Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
01.10.2022, 02:52 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Neue Ampelanlagen - Designer-Ampel von Vialis

Info & News


Neue Ampelanlagen - Designer-Ampel von Vialis

Mehr Designfreiheit und eine bessere Energiebilanz – Grund genug für Vialis, den niederländischen Hersteller von Verkehrstechnik, in der Produktion von Ampeln das herkömmliche AluMINIumgehäuse durch ein Gehäuse aus Kunststoff zu ersetzen. Für die mit dem iF Gold Award designprämierte Ampelanlage ViaLina verwenden die Entwickler von Vialis Luran® S von der BASF. Das Material erfüllt die AnForderungen an hochwertiges Aussehen und Stabilität bei guter Witterungsbeständigkeit. Luran S ist ein Acrylnitril-Styrol-Acrylester-Copolymer (ASA) und gehört ins PlasticsPlusTM-Sortiment des Unternehmensbereiches Styrol-Kunststoffe.

Funktionalität und Energieffizienz

"Seit 40 Jahren ist die Bauweise von Ampelanlagen unverändert, jetzt wollten wir unseren Produkten ein zeitgemäßes Aussehen verleihen", erklärt Hans Dirkze, Leiter Verkehrstechnik bei Vialis. Der niederländische Verarbeiter HSV- Kunststofftechnik suchte nach einem Material, das komplexe, designorientierte Formgebung erlaubt, sich gut verarbeiten lässt und gleichzeitig den geForderten mechanischen Eigenschaften entspricht. "Testreihen haben ergeben, dass Luran S wesentlich besser fließt als herkömmliche Werkstoffe wie ABS und Polystyrol und sich besser für die komplexe Form von ViaLina eignet", erzählt Luc Gysels, Marktentwicklung Specialty Polymers bei der BASF. Darüber hinaus erfüllt das Material alle AnForderungen an UV-Stabilität, Lackierbarkeit und Schlagzähigkeit.

Die alten Ampelgehäuse waren auf herkömmliche Glühbirnen ausgelegt, Ampelanlagen neuer Bauart haben energiesparende LED-Leuchten, für die feinere, weniger sperrige Gehäuse notwendig sind. "Wir setzen für das Ampelgehäuse einen flammgeschützten Luran S-Typ mit V0-Klassifizierung ein, der garantiert, dass mindestens 10 Minuten nach Brandeintritt das Bauteil kein Feuer fängt", sagt Ronald Kersten, Forschung und Entwicklung beim Verarbeiter HSV-Kunststofftechnik.

Für den Einsatz von Kunststoff sprach auch eine Studie des niederländischen Instituts Intron zur Energiebilanz von Ampelanlagen aus Kunststoff und AluMINIum. Unter Berücksichtigung von Rohstoff-, Herstell- und Transportkosten sowie Wiederverwertung, hat Kunststoff die bessere Energieeffizienz aufgewiesen.

Vialis und HSV

Vialis gehört zur holländischen VolkerWessels-Gruppe und ist Marktführer in den Benelux-Staaten für Verkehrsysteme. In den Niederlanden hat das Unternehmen bereits 1.000 Ampelanlagen aus Kunststoff installiert. HSV-Kunststofftechnik ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und der Herstellung formgespritzter Verpackungen, Isolierungen und technischer Formteile. Außerdem entwickelt und produziert HSV im Niederdruckspritzgussverfahren formgespritzte Produkte aus thermoplastischen Materialien.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info