Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.12.2021, 04:44 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Messe Opel Cascada 1.6 SIDI Turbo auf der IAA 2013

Messen


Opel Cascada 1.6 SIDI Turbo auf der IAA 2013

Opel Cascada 1.6 SIDI Turbo147 kW/ 200 PS Leistung, 300 Nm maximales Drehmoment und 235 km/h Spitze – die neue, besonders leistungsstarke 1,6 SIDI Turbo-Version der neuen Opel-Motorengeneration feiert im Opel Cascada auf der diesjährigen IAA (12. bis 22. September) Weltpremiere. Damit zeigt Opel zum ersten Mal die Hochleistungsversion des neuen Mittelklasse-Cabrios, die das Cascada-Benzinerportfolio nach oben hin abrundet und an zwei Auspuffendrohren auch von außen deutlich erkennbar ist. Der Motor zählt zur Reihe der völlig neu entworfenen Opel-4-Zylinder-Triebwerke mit Benzin-Direkteinspritzung (SIDI = Spark Ignition Direct Injection) und markiert in dieser zweiten, neuen Variante die Leistungsspitze der 1,6-Liter-Klasse von Opel. Er ergänzt den 1.6 SIDI Turbo mit 125 kW/ 170 PS, der bereits zum Marktstart des Cascada im Frühjahr eingeführt wurde. Beide neuen Motoren können problemlos mit Normal- oder Superbenzin betrieben werden.

Spitzenklasse: Drehmoment, Leistung und Laufruhe auf Topniveau

Der neue 147 kW/ 200 PS starke 1.6 SIDI Turbo bietet nicht nur 11% mehr Leistung, sondern auch mit 300 Nm maximalem Drehmoment (per Overboost) 70 Nm mehr als das vergleichbare 1,6-Liter-Turbo-Vorgängeraggregat – ein Plus von satten 30%. Zugleich fährt der neue Motor mit einer Literleistung von 125 PS an die Spitze im Wettbewerbsumfeld. Damit erreicht der Cascada eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Trotz dieser starken Leistungswerte begnügt sich das Mittelklasse-Cabrio mit 6,7 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer(158 g/km CO2, vorläufige Werte, gemäß VO [EG] Nr. 715/2007).

Herzstück des SIDI Turbos ist ein neuer Motorblock, der einem maximalen Verbrennungsdruck von bis zu 130 bar im Zylinder standhält. Als Material für den Block kommt Grauguss zum Einsatz, die Grundplatte besteht aus AluMINIum. Im Unterschied zur 170 PS-Version wurde bei der Ausführung mit 200 PS ein anderer Kolbentyp entwickelt und das Verdichtungsverhältnis von 10,5 auf 9,5:1 gesenkt. Des Weiteren wollten die Opel-Ingenieure die hohe Leistung mit angenehmer Laufruhe für außerordentlichen Komfort in Einklang bringen. Dazu nahmen sie zahlreiche Optimierungen an Ansaug- und Abgastrakt vor. In der Summe freuen sich Fahrer und Passagiere damit über einen leisen und ruhigen Leerlauf sowie einen angenehmen Klang auch bei hohen Geschwindigkeiten, Drehzahlen und Motorlasten. Dies bringt die exklusive HiPerStrut-Vorderradaufhängung (High Performance Strut = Hochleistungsfederbein) äußerst komfortabel auf die Straße.

Der neue 1.6 SIDI Turbo mit 147 kW/ 200 PS rundet das Motorenportfolio im Cascada nach oben hin ab, so dass auf Benzinerseite nun 4 Triebwerke verfügbar sind: Er ergänzt den 1.4 Turbo in den Leistungsstufen 88 kW/ 120 PS und 103 kW/ 140 PS sowie den 125 kW/ 170 PS starken 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer. Als Selbstzünder stehen der 2-Liter-Turbodiesel mit 121 kW/ 165 PS und der 143 kW/ 195 PS starke 2.0 BiTurbo CDTI bereit, die jeweils nur 5,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer benötigen und mit einem CO2-Ausstoß von 138 g/km souverän in die Energieeffizienzklasse A fahren.

Der 200 PS-Benzin-Direkteinspritzer ist Teil der großen Opel-Modell- und Antriebsoffensive. Innerhalb von 5 Jahren bringt der Automobilhersteller 23 neue Modelle auf den Markt. Bis 2016 führt Opel darüber hinaus 3 komplett neue Motorenfamilien und 13 neue Motoren ein und erneuert so 80% des gesamten Antriebsportfolios. Die neuen 1.6 SIDI Turbo-Downsizing-Triebwerke zeichnen sich durch hohe Leistungsdichte sowie herausragende Laufruhe aus und verbinden dies mit genügsamem Kraftstoffverbrauch und geringen CO2-Emissionen. Zugleich gehen zahlreiche hochmoderne Schalt- und Automatikgetriebe an den Start. Der Cascada 1.6 SIDI Turbo mit 147 kW/ 200 PS und manueller 6-Gang-Schaltung ist ab Herbst bestellbar. Der Motor gibt sein Publikumsdebüt auf der IAA im Mittelklasse-Cabrio und wird sukzessive in unterschiedlichen Opel-Modellen eingeführt.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Opel erhält Besuch von Kanzlerin Angela Merkel auf der IAA
Erster Opel Plug-in-Hybrid auf der IAA: Opel Grandland X
Opel Ampera-e feiert Weltpremiere auf der "Mondial de l’Automobile" in Paris
Opel auf der RETTmobil 2016
Opel auf der Techno Classica 2016

Lesen Sie mehr aus dem Resort Messe