Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
08.12.2022, 08:17 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Kauf Nissan Micra-Baureihe zum Modelljahr 2007 erweitert

Neuheiten


Nissan Micra-Baureihe zum Modelljahr 2007 erweitert

Zum neuen Modelljahr erweitert Nissan das Angebot der Micra-Baureihe um das neue Sondermodell CITY. Es ist preislich (ab 12.440 Euro) und im Ausstattungsvolumen zwischen der Basisversion Visia und dem Acenta/ Acenta Sport angesiedelt. Auffälligstes Merkmal des CITY ist der in Rot und Dunkelgrau gehaltene Innenraum. Alle Außenfarben – darunter ein exklusives Titansilber – sind exakt auf das zweifarbige Interieur abgestimmt.

Zu den serienmäßigen Ausstattungsdetails zählen eine Klimaautomatik, eine Radio/ CD-Kombination, die aus dem Micra Acenta Sport bekannten Sportsitze mit höherem Seitenhalt, schwarz lackierte Bedienschalter an Radio und Klimabedienteil, eine Ablage unter dem Beifahrersitz sowie die längs verschiebbare Rückbank. Als Sonderausstattung sind zusätzlich Kopfairbags und aktive Kopfstützen erhältlich. Der Micra CITY ist in Kombination mit zwei Benzin-Motoren (1,2 Liter mit 48 kW/ 65 PS oder 59 kW/ 80 PS) im Angebot.

Aufgrund der europaweit großen Nachfrage nach durchzugskräftigen Diesel-Motoren rüstet Nissan außerdem ab sofort alle Micra mit dem 63 kW/ 86 PS starken 1,5-Liter-Turbodiesel aus – das bisherige 68-PS-Aggregat entfällt. Gute Nachrichten auch für Freunde von Automatikgetrieben: Nicht nur im 1,2-Liter-Benziner, sondern zusätzlich auch im Micra mit 1,4-Liter-Aggregat (65 kW/ 88 PS) ist kupplungsloses Schalten fortan möglich.

Last but not least hat Nissan auch die Motorenpalette für die Modelle Visia und Acenta/ Acenta Sport neu strukturiert. Der Einstieg in die Micra-Welt kostet 10.490 Euro und erfolgt über zwei Triebwerke: 1,2 Liter mit 48 kW/ 65 PS und 1,5 dCi mit 63 kW/ 86 PS. Die Acenta- und Acenta Sport-Typen sind darüber hinaus noch mit zwei Benzinern (1,2 Liter mit 59 kW/ 80 PS und 1,4 Liter mit 65 kW/ 88 PS) kombinierbar.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Nissan X-Trail mit e-POWER-Antrieb im neuen Design
Nissan Ariya: Neuer vollelektrischer Coupé-Crossover
Nissan Juke Enigma: Neu designt und streng limitiert
Nissan Juke: Neue Generation ab 18.990 Euro bestellbar
Nissan Navara N-Guard: IAA-Premiere der Pick-up-Version

Lesen Sie mehr aus dem Resort Kauf