Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.07.2022, 03:30 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Peugeot 207 SW (2007) - Autokatalog

Peugeot 207 SW 2007

Peugeot 207 SW (Modell 2007)

Leistung:
54 kW / 73 PS
V max:
170 km/h
CO2:
155 g/km
Preis:
Ab 13.450 €
Hubraum:
1360 cm3
0-100 km/h:
14,2 s
Verbrauch:
6,5 Liter

Neue Raum-Dimensionen – was bereits für den 206 SW galt und nach wie vor für 307 SW und 407 SW zutrifft, verkörpert auch der neue Peugeot 207 SW in besonders ansprechender Form. Der vom Peugeot Designzentrum entworfene Lifestyle-Kombi macht mit seiner durchdachten Konzeption, großzügigem Raumangebot und hoher Variabilität im Innenraum den 207 ebenso zu einem echten "SW" wie seine Helligkeit, sein Komfort und seine hohe Qualität.

Die ebenso ausdrucksstarke wie ausgewogene Linienführung resultiert aus der Kombination der markanten, bereits von 207 Limousine und 207 CC her bekannten Frontpartie mit einem eleganten Kombi-Heck. Selbstbewusst präsentiert sich dabei die ausdrucksstarke Front, die sich mit den weit nach hinten gezogenen Hauptscheinwerfern und dem großen, wie ein freundlich lächelnder Mund wirkenden Kühlergrill konsequent am Markendesign von Peugeot orientiert. Wie die Limousine wartet auch der 207 SW mit zwei unterschiedlichen Gesichtern auf: Die Versionen Filou und Tendance tragen die klassische Front mit glatten Gesichtszügen, während den 207 SW Sport ein akzentuierteres Antlitz mit speziellem Sport-Stoßfänger, Frontgrill in AluMINIum-Optik und von Chromringen eingefassten Nebelscheinwerfern ziert.

Zudem erinnern die schräg zur Wagenmitte hin gezogenen D-Säulen, die dunklen, in die Fahrzeugflanken ragenden Ausläufer der Heckscheibe sowie die rubinroten, lang auslaufenden Klarglas-Heckleuchten an den dynamischen Heckabschluss des 407 SW. Das kraftvolle Heck vermittelt bereits rein optisch einen ersten Eindruck vom großzügigen Platzangebot, das der neue Raum-Gleiter von Peugeot bietet.

Einen gelungenen Styling-Akzent setzen die Heckleuchten auch dadurch, dass sie über durchbrochene Blenden in Metallic-Look verfügen, die eine Leuchtdiodenwirkung hervorrufen. Besonders in der Seitenansicht wirken die Proportionen des neuen 207 SW mit den ebenfalls weit in die Wagenflanken gezogenen Frontscheinwerfern überaus homogen. Dieser Eindruck wird zusätzlich durch die bei allen 207 SW-Varianten serienmäßige Dachreling verstärkt, die beim 207 SW Filou schwarz ist, während sie bei den Versionen Tendance und Sport in AluMINIum-Optik geliefert wird.

Die funktionale Dachreling besteht aus AluMINIum auf Füßen aus mit 30 Prozent Glasfaser verstärktem Thermoplast. Sie ist für eine Dachlast von 75 Kilogramm ausgelegt und kann mit wenigen Handgriffen um abschließbare Gepäck-Querträger aus dem Zubehör-Programm erweitert werden. Im Rahmen der Entwicklung der Dachreling wurden spezielle Tests durchgeführt, so dass eine optimale Abreiß- und Verformfestigkeit gewährleistet ist.

Hervorragende Steifigkeit und innovative Rücksitz-Kinematik

Wie die 207 Limousine und der 207 CC basiert auch der 207 SW auf der Plattform 1 von PSA Peugeot Citroën, die in puncto Sicherheit und Verwindungssteifigkeit Maßstäbe im Kleinwagensegment setzt. Um beim kompakten 207 SW Sportlichkeit und Kombi-Funktionalität stilvoll miteinander verbinden zu können, waren allerdings zahlreiche Anpassungen im Aufbau und in der Karosseriestruktur der 207 Limousine erForderlich.

