Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
03.10.2022, 22:26 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Nissan produziert für Infiniti 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Familie in Iwaki

Info & News


Nissan produziert für Infiniti 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Familie in Iwaki

Die Produktion der 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Motorenfamilie für Infiniti hat in der hochmodernen Nissan Motor Co. Motorenfabrik in Iwaki (Japan) begonnen. Die komplett neu entwickelten "VR"-Motoren werden zukünftig in mehreren neuen Infiniti Modellen eingesetzt, die für die Bedürfnisse der einzelnen Infiniti Märkte weltweit entwickelt wurden. Damit wird die globale Wachstumsintention der Marke bekräftigt.

Mit dem neuen, kompakten und leichten 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Motor verfügt Infiniti im Jahr 2016 über den fortschrittlichsten Motor, der jemals von Infiniti angeboten wurde. Er liefert eine ideale Balance zwischen Ansprechverhalten, Effizienz und Leistung.

Der 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Motor wird weltweit in zwei Leistungsstufen erhältlich sein: mit 305 oder 405 PS. In Europa wird jedoch ausschließlich die Hochleistungsvariante mit 405 PS in der Sportlimousine Q50 und in Folge auch im Q60 Sportcoupé zum Einsatz kommen.

Die 1994 eingeführte "VQ"-V6-Antriebsfamilie, die Vorgängerreihe der neuen "VR"-Motoren, wurde in der Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet. Über 14 Jahre – von 1995 bis 2008 – war der VQ-Motor auf der "Ward’s 10 Best Engines"-Liste aufgeführt.

"Infiniti befindet sich derzeit inmitten einer größeren Produktoffensive und starken Expansionsphase. Dank des neuen V6-Motors werden der Q50 und der Q60 noch kraftvoller und mit einer nochmals gesteigerten Fahrfreude weiter an Attraktivität gewinnen", so François Goupil de Bouillé, Vize-Präsident Infiniti EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika). "Das erfahrene Team in der Iwaki Motorenfabrik wird uns dafür die qualitativ höchstwertigen Motoren für unsere Kunden in der EMEA-Region und der ganzen Welt liefern."

Die Iwaki Motorenfabrik ist eine Produktionsstätte des Nissan Motor Co. Produktionsverbundes mit Sitz in Japan, verfügt über mehr als 200.000 Quadratmeter Produktionsfläche und beschäftigt rund 600 Mitarbeiter. Mit einem Automatisierungsgrad von mehr als 60% steht diese Produktionsstätte für allerhöchste Qualität und ist seit vielen Jahren dafür bekannt, ökonomische Motoren der jeweils neuesten Generation zu produzieren. Die Motoren der Iwaki Motorenfabrik wurden in Japan und in den USA für ihre herausragende Performance und ihr exzellentes Engineering mehrfach ausgezeichnet.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Nissan Juke Jubiläums-Crossover: Das Millionen-Exemplar
e-Sport: Nissan sucht die besten Gran Turismo Spieler
Nissan Pitch-R Roboter bei UEFA Champions League Finale
Nissan testet autonome Autos im Feldversuch - Easy Ride
Nissan GT-R /C per PlayStation Controller ferngesteuert

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info