Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
01.02.2023, 09:35 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Peugeot bietet ab 2014 neue 3-Zylinder-Turbobenziner

Motor & Technik


Peugeot bietet ab 2014 neue 3-Zylinder-Turbobenziner

Peugeot baut das Motorenprogramm des Kleinwagen-Bestellers 208 und des neuen 308 weiter aus: Ab Frühjahr 2014 werden die kompakten Erfolgsmodelle der Löwenmarke mit der neuen 3-Zylinder-Motorengeneration EB Turbo PureTech mit 81 kW/ 110 PS und 96 kW/ 130 PS bestückt. Der 1.2 l e-THP stellt die nächste Evolutionsstufe der seit 2012 gefertigten 3-Zylinder-Benzinmotoren 1,2 l VTi dar und ermöglicht bei nochmals deutlich verbessertem Drehmoment deutliche Einsparungen bei Kraftsoffverbrauch und CO2-Emissionen.

Im Vergleich mit den aktuellen hocheffizienten 4-Zylinder-Benzinmotoren von Peugeot, die bereits zu den saubersten Antriebsaggregaten ihrer Klasse zählen, konnten die Ingenieure von Peugeot den Verbrauch und Kohlendioxid-Ausstoß bei verbesserter Leistungsentfaltung nochmals um 18% reduzieren. Das führt beim 308 zu einem CO2-Wert von nur 107 g/km und beim 208 zu lediglich 105 Gramm CO2 pro Kilometer.

Gesamtinvestition von 893 Millionen Euro

Der durch mechanische Reibung verursachte Energieaufwand des Motors konnte um 30% verringert werden und ermöglicht so eine noch bessere Leistungsausbeute. 95% des maximalen Drehmoments von 205 bzw. 230 Nm fallen bereits bei 1.500 Umdrehungen pro Minute an. Die Triebwerke besitzen eine Hochdruckeinspritzung mit 200 bar Einspritzdruck und entsprechen der Euro-6-Abgasnorm. Die Einspritzventile sind in unmittelbarer Zündkerzennähe im Zentrum des Brennraums angeordnet, was einen extrem kompakten Zylinderkopf ermöglicht.

Der technisch anspruchsvolle 1,2 Liter e-THP-Motor ist trotz Turboladers und aufwendigen Kühlsystems um 12 kg leichter als ein 4-Zylinder-Saugmotor gleicher Leistung. 40% der Teile stammen von den klassisch beatmeten 3-Zylindern, die aktuell in 208 und 308 zum Einsatz kommen. Insgesamt belaufen sich die Investitionen in die neuen 3-Zylinder-Motoren auf 893 Millionen Euro. Die Fertigung erfolgt im Motorenwerk Douvrin. Vor dem Serienstart im Frühjahr 2014 hat das Downsizing-Triebwerk mehr als 1,6 Millionen Testkilometer absolviert.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Peugeot Motoren fit für Euro 6d-TEMP
PEUGEOT Connect Packs ab Herbst erhältlich
Peugeot 208 Schaltgetriebe-Versionen jetzt Euro 6-konform
Peugeot: BlueHDi-Technologie sorgt für weniger Stickoxide
"Park Assist" im Peugeot 208 Intuitive erleichtert das Einparken

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info