Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.07.2022, 03:03 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Peugeot 4007 - Autokatalog

Peugeot 4007

Peugeot 4007

Leistung:
125 kW / 170 PS
V max:
190 km/h
CO2:
225 g/km
Preis:
Ab 29.950 €
Hubraum:
2360 cm3
0-100 km/h:
9,2 s
Verbrauch:
9,4 Liter

Aus gutem Grund sind moderne Sport Utility Vehicles (SUV) in zunehmendem Maß bei deutschen wie auch bei europäischen Autokunden äußerst beliebt: Sie bieten die erhöhte, komfortable Sitzposition und Variabliltät eines Vans, nehmen es bei der Ladekapazität mit einem klassischen Kombi auf und sind mit ihrem Allradantrieb überdies auch noch in der Lage, auf rutschigem Untergrund, bei Schnee und auf unbefestigten Wegen souverän unterwegs zu sein. Gleichzeitig Fordern sie aber im Vergleich zu klassischen, konventionellen Geländefahrzeugen keinerlei Einschränkungen beim Fahrkomfort und der Alltagstauglichkeit - sondern zeichnen sich vielmehr durch einen Fahrkomfort aus, der dem eines Mittelklasse-Pkw in keiner Weise nachsteht.

Mit ihrem robust wirkenden optischen Auftritt bringen die SUV gleichzeitig ein deutliches Maß an Individualität zum Ausdruck. In ihre breiten Reifenspuren formen sich die Konturen von Abenteuer und Unabhängigkeit, die den automobilen Alltag abwechslungsreicher, eigenständiger und ausdruckstärker machen. Peugeot bietet nun mit dem 4007 erstmals in der Geschichte der Löwenmarke einen solchen SUV an. Den 4007 wird es ab September 2007 zunächst in den 2 Ausstattungsversionen Sport und Platinum mit einer Motorisierung (2,2-Liter HDi FAP, 115 kW/ 156 PS) geben. Ab November 2007 folgt ein neuer Benzinantrieb mit 2,4 Litern Hubraum und 125 kW (170 PS) in der Ausstattungsvariante Sport, ab Januar 2008 ist auch die Einstiegsversion Tendance mit Benzin- und HDi-Antrieb bestellbar.

Elektronisch geregelter Allradantrieb AWC® mit "On-Demand"-System

Mit einer Länge von 4,64 m, einer Breite von 2,07 m (ohne Spiegel 1,81 m) und einer Höhe von 1,67 m (mit Dachreling 1,72 m) gehört der neue Peugeot 4007 zu den kompakten SUV. Der in einer Kooperation zwischen PSA Peugeot Citroën und der Mitsubishi Motors Corporation entwickelte 4007 verfügt über einen innovativen, AWC (All Wheel Control)® genannten aktiven Allradantrieb mit elektronischer "On-Demand"-Steuerung. Dieses System erlaubt dem Fahrer die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Antriebsmodi, die je nach Fahrbahnbelag und Fahrsituation für eine optimale Traktion sorgen. Die Auswahl erfolgt über einen in der Mittelkonsole zwischen den Vordersitzen platzierten Drehschalter: "2WD" für reinen Frontantrieb bei trockener Fahrbahn, "4WD" als permanenter Allradantrieb mit variabler Kraftverteilung auf Vorder- und Hinterachse (bis maximal 55 Prozent auf die Hinterachse) und "Lock" als Allradantrieb mit Differenzialsperre. Im Vergleich zum "4WD"-Modus wird im "Lock"-Modus mehr Kraft an die Hinterachse geleitet. Dies empfiehlt sich insbesondere bei niedrigen Geschwindigkeiten, bei denen 50% mehr Kraft an die Hinterräder geleitet wird als im normalen Allradmodus. Diese Einstellung ist ideal zum Anfahren im Sand, bei Schnee, Eis oder Matsch.

Dass der 4007 auch abseits asphaltierter Pisten durchaus eine gute Figur macht, dokumentiert schon seine Bodenfreiheit von 176 mm. Sie lässt das Potenzial des 4007 auf steinigem Untergrund auf den ersten Blick erkennen. Der Böschungswinkel beträgt beim 4007 vorn 22 Grad und hinten 21 Grad, der Rampenwinkel beläuft sich auf 19 Grad.