So teilt sich der elegante Kombi mit seinem Schwestermodell zwar den Vorderwagen, den Unterboden bis zum Fersenblech sowie eine bis zur B-Säule identische Karosserie (abgesehen von der Dachpartie), weist aber im Gegenzug auch etliche Besonderheiten auf. Im Bereich der Heckklappe wurde die tragende Karosseriestruktur zusätzlich verstärkt, so dass die Steifigkeit deutlich gesteigert werden konnte. Um eine optimale Reparaturfreundlichkeit zu gewährleisten, ist der Kofferraumboden aus hochelastischem Stahl gefertigt. Zusätzlich befindet sich zwischen dem Stoßfängerträger und dem Heckabschluss ein 100 Millimeter starker Dämpfer.

Peugeot 207 SWAufgrund dieser durchdachten Konstruktion erreicht der 207 SW nicht nur eine hohe Reparaturfreundlichkeit, sondern überzeugt auch mit einer hervorragenden Steifigkeit. Bei einem Verwindungsmoment von 100 daN an den Achsen liegt der Verwindungsgrad bei nur 0,9 mrd.

Bei der Konstruktion der Rücksitz-Mechanik des 207 SW griffen die Ingenieure von Peugeot auf bereits beim 207 CC umgesetzte technische Lösungen hinsichtlich der Sitzverankerung zurück. Der Clou: Die Rückenlehnen der Fondsitze können mit einem Handgriff auf die Sitzfläche heruntergeklappt werden, wobei diese sich automatisch absenkt, so dass im Ergebnis eine vollkommen ebene Ladefläche entsteht. Um eine hohe Ladekapazität und ein großzügiges Platzangebot für die Insassen zu erreichen, wurden der Kofferraumboden und der hintere Fußraum der Limousine verlängert. Ein weiterer Pluspunkt des 207 SW ist seine niedrige Ladekante von nur 55 Zentimetern. Die Modelle 207 SW Tendance und Sport verfügen außerdem serienmäßig über eine Heckscheibe, die separat geöffnet werden kann, und somit über einen weiter erhöhten Ladekomfort.

Neu: Panorama-Glasdach jetzt auch für den 207 SW verfügbar

Beim Entwurf des Kombi-Dachs wurde besonderer Wert auf hohe Kopffreiheit gelegt. Das Dach besteht beim Einstiegsmodell 207 SW Filou durchgehend aus Blech, während bei den Versionen Tendance und Sport ein Panorama-Glasdach wie bei 307 SW und 407 SW serienmäßig ist. Dadurch unterscheidet sich der 207 SW von seinem Vorgänger 206 SW, der ausschließlich mit konventionellem Dach verfügbar war. Bei den Varianten mit Panorama-Glasdach profitieren Fahrer und Passagiere von einem noch besseren Raumgefühl und einer hervorragenden Rundumsicht.

Die weit nach vorn gezogene Frontscheibe, die niedrige Gürtellinie mit den daraus resultierenden großen Seitenfenstern, die zusätzlichen pfeilförmigen Scheibenelemente am Heck und natürlich das Panoramadach machen den neuen 207 SW zu einem der lichtdurchflutesten Kleinwagen auf dem Markt. Insgesamt beträgt die Fensterfläche beachtliche 4,407 Quadratmeter.

Großzügiges Raumangebot bei kompakten Abmessungen

Eleganter Kombi-Chic für Familie oder Freizeit – wer sich für einen 207 SW entscheidet, ist auf jeder Fahrt sicher und komfortabel unterwegs. Mit 4,156 Metern ist der 207 SW im Vergleich zur 207-Limousine bei gleichem Radstand (2,54 Meter) um 126 Millimeter länger. Die Breite entspricht mit 1,748 Metern (inklusive Türgriffe, ohne Spiegel) derjenigen der 207-Limousine. In der Höhe misst der 207 SW 1,51 Meter und damit 38 Millimeter mehr als die Limousine. Mit Dachreling beträgt die Gesamthöhe 1,527 Meter.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger 206 SW ist der Nachfolger 121 Millimeter länger, 84 Millimeter breiter und 83 Millimeter höher (mit Dachreling), so dass das Platzangebot im Innenraum und die Ladekapazität deutlich verbessert werden konnten.

