Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
07.10.2022, 05:41 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Kauf Neuer Dieselmotor für Mégane

Neuheiten


Neuer Dieselmotor für Mégane

Renault MéganeRenault erweitert jetzt das Motorenangebot für die drei- oder fünftürige Mégane-Limousine um ein gleichermaßen extrem sparsames wie leistungsfähiges Dieseltriebwerk: den 1.5 dCi mit 74 kW/101 PS. Diese mittlerweile vierte Ausbaustufe des bewährten 1,5-Liter-Turbodiesels verbraucht im Mégane lediglich 4,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (Gesamtwert nach 99/100/EG) und ist damit das sparsamste Triebwerk in seinem Wettbewerbsumfeld.

Gleichermaßen ökonomisch und dynamisch

Das maximale Drehmoment von 200Nm liegt bereits bei 2.000 1/min an. Diese Auslegung unterstützt eine niedrigtourige, gelassene und damit kraftstoffsparende Fahrweise. Außerorts kommt das moderne Common-Rail-Turbodieselaggregat mit sensationellen 4,0 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer aus: So genügsam ist kein anderer direkter Konkurrent. Auch im Stadtverkehr markieren 5,5 Liter Diesel pro 100 Kilometer den niedrigsten Wert im Segment. Dabei ist der neue Mégane 1.5 dCi mit 74 kW/101 PS keine abgespeckte Sparversion, sondern ein spritziges und gut ausgestattetes Modell, das viel Fahrspaß und hohen Komfort bietet: Den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 absolviert der Neuling in nur 12,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 179 km/h.

Renault erreicht die ökonomisch und ökologisch vorbildlichen Verbrauchswerte dank aufwendiger Technik, die bislang nur bei Modellen höherer Klassen zum Einsatz kommt: Die Motorenentwickler wählten einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und erhöhten nochmals den Einspritzdruck. Der Turbolader ist mit beweglichen Schaufeln ausgerüstet, die je nach Last und Drehzahl automatisch in der Neigung verstellt werden und damit den optimalen Kompromiss aus einem kleinen und einem großen Turbolader darstellen. Bei niedrigen Touren und geringer Last spricht der Lader reaktionsschnell an, bei höheren Drehzahlen gewährleistet er die optimale Motorfüllung. Der höhere Einspritzdruck von 1.600 bar zerstäubt den Kraftstoff noch feiner und verbessert so die Verbrennung.

Das neue Modell geht nicht nur äußerst effizient mit dem Kraftstoff um, sondern setzt auch bei den Versicherungseinstufungen den Maßstab im Segment. Der Mégane 1.5 dCi mit 74 kW/101 PS liegt mit der Vollkaskoklasse 12 (nach neuer Typklassengeneration) in der preiswertesten Einstufung für dieselgetriebene Kompaktwagen. Darüber hinaus garantieren die langen Wartungsintervalle geringe Betriebskosten. So ist der Ölwechsel lediglich alle 30.000 Kilometer fällig, eine große Inspektion alle 60.000 Kilometer.

Jetzt vier 1.5 dCi-Versionen im Einsatz

Der 1.5 dCi mit 74 kW/101 PS ist die vierte Leistungsstufe des vielseitigen 1,5-Liter-Diesels von Renault. In Mégane, Scénic, Clio und Kangoo ist bereits eine Version mit 60 kW/82 PS im Einsatz. Ebenfalls für Clio und Kangoo steht eine Version mit 48 kW/65 PS zur Wahl. Für das leichte Nutzfahrzeug Kangoo Rapid bietet Renault den 1.5 dCi mit 42 kW/57 PS an. Alle 1.5 dCi-Motoren zeichnen sich durch das neuartige Common-Rail-System aus. Im Gegensatz zu herkömmlichen Technologien mit zylinderförmiger Druckspeicherleiste verfügen sie über einen kugelförmigen Druckspeicher und radial angeordnete Einspritzleitungen. Größter Vorteil: Das innovative System steuert Einspritzzeitpunkt und -menge noch präziser. Dadurch steigen Leistung und Durchzugsvermögen, während gleichzeitig Kraftstoffverbrauch und Kohlendioxid-Emissionen sinken.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Kauf