Außergewöhnliche Namensgebung für ein außergewöhnliches Modell

Peugeot 4007Die Ausnahmestellung des 4007 innerhalb des Peugeot-Modellprogramms spiegelt sich auch in seiner Namensgebung wider. Genau wie der 1007, der mit seinen elektrisch betätigten Schiebetüren ein völlig neues Konzept ohne vergleichbaren Vorgänger verkörpert, lenkt auch der 4007 Peugeot auf neue Pfade. Die doppelte "0" in der Modellbezeichnung steht beim 4007 für ein außergewöhnliches Fahrzeug, das die klassischen Modellfamilien von Peugeot um eine besonders individuelle Variante bereichert. Die Ziffer "4" markiert die Zugehörigkeit zur oberen Mittelklasse von Peugeot, während die "7" die Generation in der aktuellen Modellpalette angibt.

Neben seinem Talent als Allrad-Könner wartet der neue 4007 mit weiteren positiven Eigenschaften auf. So ist der 5-Türer auch für Familien geradezu ideal, da sich dank seiner Abmessungen und seinem Karosseriekonzept bis zu 7 Personen transportieren lassen. Dank des variablen Sitzkonzepts mit einer 5+2-Konfiguration, wobei die Reihe 3 komplett im Kofferraumboden versenkt werden kann, und der asymmetrisch geteilten, elektrisch umklappbaren Rückbank in der 2. Sitzreihe bestehen verschiedene Möglichkeiten, den Kofferraum des 4007 für sperrige Güter oder einfach nur für viel Gepäck zu nutzen. Die zweigeteilte Heckklappe, deren Unterteil umklappbar ist, und die dadurch niedrige Ladekante von 60 cm erleichtern das Beladen zusätzlich.

Markentypisches Design an der Frontpartie

Schon auf den ersten Blick gibt sich der neue 4007 ganz klar als Peugeot zu erkennen. Die vom Peugeot-Designzentrum entworfene Frontpartie des ersten SUV der französischen Marke bringt gleichermaßen einen sportlichen wie robusten Charakter zum Ausdruck. Mit seinem großen und tief platzierten Kühlergrill folgt der 4007 dem aktuellen Design der Löwenmarke und scheint sich geradezu auf sein bevorzugtes Terrain - nämlich Straßen und holprige Wege - stürzen zu wollen. In den großen Kühlergrill ist eine kräftige Stoßleiste integriert, in der der Platz für das vordere Kennzeichen vorgesehen ist. Verstärkt wird der dynamische Eindruck durch die Gestaltung der Frontschürze mit den integrierten Nebelscheinwerfern, die durch zusätzliche chromverzierte Lüftungsgitter optisch hervorgehoben werden.

Auch die weit nach hinten gezogenen, mandelförmigen Scheinwerfer entsprechen konsequent dem aktuellen Peugeot-Design und unterstreichen die Familienzugehörigkeit des 4007. Sie ziehen sich an den voluminösen Flanken der Karosserie hoch und schaffen eine Verbindung zwischen der weit herumgezogenen Schürze, den Kotflügeln und der deutlich konturierten Motorhaube. Durch zwei in Längsrichtung verlaufende Sicken betont die große Motorhaube das zentral in die Frontpartie integrierte große Löwensignet zusätzlich und macht auch so die Markenzugehörigkeit auf den ersten Blick unzweifelhaft klar.

Dynamische Seitenansicht mit ausgestellten Radläufen

Peugeot 4007Zum kraftvollen und eigenständigen optischen Auftritt des Peugeot 4007 trägt auch die Seitenansicht der Karosserie bei, in der die ausgestellten Radhäuser einen weiteren markanten Akzent setzen. Die breiten Radhäuser bringen in Kombination mit den großen Rädern - je nach Version kommen 16- oder 18-Zoll-Felgen zum Einsatz - und der erhöhten Bodenfreiheit das Potenzial des neuen 4007 in jedem Gelände zum Ausdruck.

Die Gestaltung der Dachlinie, die sich in einem Schwung zum Heck hin leicht absenkt, sowie die in einer schrägen, parallel zur Windschutzscheibe zulaufenden hinteren Seitenfensterlinie lassen den 4007 in der Seitenansicht bei all seiner Robustheit auch dynamisch und elegant wirken. Fensterrahmen mit Edelstahlumrandung und verchromte Zierleisten an den Seitenschwellern verleihen dem 4007 in seiner Top-Ausstattung Platinum überdies eine hohe Wertigkeit.

