Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
19.01.2022, 02:06 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Hybridauto Range Rover Hybrid ist erstes Premium-Diesel-SUV in Hybridbauweise

Neuheiten


Range Rover Hybrid ist erstes Premium-Diesel-SUV in Hybridbauweise

Land Rover steht seit jeher für Geländetauglichkeit par excellence und setzt auf leistungsstarke Motoren für die nötige Offroad-Power. Innovative, CO2-mindernde Technologien sorgen dafür, dass dabei die Ökobilanz nicht auf der Strecke bleibt. Der Range Rover Hybrid ist das erste Premium-Diesel-SUV in Hybridbauweise.

Land Rover setzt beim Range Rover Hybrid auf die Parallel-Hybridbauweise, bei der das von einem Verbrennungsmotor und einem Elektromotor erzeugte Drehmoment auf Wunsch gleichzeitig zur Verfügung steht. Den konventionellen Antrieb übernimmt ein leistungsstarker 3,0-Liter-SDV6-Motor mit 215 kW (292 PS). Kerntechnologie des Parallel-Hybridsystems ist ein Wechselstrom-Synchronmotor mit Permanentmagnet. Platzsparend im 8-Gang-Automatikgetriebe untergebracht, ersetzt er den Drehmomentwandler. Der Elektromotor erzeugt zusätzliche 35 kW (48 PS) und 170 Nm Drehmoment, die separat oder im Duett mit dem Selbstzünder abgerufen werden können. Im Parallelbetrieb liefert die Antriebseinheit eine Gesamtleistung von 250 kW (340 PS)* bei 4.000/min und überträgt 700 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle. Auf diese Weise beschleunigt der Range Rover Hybrid in nur 6,9 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 218 km/h. Das Hybridgespann liefert damit ähnliche Leistungsdaten wie das größere SDV8-Aggregat des Range Rover. Mit einem kombinierten Verbrauch von 6,4 Litern pro 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 169 g/km setzt der Range Rover Hybrid ein klares Ausrufezeichen im Premium-SUV-Segment.

Drei Betriebsmodi stehen zur Wahl: reiner Dieselantrieb, reiner Elektroantrieb oder Parallelantrieb. Im rein elektrischen Modus und bei voller Aufladung stemmt der Range Rover Hybrid eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 50 km/h mit einer Reichweite von etwa 1,6 Kilometern, bevor der Turbodiesel nahtlos den Antrieb übernimmt. Für eine kurzfristige Leistungsspitze verfügt der Elektromotor über eine Boost-Funktion, mit der er zusammen mit dem Dieselmotor ein besonders dynamisches Antriebsmoments erzeugt, beispielsweise bei Überholvorgängen.

Die nötige elektrische Power liefert eine Lithium-Ionen-Hochleistungsbatterie mit 72 Zellen und einer Speicherkapazität von 1,7 kWh. Deren Aufladung erfolgt per Rückgewinnung der kinetischen Energie beim Bremsen und im Schubbetrieb, indem der Elektromotor gleichzeitig als stromerzeugender Generator fungiert. Auch unter extremen Fahrbedingungen im Gelände arbeitet das als Rekuperation bezeichnete Verfahren zuverlässig, da die fahrzeuginternen Systeme in ihrem Setup perfekt auf den Betrieb mit Elektromotor abgestimmt sind. Für die richtige Betriebstemperatur sorgt ein eigener Kühlkreislauf, der aus dem Hauptkühlkreislauf des Motors gespeist wird. Ein extrem robustes Gehäuse aus Borstahl schützt die am Unterboden verbaute Batterieeinheit vor schädlichen mechanischen Einflüssen und garantiert dadurch die volle Geländetauglichkeit des SUV. Sämtliche elektrische Komponenten sind zudem vor Wasser geschützt, sodass die Wattiefe der Schwestermodelle von 900 mm auch dem Range Rover Hybrid zur Verfügung steht.

Das gesamte Hybridsystem wiegt inklusive der Batterieeinheit weniger als 120 kg. Dank der VollaluMINIum-Bauweise ist der Range Rover Hybrid dennoch wesentlich leichter als das klassische Vorgängermodell.

Die Schnittstelle zwischen Hybridantrieb und Fahrer bildet eine Anzeige im Kombiinstrument, die alle relevanten Daten übersichtlich darstellt. Während der Standardmodus den Ladezustand der Batterie zeigt, liefert ein erweiterter Modus zusätzliche Informationen über die Hybrideinheit. Dazu zählen ein Leistungs- und Rekuperationsmesser, eine ECO-Off-Anzeige und eine Anzeige zum EV-Modus. Letztere signalisiert, ob sich das Fahrzeug im reinen Elektrobetrieb befindet.

Der Range Rover Hybrid ist als grünster Land Rover aller Zeiten auf maximale Nachhaltigkeit getrimmt und verfügt über eine Vielzahl von effizienzsteigernden Maßnahmen. Dazu zählen unter anderen eine moderne Stopp/Start-Technologie, Elektrolüfter, eine hocheffiziente Lichtmaschine, eine intelligente Klimasteuerung, die elektrische Servolenkung sowie die Aerodynamik verbessernde Aktivlamellen am Kühlergrill.

Range Rover / Range Rover Sport 3.0 SDV6 Hybrid (Kraftstoffverbrauch l/100 km - innerorts 5.8 - außerorts 6,7 - kombiniert 6,4; CO2-Emission 169 g/km)


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Range Rover Sport Plug-in Hybrid meistert "Dragon Road"
Range Rover Evoque "Landmark" Sonderedition: Schicke Optik
Range Rover - Modelljahr 2017
Range Rover Evoque Cabriolet - Verkauf gestartet
Range Rover Evoque Cabriolet

Lesen Sie mehr aus dem Resort Hybridauto