Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
04.07.2022, 05:04 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Renault Fluence (2011) - Autokatalog

Renault Fluence 2011

Renault Fluence (Modell 2011)

Leistung:
81 kW / 110 PS
V max:
185 km/h
CO2:
155 g/km
Preis:
Ab 18.190 €
Hubraum:
1598 cm3
0-100 km/h:
11,7 s
Verbrauch:
6,7 Liter

Mit einem großzügigen Raumangebot für Passagiere und Gepäck sowie einer reichhaltiger Serienausstattung ermöglicht die neue Stufenhecklimousine Renault Fluence den Reisekomfort der Mittelklasse zum Preis eines Kompaktmodells.

Exterieur und Interieur

Der neue Renault Fluence vereinigt einen eleganten Auftritt mit einem überdurchschnittlichen Raumangebot für Insassen und Gepäck. Der Kofferraum fasst 530 Liter und offeriert damit Stauraum auf Oberklasseniveau. Fahrer und Passagiere profitieren zudem von einer Kopf- und Beinfreiheit wie in der Mittelklasse.

Das Design des neuen Renault Fluence ist geprägt von der coupéhaften Dachlinie, die der Stufenhecklimousine eine dynamische und elegante Note verleiht. Charakteristische Merkmale der Frontpartie sind die ausdrucksstark konturierte Motorhaube, der schlitzartige Kühlergrill oberhalb des Stoßfängers und der große Lufteinlass in der Frontschürze mit integrierten, rund geschnittenen Nebelleuchten. Bereits in der Basisausstattung Expression gehören sie zum serienmäßigen Lieferumfang. Die bündig mit den Radhäusern abschließenden Räder drücken Stabilität und Solidität aus.

Beim Fluence Dynamique betonen 17-Zoll-Leichtmetallräder, Fensterzierleisten und Zierringe für die Nebelscheinwerfer in Chrom sowie Fensterholme in Hochglanz-Schwarz die elegante Linienführung.

Design und Proportionen

Die schmal geschnittenen Scheinwerfer mit den markanten "Augenbrauen" gehen fließend in die kraftvollen Flanken über. Akzente setzt hier die auffallende Charakterlinie, die sich von den Scheinwerfern über die vorderen Kotflügel schwingt, um dann wieder parallel zur Fensterlinie bis ins Fahrzeugheck anzusteigen. Die prägnante Linie findet in der Abrisskante des Heckdeckels ihre Fortsetzung. Die ausgewogen proportionierte Silhouette mit groß dimensionierten Türen betont den soliden und gediegenen Charakter des geräumigen 4-Türers. Das Heck wird durch die horizontal angeordneten, zweigeteilten Rückleuchten bestimmt, die zur Hälfte in die große Kofferraumklappe integriert sind.

Ein ästhetisch gelungenes Detail sind die hinter der Motorhaube versenkten Scheibenwischer – eine Lösung, die den Fußgängerschutz bei einem Aufprall erhöht, gleichzeitig aber auch die Windgeräusche reduziert und zum exzellenten Akustikkomfort im neuen Fluence beiträgt.

Raumangebot

Renault FluenceDie Länge von 4,62 m, die Breite von 1,8 m, die Höhe von 1,48 m und der großzügige Radstand von 2,7 m bilden die Basis für ausgewogene Proportionen und das beste Raumangebot im Segment. Die Ellbogenfreiheit (vorne 1,48 m, hinten 1,47 m), Kopffreiheit (vorne 89,2 cm, hinten 85,0 cm) und Kniefreiheit hinten (21,8 cm) entsprechen den Platzverhältnissen in einer Limousine der gehobenen Mittelklasse. Die breiten Türen erleichtern zudem den Einstieg in den Fond, und die um 27 Grad geneigte Rückbanklehne bietet Top-Langstreckenkomfort.

Auch beim Platzangebot für das Gepäck nimmt der Renault Fluence eine führende Position in seinem Segment ein: Das Ladevolumen der Limousine beträgt 530 Liter. Dank der niedrigen Ladehöhe von 72,7 cm und der Ladebreite von 1,02 m lassen sich auch großvolumige Gepäckstücke bequem im Fluence verstauen.