Zweigeteilte Heckklappe mit ausdrucksstarkem Zierelement

Auch die Heckpartie des 4007 bringt den starken Charakter des ersten SUV von Peugeot zum Ausdruck. Hier fallen unterhalb der Heckscheibe die markant gewölbten, rubinroten und transparent erscheinenden Heckleuchten ins Auge. Zwischen den beiden Leuchteneinheiten prangt überdies ein auffälliges Zierelement aus gebürstetem AluMINIum mit dem verchromten Löwen-Signet als unverkennbarem Markensymbol.

Zwischen den Heckleuchten liegt der Heckklappenausschnitt, der sich nach unten bis in die Heckschürze hineinzieht. Die zweigeteilte Heckklappe selbst besteht aus dem nach hinten umklappbaren Stoßfänger und einem Oberteil mit integrierter Heckscheibe. Das gesamte Heckdesign unterstreicht ebenfalls den soliden und gleichermaßen eleganten Charakter des 4007.

Sportliche Eleganz mit markentypischen Stilelementen im Innenraum

Im Innenraum präsentiert sich der 4007 je nach Ausstattungsversion dynamisch oder luxuriös. Die schwarze Armaturentafel in hochwertigem Softlack-Design wirkt sachlich, bestimmt und dynamisch zugleich. Die Instrumenteneinheit mit den beiden tief in 2 röhrenförmigen Einfassungen angeordneten Anzeigen erinnert an die Gestaltung von Instrumenten eines Motorrads. Die zwischen den Instrumenten liegenden Warnanzeigen und der Multifunktionsbildschirm zeigen dem Fahrer auf engstem Raum sämtliche relevanten Informationen an. Das optionale Navigationssystem mit großem Touch-Screen-Farbdisplay, auf dem auch die visuelle Einparkhilfe der Rückfahrkamera angezeigt wird, ist auf Höhe des Lenkrads in der Mitte der Armaturentafel platziert und liegt damit sehr gut im Blickfeld des Fahrers.

Peugeot 4007Das ausgewogene schwarze Innenraumdesign des 4007 trägt insbesondere bei den Sitzen und den Türverkleidungen unverkennbar die Handschrift von Peugeot. So wird die gekörnte Struktur der Instrumententafel im oberen Teil der Türbrüstung aufgegriffen, und zu den Sitzbezügen passende Stoffeinsätze schmücken die Armauflagen in den Türen. Die schwungvollen Linien, die die Armaturentafel in ihrem unteren Bereich zeigt, setzen sich auch in der Gestaltung der Türinnenverkleidungen fort. Die aufwändig verarbeiteten Sitzbezüge, die je nach Ausstattungsversion aus 3 verschiedenen Materialien bestehen, bringen zudem einen Touch Sportlichkeit ins Spiel. Besonders exklusiv wirkt die in der Ausstattungsstufe Platinum serienmäßig angebotene Lederausstattung, bei der die farblich abgesetzten Nähte einen stilvollen Akzent setzen.

Praktische Ablagen im Innenraum

Im Innenraum des 4007 stehen zahlreiche Ablagen zur Verfügung. So befinden sich auf der Beifahrerseite im Instrumententräger ab der Version Sport zwei Handschuhfächer. Das obere kann bei Bedarf über die serienmäßige Klimaautomatik gekühlt werden, das untere besitzt ein Schloss zum Verriegeln. Im oberen Teil der Mittelkonsole ist außerdem ein kleines Staufach mit Klappe vorgesehen, während im Dachhimmel eine Brillenablage untergebracht ist. Auf der Fahrerseite und zwischen den Vordersitzen befinden sich Becherhalter. Trinkflaschen mit einem Volumen von bis zu 0,5 Liter können überdies im unteren Teil der Türverkleidungen verstaut werden.

Zum Komfort von Fahrer und Beifahrer trägt auch die vordere Mittelarmlehne bei, die zweiteilig zu öffnen ist. In ihrem Inneren befindet sich eine 12-Volt-Steckdose sowie ein Stauraum für bis zu zehn CDs. Im oberen Teil können kleinere Gegenstände wie beispielsweise Notizzettel oder Mobiltelefone abgelegt werden. Für die Passagiere in der 2. Sitzreihe steht ebenfalls eine große Mittelarmlehne mit integrierten Becherhaltern zur Verfügung.

