Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 19:16 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Nissan Cabstar 2004

Info & News


Nissan Cabstar 2004

Nissan CabstarNissan hat seinen Mittelklasse-Lkw Cabstar - der frühere Zusatz "E" im Modellnamen entfällt - gründlich überarbeitet. Die technischen Hauptänderungen betreffen den leistungsgesteigerten Turbodiesel, das modifizierte Fünfganggetriebe und (für Cabstar-Varianten der 3,5-Tonnen-Klasse) die Einzelradaufhängung samt Spurverbreiterung an der Vorderachse. Dazu kommt eine neue Frontpartie mit Kühlergrill im Stil der übrigen Nissan-Nutzfahrzeugfamilie.

Der Dreiliter-Direkteinspritzer legte in der Leistung von 88 kW/120 PS auf 92 kW/125 PS zu. Als Folge stieg die Höchstgeschwindigkeit von 120 auf 125 km/h. Das modifizierte Getriebe wird über ein bei Pkw-Modellen geläufiges H-Schema geschaltet. Das heißt: Der erste Gang liegt links oben statt rechts unten, so dass der Fahrer nun - ohne Umweg - in den zweiten Gang wechseln kann. Zusätzlich wartet die auf Drehmomente von bis zu 400 Nm (zuvor 280 Nm) ausgelegte Box mit weiter reduzierten Schaltkräften und einer noch größeren Langzeithaltbarkeit auf.

Um den Fahrkomfort speziell bei der "leichten" Cabstar-Version zu steigern, spendierte Nissan den Modellen der 3,5-Tonnen-Gewichtsklasse eine vordere Einzelradaufhängung an doppelten Dreiecksquerlenkern. Zusammen mit der von 1.488 auf 1.570 Millimeter verbreiterten Spur fährt sich der Cabstar 35.13 im engen Stadtverkehr nun noch wendiger.

In Deutschland bietet Nissan den Cabstar mit Einzel- und Doppelkabine, mit zwei Radständen (2.900 und 3.400 mm) und in zwei Gewichtsklassen (3,5 und 4,5 Tonnen) an. Zwischen der Version mit Einzelkabine und kurzem Radstand und der Doppelkabine mit langem Radstand ergeben sich acht Wahlmöglichkeiten. Das lässt Kleinunternehmern wie Flottenbetreibern genügend Entscheidungsspielraum, um ein genau auf ihre individuellen AnForderungen zugeschnittenes Modell zu ordern.

Fahrer-Airbag und elektrische Außenspiegel jetzt serienmäßig

Ein Fahrer-Airbag, ein Energie absorbierender Frontstoßfänger und elektrisch einstell- sowie beheizbare Außenspiegel sind jetzt serienmäßig an Bord; ein neues Bremssystem der italienischen Spezialisten von Brembo sorgt bei den 4,5-Tonnern im Zusammenspiel mit dem serienmäßigen ABS (Option für 35.13) für noch standfestere Verzögerung.

Die technischen Änderungen gingen mit einem gezielten Facelift am Fahrerhaus und einer neuen Nomenklatur einher. Mit dem modifizierten Kühlergrill samt mittig platziertem Unternehmens-Logo zeigt der Cabstar jetzt das Familiengesicht der Nissan-Nutzfahrzeuge. Ein moderner Schriftzug (an der Fahrzeugfront statt an der Tür angebracht) sowie neue seitliche Typenschilder und Blinker runden die Modifikationen ab.

Frischer Wind auch innen: Leichter ablesbare Rundinstrumente, hochwertigere Sitzstoffe, neue Bodenbeläge und ein geändertes Dreispeichenlenkrad steigern ebenso wie die elektrischen Fensterheber mit "one touch"-Funktion den Bedienkomfort. Optional ist eine Klimaanlage im Angebot.

Der auf dem deutschen Markt zu Preisen ab 20.900 Euro (Version 35.13 mit Einzelkabine, zuzüglich Mehrwertsteuer) angebotene Cabstar vereint als echter Frontlenker kompakte Abmessungen mit maximaler Laderaumkapazität. So sind bis zu 68,5 Prozent der Fahrzeuglänge für die Ladung nutzbar. Mit der über der Vorderachse montierten Kabine bietet er außerdem eine optimale Rundumsicht. In Relation zum Gesamtgewicht glänzt das Fahrzeug mit hoher Nutzlast, kompakter Bauweise als Folge des "Cab-over-Designs" und vorzüglicher Wendigkeit.

Europaweit bietet das Unternehmen leichte Nutzfahrzeuge mit zulässigen Gesamt-gewichten zwischen 1,5 und 15 Tonnen an. Nachdem Nissan im Jahr 2003 eine Absatzsteigerung auf 84.919 Einheiten beziehungsweise 4,7 Prozent Marktanteil erzielte, soll dank des lückenlosen Portfolios soll der Anteil am europäischen Nutzfahrzeug-Markt in 2004 auf fünf Prozent steigen.

Nissan CABSTAR GRUNDPREISE*

 Cabstar 35.13  Einzelkabine L2:20.900 Euro
 Cabstar 35.13  Einzelkabine L3:  21.200 Euro
 Cabstar 35.13  Doppelkabine L2: 23.200 Euro
 Cabstar 35.13  Doppelkabine L3:  23.500 Euro
 Cabstar 45.13  Einzelkabine L2: 23.000 Euro
 Cabstar 45.13  Einzelkabine L3:  23.300 Euro
 Cabstar 45.13  Doppelkabine L2: 25.250 Euro
 Cabstar 45.13  Doppelkabine L3:  25.550 Euro

Nissan CABSTAR  SONDERAUSSTATTUNGSPREISE*

 Metallic-Lackierung:  490 Euro
 Antiblockiersystem**: 850 Euro
 Klimaanlage, FCKW-frei, beheizbare Außenspiegel  1.090 Euro
 AluMINIumpritsche für Einzelkabine L2: 1.790 Euro
 AluMINIumpritsche für Einzelkabine L3: 1.990 Euro
AluMINIumpritsche für Doppelkabine L2:1.590 Euro
AluMINIumpritsche für Doppelkabine L3:1.790 Euro
 Fahrtenschreiber**:550 Euro

*alle Preise ohne MwSt.; **Serie im Cabstar 45.13


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Nissan Juke Jubiläums-Crossover: Das Millionen-Exemplar
e-Sport: Nissan sucht die besten Gran Turismo Spieler
Nissan Pitch-R Roboter bei UEFA Champions League Finale
Nissan testet autonome Autos im Feldversuch - Easy Ride
Nissan GT-R /C per PlayStation Controller ferngesteuert

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info