Zusätzlich finden sich im Innenraum je nach Ausstattung bis zu 23 Liter an Ablagemöglichkeiten. Die kompakte Bauweise des Klimasystems schuf Platz für das gekühlte Handschuhfach mit neun Liter Fassungsvermögen. Zwischen den Vordersitzen findet sich ein 2,2-Liter-Fach unterhalb der Mittelarmlehne. Zwei Staufächer in den vorderen Türen mit jeweils 2,6 Liter Fassungs vermögen sowie Ablagen in den hinteren Türverkleidungen komplettieren das serienmäßige Angebot an Staumöglichkeiten.

Sicherheitspotenzial

Die Grundlagen für das hohe passive Sicherheitsniveau der Stufenhecklimousine bilden der Renault typische Karosserieaufbau und die Verwendung hochfester Stähle für kritische Zonen wie A-, B- und C-Säulen, sämtliche Dachtraversen, den Seitenaufprallschutz in den Türen sowie die Längs- und Querträger im Vorderwagen. Während die Fahrgastzelle als steifer Überlebensraum für die Insassen konzipiert ist, sind die Karosseriestrukturen an Front und Heck programmiert verformbar, um bei einem Aufprall die Energie wirkungsvoll zu absorbieren.

Zudem sind nach bewährtem Prinzip die Aggregate und mechanischen Baugruppen unter der Motorhaube so angeordnet, dass sie bei einer Kollision die programmierte Verformung der Karosseriestruktur begünstigen, jedoch nicht in den Innenraum eindringen. Somit bleibt der Überlebensraum für die Insassen länger intakt.

Vordersitze mit programmiertem Rückhaltesystem

Fahrer- und Beifahrersitz des neuen Fluence sind mit dem Programmierten Rückhaltesystem ausgestattet. Dieses umfasst jeweils einen Gurtstraffer und einen Gurtkraftbegrenzer. Diese reduzieren ab einem bestimmten Schwellenwert die Gurtkräfte, die auf den Oberkörper einwirken und verringern so das Verletzungsrisiko durch den Gurt selbst. Hinzu kommt eine neue Generation von Kopfstützen auf den Vordersitzen, die das Risiko eines Schleudertraumas effektiv MINImieren. Ihre Besonderheit: Bei der Höhenverstellung gleiten die Schienen in die Stütze und nicht, wie sonst üblich, in die Rückenlehne. So kann der Rücken von Fahrer und Beifahrer bei einem Aufprall bis zu sechs Zentimeter tief in die Rückenlehne sinken und die Kopfstütze dem Kopf besseren Halt geben.

Viel Sicherheit auch auf den Rücksitzen

Auch die Rücksitze bieten ein hohes Maß an Sicherheit. Sie verfügen auf allen drei Plätzen über 3-Punkt-Sicherheitsgurte mit Gurtkraftbegrenzern und höhenverstellbare Kopfstützen. Darüber hinaus sind die hinteren Außenplätze mit dem Isofix-Befestigungssystem für Kindersitze ausgestattet. Verstärkte Rückenlehnen verhindern, dass bei einer Kollision Gepäckstücke in den Passagierraum eindringen.

6 Airbags serienmäßig

Renault FluenceDarüber hinaus schützen im Fluence bereits in der Grundausstattung 6 Airbags den Fahrer und die Passagiere:

  • 2 Adaptivairbags für Fahrer und Beifahrer (Serie)
  • 2 Seitenairbags in den Vordersitzen (Serie)
  • 2 durchgehende, vorhangähnliche Windowbags für beide Sitzreihen, welche die Köpfe der außen sitzenden Fahrgäste schützen (Serie)
Innenraum

Die Renault Designer nahmen die klare Linienführung der Fahrzeugsilhouette im Innenraum wieder auf, verbunden mit hochwertigen Materialien und harmonischen Farbzusammenstellungen. Jedes Bedienelement im Fluence ist elegant geformt und lässt sich angenehm anfassen. Die Oberseite des Instrumententrägers ist in hochwertigem Kunststoff mit weicher Oberfläche ausgeführt. Auch weitere sicht- und fühlbare Flächen sind in Soft-Touch-Anmutung gehalten.

Chrom-Applikationen an Lenkrad, Schalthebeleinfassung und Türlautsprechern (Serie für Dynamique) sowie die auf ein MINImum reduzierten Spaltmaße runden den hochwertigen Qualitätseindruck ab. Prägendes Element des Interieurs ist die großflächige, geschwungene Dekorleiste am Instrumententräger, die je nach Ausstattung in Mattchrom- (Expression) oder Kevlar-Optik (Dynamique) gehalten ist.

