane Familie ein per Knopfdruck aktivierbares, besonders dynamisches Fahrprogramm.

Im Sport-Modus mobilisiert der 2,0-Liter-Turbomotor zusätzliche 9 kW/ 15 PS Leistung und 20 Nm mehr Drehmoment. Damit kommt er auf die Leistungswerte der limitierten Sonderserie Mégane R.S. Trophy (195 kW/ 265 PS und 360 Nm), die im Juni 2011 auf der Nürburgring Nordschleife den neuen Rundenrekord von 8:08 Minuten für frontangetriebene Serienfahrzeuge erzielte. Durch Feinarbeit an der Auspuffanlage sorgten die Renault Sport Ingenieure darüber hinaus für einen noch sportlicheren Sound in allen Drehzahlbereichen.

Exterieur

Kennzeichen der neuen Modellgeneration des Mégane Coupé Renault Sport ist die modifizierte Frontpartie mit dunklen Scheinwerfermasken und serienmäßigen doppelreihigen LED-Tagfahrleuchten. Hinzu kommen neue 18-Zoll-Räder in satiniertem AluMINIum oder Matt-Schwarz mit R.S. Logo. Darüber hinaus können die Kunden als Neuheit rote Strippings für die vorderen Luftleitbleche, Seitenschweller und die Heckschürze ordern.

Interieur

Als weitere neue Optionen stehen unter anderem ein Interieur mit roten Ziernähten für die Stoff- oder Lederpolsterung und 2-farbige Lederpolster in Hellgrau und Anthrazit zur Wahl. Hinzu kommen Recaro-Sportsitze in Stoff oder Leder in Verbindung mit dem straffen Cup-Fahrwerk mit mechanischer Differenzialsperre. Außerdem wurde der Innenraum durch eine Mittelkonsole und Lüftungsdüsen in Klavierlack-Optik sowie spezielle Effekt-Türinnenverkleidungen in Anthrazit aufgewertet.

Seit dem Verkaufsstart im Januar 2010 setzte Renault weltweit über 12.500 Mégane Coupé Renault Sport ab. Damit ist der sportliche Zweitürer das meistverkaufte Performance-Coupé seiner Klasse. Außerhalb West- und Mitteleuropas ist das Mégane Coupé Renault Sport auch in Russland, Argentinien, Chile, Australien, Japan und Südafrika erfolgreich.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Renault EZ-POD: Autonomes 2-Sitzer-Elektro-Mikromobil
Renault Twingo als limitierte Edition "le coq sportif"
Renault Symbioz Demo Car: Autonomes Elektroauto
Renault Mégane R.S. startet neu mit Allradlenkung 4CONTROL
Renault Koleos - Multitalent-SUV mit neuen Highlights

Lesen Sie mehr aus dem Resort Kauf