Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
01.12.2022, 04:03 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Recht Neuerungen für Autofahrer 2005

Auto & Recht


Neuerungen für Autofahrer 2005

Zahlreiche Neuerungen hält das neue Jahr für die deutschen Autofahrer bereit. Die drei wichtigsten betreffen nach einer Mitteilung des ADAC die Lkw-Maut, die Kfz-Steuer und das Führerscheinrecht.

Ab dem 01. Februar können Jugendliche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, den neuen Führerschein Klasse "S" erwerben. Er berechtigt zum Führen der wegen ihrer Crashsicherheit umstrittenen Leichtmobile. Außerdem dürfen kleine vierrädrige Freizeitmobile (Quads) und so genannte MINItrikes, eine Art Motorroller mit drei Rädern, gefahren werden. Für diese Fahrzeuge benötigt man ansonsten einen Pkw- oder Lkw-Führerschein.

Die schon für August 2003 geplante Maut für Brummis kommt jetzt definitiv am 01. Januar. Wegen Verzögerungen beim Einbau der elektronischen Erfassungsgeräte (OBUs) rechnen Experten mit größeren Anlaufschwierigkeiten, unter anderem auch mit Staus an den Grenzen und in der Umgebung von Mautterminals. Auch bestimmte Bundesstraßen könnten stärker belastet werden, wenn "Mautflüchtlinge" mit ihren Lkw auf diese Strecken ausweichen.

Die Kraftfahrzeugsteuer wird für rund 15,5 Millionen Autofahrer zum Jahresbeginn deutlich angehoben. Bis zu 100 Euro sind für ein Auto mit 2 Liter Hubraum im Jahr künftig mehr zu zahlen, wenn es lediglich die Umwelt-AnForderungen der Euro1-Norm oder weniger erfüllt. Der Steuererhöhung kann unter Umständen entgehen, wer sein Fahrzeug in eine günstigere Schadstoffklasse umrüsten lässt. Durch die Steuerersparnis und gegebenenfalls auch durch einen höheren Wiederverkaufswert kann sich das in manchen Fällen sogar wirtschaftlich lohnen. Gleichzeitig läuft die steuerliche Förderung für die meisten Neufahrzeuge zum 31.12.2004 aus. Ab 2005 werden nur noch so genannte 3-Liter-Autos gefördert. Bestehende Steuerbefreiungen können jedoch noch bis zum Jahresende 2005 aufgezehrt werden. Das gilt auch für Fahrzeuge, die noch vor dem 31.12.2004 zugelassen werden.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Recht