Komfort

Alle Bedientaster und Schalter sind ergonomisch günstig um das Lenkrad und in der Mittelkonsole angeordnet, so dass der Fahrer seine ganze Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren kann. Die wichtigsten Radio- und Telefonfunktionen werden vom Lenkrad aus bedient. Ebenso lässt sich der serienmäßige Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer bedienen, ohne die Hände vom Volant zu nehmen.

Die analogen Instrumente liegen direkt im Blickfeld des Fahrers und überzeugen mit guter Ablesbarkeit. Die verschiedenen Anzeigenfelder sind thematisch geordnet: Links befindet sich der analoge Drehzahlmesser, rechts das Multifunktionsdisplay für den serienmäßigen Bordcomputer. Dazwischen ist die ebenfalls analoge Geschwindigkeitsanzeige positioniert.

Zum entspannten Fahrgefühl im neuen Fluence trägt auch der vielfach verstellbare Fahrersitz bei, der sicherstellt, dass Personen unterschiedlicher Statur leicht die optimale Sitzposition am Volant finden. Der Verstellbereich beträgt 7 cm in der Höhe und 24 cm in der Länge. Die einstellbare Lendenwirbelstütze zählt ebenso wie die Mittelarmlehne zur Serienausstattung. Zudem ist das Lenkrad um fünf Grad in der Höhe und in der Ausstattung Dynamique um 4,5 cm in der Länge einstellbar.

Ausstattungsniveaus

Renault FluenceFür die individuelle Gestaltung von Exterieur und Interieur stehen beim Fluence 2 Ausstattungsniveaus zur Wahl. Während bereits die Basis Expression für gehobenen Komfort und hochwertiges Design steht, hat Dynamique einen ausgeprägt sportlich-technischen Charakter und bietet edle Designdetails.

Schon in der Basisvariante Expression verfügt der Fluence serienmäßig über die manuelle Klimaanlage. Wahlweise steht eine 2-Zonen-Klimaautomatik mit Lüftungsdüsen in der Mittelkonsole für die Fondpassagiere zur Verfügung (Serie für Dynamique). Das leicht bedienbare und effiziente System kombiniert moderne Technologie mit einem durchdachten Bedienkonzept, das vom aktuellen Mégane übernommen wurde. So lassen sich Stärke und Geschwindigkeit der Klimatisierung mit lediglich 3 Tasten präzise regeln. "Soft" steht für sanfte Abkühlung mit langsamem und leisem Luftaustausch, "Fast" für schnelle Abkühlung mit Ventilator-Effekt und "Auto" für eine harmonische Temperierung. Weiterer Pluspunkt: Das Lüftungssystem arbeitet selbst bei höchster Gebläsestufe sehr leise.

Seriendetails und Optionen

Die Serienausstattung des Fluence umfasst darüber hinaus den Tempopiloten mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Vorteil: Der Fahrer gibt die Höchstgeschwindigkeit ein, die das Fahrzeug nicht überschreiten soll. Unterhalb dieses Limits kann er beliebig beschleunigen und verzögern. Darüber hinaus verfügt der Fluence Dynamique ab Werk über den Lichtsensor. Dieser sorgt dafür, dass sich in der Dämmerung und im Tunnel automatisch das Abblendlicht einschaltet. Der ebenfalls zur Ausstattung Dynamique zählende Regensensor meldet dem Steuermodul bei Niederschlag, die Wischgeschwindigkeit anzupassen.

Hinzu kommt in der Ausstattung Dynamique die Einparkhilfe hinten. Sie arbeitet mit Ultraschall-Sensoren in den Stoßfängern und warnt den Fahrer mit Signaltönen in immer kürzeren Intervallen, wenn der Abstand knapp wird.