Hervorragende Kopf- und Beinfreiheit, sehr gute Rundumsicht

Peugeot 207 SWDa das Dach des neuen 207 SW wie bei einem Kombi üblich fast waagerecht nach hinten verläuft und der 207 SW höher ist als die Limousine, profitieren alle Insassen von einer ausgesprochen großzügigen Kopffreiheit. Auf den Vordersitzen beträgt das Plus 17 Millimeter, während die Kopffreiheit im Fond sogar um 24 Millimeter größer ist – und das, obwohl die Fondpassagiere 20 Millimeter höher sitzen als in der Limousine, was dank des "Kino-Effekts" zusätzlich die Sicht nach vorne verbessert.

Darüber hinaus wurde der Verankerungspunkt der Rücksitze um 15 Millimeter im Vergleich zur 207-Limousine nach hinten verlegt. Dadurch entstand eine Innenraumlänge vom Gaspedal bis zu den Rücksitzen von 1,694 Metern, ein Zuwachs von 19 Millimetern im Vergleich zur Limousine. Mehr Beinfreiheit auf allen Plätzen ist die direkte Folge.

Elektrische Jalousie als Sonnenschutz bei Modellen mit Glasdach

Der 207 SW setzt die "SW"-Idee konsequenter um als sein Vorgänger, denn er ist im Gegensatz zum 206 SW erstmals auch mit einem Panorama-Glasdach lieferbar, das bereits seinen größeren Schwestermodellen 307 SW und 407 SW zu einer Ausnahmestellung in ihren Segmenten verhilft.

Das Panorama-Glasdach zählt beim 207 SW in den beiden Ausstattungsstufe Tendance und Sport zur Serienausstattung. Es sorgt für eine hervorragende Rundumsicht und ein außerordentliches Raumgefühl und verbessert darüber hinaus auch die Verwindungssteifigkeit der Karosserie. Die Tönung sowie die physikalischen Eigenschaften der verschiedenen Glasschichten haben zur Folge, dass der Wärmeübergang des Glasdachs bei nur 14 Prozent liegt, während die Lichtdurchlässigkeit beachtliche 22 Prozent erreicht.

Das genau 1,106 Quadratmeter große Glasdach kann mithilfe einer elektrischen Jalousie teilweise oder komplett abgedunkelt werden. Wird der Sonnenschutz komplett geschlossen, vergehen lediglich zehn Sekunden. Die beiden Elemente der Jalousie verschieben sich getrennt voneinander, bevor sie sich im hinteren Bereich des Dachs übereinander legen. Der Antrieb der Sicht- und Sonnenblende erfolgt über einen Elektromotor, der am hinteren Querträger montiert ist. Betätigt wird dieser Motor über einen Schalter, der in der Nähe der Handbremse in der Mittelkonsole sitzt. Aufgrund dieser durchdachten Platzierung ist er sowohl von den Vorder- als auch von den Rücksitzen bequem erreichbar.

Wenn die Jalousie komplett geschlossen ist, erhöht sich der Akustikkomfort im Innenraum des 207 SW zusätzlich, da der Sonnenschutz über spezifische Schall isolierende Eigenschaften verfügt.

Separat zu öffnende Heckscheibe bei Versionen Tendance und Sport

Die für einen Kombi typische, weit nach oben aufschwingende Heckklappe ist beim Peugeot 207 SW in zwei unterschiedlichen Ausprägungen lieferbar. Bei der Einstiegsversion 207 SW Filou ohne Panorama-Glasdach ist die hintere Scheibe fest in die Heckklappe integriert. Die Klappe wird über eine Taste unter dem Heckklappengriff elektrisch entriegelt. Zwei Aussparungen rechts und links in der Innenverkleidung ermöglichen ein müheloses Schließen, wenn der Ladevorgang beendet ist.

Peugeot 207 SWDie Modelle 207 SW Tendance und Sport verfügen über eine dunkel getönte Heckscheibe, die separat geöffnet werden kann, worauf die außen liegenden Scharniere oberhalb der Heckscheibe hinweisen. Die Scheibe kann über eine zweite Drucktaste geöffnet werden, die sich direkt rechts neben der Taste zur Öffnung der Heckklappe befindet, sich von ihr allerdings durch eine andere Oberflächenstruktur unterscheidet. Somit ist eine Verwechslung ausgeschlossen. Alternativ kann die Heckscheibe auch über die Funkfernbedienung der Zentralverriegelung entriegelt werden.