Elektrisch umklappbare Rückbank

So vielseitig wie der 4007 für asphaltierte oder unbefestigte Wege geeignet ist, so vielseitig ist er auch im Innenraum nutzbar. In den beiden zum Marktstart im September lieferbaren Modellversionen verfügt der 4007 über eine 3. Sitzreihe in 5+2-Konfiguration, die selbstverständlich mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten und Kopfstützen ausgestattet ist und sich mit Hilfe von speziellen Schlaufen komplett im Kofferraumboden versenken lässt.

Die im Verhältnis 60/40 elektrisch geteilt umklappbare Rückbank der 2. Sitzreihe kann zudem in Längsrichtung um 80 mm verschoben werden. Dadurch steht je nach Bedarf mehr Beinfreiheit für die Passagiere in der 2. Sitzreihe oder jene in der 3. Sitzreihe zur Verfügung. Ebenso lässt sich durch das Verschieben der Rückbank die Größe des Kofferraums variieren, wenn die beiden Sitze der 3. Reihe komplett im Kofferraumboden versenkt sind. Ebenso sind die beiden Lehnenteile neigungsverstellbar, um den Fahrkomfort für die Passagiere im Fond zu erhöhen. In die Rücksitzbank integriert ist eine breite Armlehne, die auch 2 praktische Cupholder besitzt.

Das Umklappen der Rückbank der 2. Sitzreihe erfolgt besonders komfortabel und praktisch mit automatischer Unterstützung. Dazu werden die Sitze zunächst über 2 Entriegelungen an der rechten und linken Kofferrauminnenseite elektrisch gelöst, bevor sie sich automatisch über ein Federsystem zusammenfalten. Über 2 Handgriffe an beiden Seiten der Sitzflächen kann auch nur ein einzelner Sitz von Hand eingeklappt werden. Diese Vorkehrungen erleichtern den Zugang zu den zwei versenkbaren Sitzen in der dritten Reihe oder geben auf Wunsch zusätzliches Ladevolumen frei.

Kofferraumvolumen bis 1.686 Liter nutzbar

Peugeot 4007Damit bietet der 4007 auch die unterschiedlichsten Variationsmöglichkeiten, wenn es um die Beladung geht: Mit 5 Sitzen stellt der 4007 unterhalb der Gepäckablage 441 Liter (nach VDA-Norm) zur Verfügung. Bis zu 510 Liter Ladevolumen sind nutzbar, wenn die zweite Sitzreihe auf ihren Schienen ganz nach vorne geschoben wird. Wird die 2. Sitzreihe dagegen komplett umgeklappt, vergrößert sich der bis zum Dach nutzbare Stauraum sogar auf maximal 1.686 Liter. Mit 7 Personen an Bord stehen bis zu den Rückenlehnen der 3. Sitzbank immerhin noch 184 Liter für kleines Gepäck zur Verfügung.

Dank der zweigeteilten Heckklappe ist der Kofferraum des 4007 besonders leicht zu beladen. Das nach hinten öffnende untere Heckklappenteil bildet eine Ebene mit dem Kofferraum, die Ladekante ist mit 60 cm Höhe erfreulich niedrig. Überdies verfügt das untere Heckklappenteil über eine Tragfähigkeit von 200 kg - somit können auch schwere Gegenstände bequem darauf abgestellt und dann in den Kofferraum geschoben werden. Und wer mit dem 4007 zu einer Picknicktour unterwegs ist, kann diese stabile Klappe womöglich auch als praktische Sitzgelegenheit nutzen.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Peugeot 4007

Technische Daten des Peugeot 4007Technische Daten

Fahrzeugklasse:SUV
Leistung:125 kW / 170 PS
Hubraum:2360 cm3
0-100 km/h:9,2 s
Höchstgeschwindigkeit:190 km/h
Drehmoment:232 Nm
Verbrauch:9,4 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:225 g/km
Abmessungen (LxBxH):4635 x 2072 x 1715 mm
Leergewicht:1650 kg
Basispreis:Ab 29.950 Euro

Für das technische Datenblatt des Peugeot 4007 wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Peugeot-Autohaus in Ihrer Nähe  Peugeot-Autohaus in Ihrer Nähe
Alle Fahrzeuge von Peugeot in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Peugeot in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Peugeot 4007 finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Mittwoch, 19. Dezember 2007
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Peugeot





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]