Öffnen und Starten per Chipkarte

Das Ausstattungsniveau Dynamique umfasst zudem serienmäßig das schlüssellose Zugangs- und Startsystem "Keycard Handsfree". Ver- und Entriegelung der Türen erfolgen dabei automatisch, sobald das Bordsteuergerät die Chipkarte identifiziert und Infrarot-Sensoren die Hand am Türgriff registrieren. Ebenso verriegeln sich die Türen von selbst nach Verlassen und Entfernen vom Fahrzeug. Um den Motor per Knopfdruck zu starten, muss der Fahrer die Karte nicht mehr ins Lesegerät einführen; das Identifizierungssystem erkennt, wenn sich die Karte im Fahrgastraum befindet, etwa in der Hosentasche des Fahrers.

Soundsystem von Arkamys®

Der Renault Fluence hat serienmäßig ein 4 x 15-Watt-Single-CD-Radio mit Bedienungssatellit am Lenkrad und 4 Lautsprechern an Bord, das auch MP3-Dateien abspielen kann und optional über eine Bluetooth®-Schnittstelle verfügt. Das Gerät umfasst zudem einen AUX-IN-Anschluss für externe Musikträger über Cinch-Stecker. Zudem offeriert Renault das eigens auf die Architektur und Materialauswahl des Fluence-Innenraums abgestimmte Soundsystem von Arkamys® (Option für Dynamique). Bei der maßgeschneiderten Audioanlage der Spitzenklasse mit 140 Watt Ausgangsleistung sorgen 8 Premium-Boxen für eine brillante Musikkulisse. Das Digital Sound Processing DSP verarbeitet die Musiksignale ohne Zeitverzug oder qualitative Verluste für jeden Lautsprecher getrennt. Hierbei werden die Signale so gesteuert, dass auf jedem Platz ein dreidimensionales Sounderlebnis möglich ist. Der Rechner passt die Wiedergabe an die Fahrgeschwindigkeit an. Auch leise Passagen bleiben so stets gut hörbar.

Fahrer und Beifahrer können außerdem je nach Musikrichtung das Klangbild regeln. Das System simuliert dann, etwa durch gezielten Nachhall, die akustischen Verhältnisse in einem Konzertsaal, einer Kirche, einem Jazz-Keller oder auf einem Rockfestival.

Renault FluenceMit dem Arkamys®-Soundsystem ist auch das so genannte Audio-Streaming möglich, also die Übertragung von MP3-Audiodateien von einem Mobiltelefon, iPod® oder anderen externen Musikträgern. Das System verfügt hierzu über eine Bluetooth®-Schnittstelle, die auch für Telefonfunktionen geeignet ist. Zusätzlich sind 3,5-mm-Klinken und eine Schnittstelle für einen USB-Stick integriert. Eine doppelte Antenne garantiert optimalen Radioempfang.

Carminat TomTom 2.0 Live mit den aktuellsten Verkehrsdaten

Optional ist für den Fluence das neue integrierte Navigationssystem Carminat TomTom 2.0 Live inklusive 5,8-Zoll-Farbmonitor verfügbar. Zum Preis von 490 Euro bleibt auch die jüngste Gerätegeneration die derzeit günstigste integrierte Navigationslösung auf dem Markt.

Mit dem innovativen Service HD Traffic (High Definition Traffic) bezieht das System die aktuellsten Verkehrsdaten nahezu in Echtzeit in die Routenkalkulation ein. Zusätzlich zu den klassischen TMC-Daten (Traffic Message Channel) greift das Gerät hierfür auf die Bewegungsdaten von Handynutzern zurück. Auf diese Weise erhält das Carminat TomTom 2.0 Live mit HD Traffic detailliertere Informationen zur Auswertung als konventionelle Navigationssysteme. Darüber hinaus greift HD Traffic bei der Routenberechnung auf den umfangreichen Informationspool von TomTom zurück. Hintergrund: Bei Einverständnis der Kunden werden beim Aktualisieren der Navigationssoftware am Heim-PC individuelle Fahrdaten gesammelt. Auf Basis dieser Daten berechnet IQ Routes die je nach Wochentag und Tageszeit effizienteste Strecke.

Mithilfe der einfach zu entnehmenden SD-Karte können Nutzer jederzeit schnell und unkompliziert die aktuellsten Navigationsdaten, zusätzliche Karten, neue Stimmen oder Informationen zu Fahrtzielen über die Applikation TomTom HOME erwerben. TomTom HOME wird beim Einlesen der SD-Karte automatisch installiert. Einzige Voraussetzung ist ein Computer mit Internetzugang.