Bei den Modellen mit separat zu öffnender Heckscheibe erhöht sich der Be- und Entladekomfort deutlich – zum Beispiel dann, wenn in engen Parklücken kleinere Gegenstände verstaut oder entnommen werden müssen. Außerdem kann man Kleidungsstücke auf der Gepäckraumabdeckung ablegen, ohne den Blick auf den Kofferrauminhalt freigeben zu müssen. Weiteres Plus: Haben sich Gepäckstücke verschoben, dann können sie nach dem Öffnen der Scheibe herausgenommen oder so gesichert werden, dass sie beim Aufschwingen der Heckklappe nicht herausfallen.

Beste Variabilität mit komplett umklapp- und versenkbaren Rücksitzen

Eines der technischen Highlights im Innenraum des 207 SW ist die ausgeklügelte Verstellmechanik der Rücksitze. Mit nur einer Hand kann die im Verhältnis 40:60 geteilt umklappbare Lehne der Rücksitzbank mitsamt den Kopfstützen auf die Sitzfläche heruntergekippt werden. Gleichzeitig senkt sich die Sitzfläche ab, so dass eine vollkommen ebene Ladefläche entsteht.

Aufgrund dieser einzigartigen Variabilität lässt sich die Ladelänge auf bis zu 1,70 Meter erweitern – ein Bestwert im Kleinwagensegment. Damit auch schwere und sperrige Gegenstände leicht verstaut werden können, sind auf der mit Teppich bezogenen Rückseite der Fond-Rückenlehne fünf Gleitschienen aus Kunststoff angebracht, die eine Verlängerung der Schienen auf dem Kofferraumboden bilden, wenn die Lehne umgeklappt wird.

Das Klapp-System von Rücksitzbank und -lehne mit unsichtbarem Gestänge und Parallelogramm-Kinematik ist mehrfach patentiert. Die Betätigung erfolgt über Bedienhebel oben an den Rückenlehnen, die sowohl von den Fondtüren als auch vom Kofferraum aus problemlos zu erreichen sind.

Da die Rücksitzlehne im Verhältnis 40:60 asymmetrisch teilbar ist, können im 207 SW vier Personen bequem reisen, ohne dass auf den Transport längerer Freizeitgeräte verzichtet werden muss, wenn lediglich der kleinere rechte Teil der Lehne umgeklappt wird.

Höchster Bedienkomfort ist auch dann garantiert, wenn der größere Teil umgelegt werden soll, der mit dem mittleren Sicherheitsgurt insgesamt 13 Kilogramm wiegt. Er ist mit einem von außen nicht sichtbaren Lastzylinder ausgestattet, der die Vorwärtsbewegung beim Abklappen dämpft. Im Gegenzug wirkt der Lastzylinder als Unterstützung, wenn die Sitzlehne wieder aufgerichtet werden soll.

Perfektion bis ins Detail demonstrieren die beiden mittigen Gurtschlösser der Rückbank. Sie sind an einem von außen nicht sichtbaren Kabelzug befestigt, der dafür sorgt, dass sie nach Verwendung automatisch in die Sitzfläche zurückgezogen werden. Der Vorteil: Sie sind jederzeit problemlos zu finden, da sie sich immer an derselben Stelle befinden, und stören die Bewegungsabläufe der Sitzkinematik nicht, wenn die Lehne umgeklappt wird. Auch dieses System ist dreifach patentiert.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Peugeot 207 SW (2007)

Technische Daten des Peugeot 207 SWTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Kleinwagen
Leistung:54 kW / 73 PS
Hubraum:1360 cm3
0-100 km/h:14,2 s
Höchstgeschwindigkeit:170 km/h
Drehmoment:118 Nm
Verbrauch:6,5 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:155 g/km
Abmessungen (LxBxH):4156 x 1972 x 1510 mm
Leergewicht:1271 kg
Basispreis:Ab 13.450 Euro

Für das technische Datenblatt des Peugeot 207 SW wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Peugeot-Autohaus in Ihrer Nähe  Peugeot-Autohaus in Ihrer Nähe
Alle Fahrzeuge von Peugeot in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Peugeot in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Peugeot 207 SW finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Mittwoch, 27. Juni 2007
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Peugeot





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]