Darüber hinaus ermöglicht das Carminat TomTom 2.0 Live die schnelle und intuitive Suche nach wichtigen Adressen mit dem Internet-Dienst Google. Außerdem besteht die Möglichkeit, Wettervorhersagen für den Zielort abzurufen. Sobald die Dienste des Live-Services aktiviert werden, stehen sie dem Nutzer 3 Monate kostenlos zur Verfügung. Anschließend können die Leistungen über die Applikation TomTom HOME abonniert werden.

Motoren und Getriebe

Der Renault Fluence startet mit je 2 Benzinmotoren und Dieselaggregaten, welche die Grenzwerte der Schadstoffnorm Euro 5 erfüllen. Zu den zeitgemäß sparsamen Aggregaten kommen moderne Kraftübertragungen: Die Motorisierung 2.0 16V 140 lässt sich auf Wunsch mit dem stufenlosen CVT-Getriebe kombinieren. Für den besonders sparsamen Diesel dCi 110 eco2 steht auch das neue EDC-Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl.

Konstruktive Merkmale aller Motoren im Fluence sind die oben liegende, hohlgebohrte Nockenwelle und das elektronische Gaspedal ("drive by wire"). Hinzu kommen optimierte, widerstandsarme Ansaugwege. Als weitere Antriebsvariante plant Renault ab 2011 eine rein elektrisch betriebene Version des Renault Fluence.

Moderne Dieselmotoren mit Partikelfilter ab Werk

Renault FluenceDie Dieselpalette besteht aus den beiden 1,5-Liter-Selbstzündern dCi 90 eco2 mit 66 kW/ 90 PS und dCi 110 eco2 mit 78 kW/ 106 PS bzw. 81 kW/ 110 PS in der Variante mit EDC-Doppelkupplungsgetriebe.

Beide Common-Rail-Triebwerke sind serienmäßig mit dem umweltschonenden Dieselpartikelfilter der neuesten Generation ausgestattet. Seine Besonderheit: Das System ist in der Lage, die turnusgemäß notwendige Regeneration in jeder Verkehrssituation einzuleiten, also auch bei geringen Drehzahlen und bei jedem Tempo. Dies umfasst den innerstädtischen Betrieb, bei dem die Fahrzeuge zumeist mit niedrigen Geschwindigkeiten unterwegs sind und häufig vor roten Ampeln stehen. In dieser Situation wird die zur Regeneration erForderliche Abgastemperatur normalerweise nicht erreicht.

Die neue Filtergeneration erzeugt die erhöhte Temperatur durch die zusätzliche Kraftstoffeinspritzung in den Abgastrakt: Sobald die Verbrennungsrückstände den Zylinder verlassen haben, passieren sie einen 1. Katalysator. Hier werden Kohlenmonoxid (CO) und Kohlenwasserstoff (HC) in unschädliche Bestandteile umgewandelt. Bevor die dermaßen behandelten Abgase den zweiten Kat durchströmen, werden sie durch die Zugabe einer winzigen Menge Treibstoff in den Abgasstrang angereichert.

Die hierfür benötigte zusätzliche Einspritzdüse fungiert unabhängig vom Arbeitstakt des Motors. Die Einspritzung initiiert eine kontrollierte Nachverbrennung, die große Hitze erzeugt. Der hinter dem zweiten Katalysator positionierte und von Renault neu entwickelte Rußfilter nutzt diesen Wärmeschub, um angesammelte Partikelablagerungen rückstandsfrei zu verbrennen. Der Dieselpartikelfilter kommt über den gesamten Lebenszyklus des Fahrzeugs ohne Wartung oder Additive aus.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Renault Fluence (2011)

Technische Daten des Renault FluenceTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Mittelklasse
Leistung:81 kW / 110 PS
Hubraum:1598 cm3
0-100 km/h:11,7 s
Höchstgeschwindigkeit:185 km/h
Drehmoment:151 Nm
Verbrauch:6,7 Liter
Schadstoffklasse:Euro 5
CO2-Emission:155 g/km
Abmessungen (LxBxH):4620 x 1809 x 1479 mm
Leergewicht:1265 kg
Basispreis:Ab 18.190 Euro

Für das technische Datenblatt des Renault Fluence wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Renault in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Renault in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Renault Fluence finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Donnerstag, 16. Februar 2012
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Renault





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]