Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
14.07.2024, 18:51 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info MINI auf dem Genfer Automobilsalon 2008

Messen


MINI auf dem Genfer Automobilsalon 2008

MINI John Cooper Works und MINI John Cooper Works ClubmanWenige Monate nach der Markteinführung des MINI Clubman präsentiert MINI auf dem 78. Internationalen Automobilsalon in Genf 2 neue Modelle unter einem vertrauten und doch immer wieder aufs Neue faszinierenden Label. Start frei für den MINI John Cooper Works und den MINI John Cooper Works Clubman! Beide Versionen verkörpern die Tradition des Rennsports mit MINI – und das sowohl mit ihrem Namen als auch mit ihrer Technik. Denn unter der Haube beider Modelle steckt der neue 4-Zylinder-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung, der für das Rennfahrzeug der MINI CHALLENGE 2008 konstruiert wurde. Aus einem Hubraum von 1,6 Litern erzeugt dieses Triebwerk eine Leistung von 155 kW/ 211 PS und ein maximales Drehmoment von 260 Nm (280 Nm mit Overboost).

Der MINI John Cooper Works und der MINI John Cooper Works Clubman markieren neue Spitzenwerte hinsichtlich Leistung, Fahrspaß und sportlich geprägter Individualität. Mit ihrem auf maximale Performance ausgerichteten Charakter treffen sie den Nerv all jener MINI Enthusiasten, die ihrer Leidenschaft für den Motorsport Ausdruck verleihen und auch im Alltagsverkehr stets die Ideallinie im Blick halten wollen.

Der MINI John Cooper Works und der MINI John Cooper Works Clubman werden im MINI Werk OxFord in Großbritannien produziert. Dort erhalten die beiden Spitzensportler neben dem Hochleistungsmotor auch eine Rennsport-Bremsanlage, exklusive Leichtmetallfelgen im Format 17 Zoll, eine Sportauspuffanlage sowie weitere modell-spezifische Ausstattungsdetails. So sind der MINI John Cooper Works und der MINI John Cooper Works Clubman serienmäßig unter anderem mit der Dynamischen Stabilitäts Control (DSC) einschließlich Dynamischer Traktions Control (DTC) ausgestattet. In beiden Modellen kann der Fahrer eine Sporttaste zur Aktivierung einer auf noch mehr Agilität ausgerichteten Gaspedalkennlinie nutzen. Außerdem verfügen die Cockpits von MINI John Cooper Works und MINI John Cooper Works Clubman jeweils serienmäßig über ein Sportlederlenkrad, einen Schalthebel mit sportlicher Optik und eine bis zum Wert von 260 km/h reichende Skala für die Geschwindigkeitsanzeige.

Mit der Einführung der neuen Modelle vollzieht MINI zugleich die Neupositionierung der Marke John Cooper Works. Sie ist nunmehr fest in die Struktur der Marke MINI integriert, was sowohl bei der Entwicklung als auch bei der Vermarktung der beiden Spitzensportler zum Ausdruck kommt.

MINI John Cooper Works und MINI John Cooper Works Clubman werden als Serienfahrzeuge angeboten, ähnlich wie bei allen Modellen des MINI und des MINI Clubman können die Kunden auch für die Individualisierung der beiden neuen Fahrzeuge auf das umfangreiche Programm von Optionen zurückgreifen, die dann entweder als Sonderausstattung ab Werk verbaut oder als nachrüstbares MINI Zubehör zur Verfügung gestellt werden.

Stärker denn je kommt durch die beiden neuen Modelle das außergewöhnliche sportliche Potenzial des neuen MINI und des neuen MINI Clubman zum Ausdruck. Zugleich wird die Vielfalt im Modellprogramm der Marke damit größer denn je. Auf dem Internationalen Genfer Automobilsalon 2008 können sich die Besucher vom 06. bis zum 16. März 2008 auch davon überzeugen, wie präzise MINI die individuellen Kundenwünsche zu erfüllen vermag. 4 Benzin- und eine Dieselmotorisierung für den MINI, 3 Benziner und ein Diesel für den MINI Clubman sowie 3 Benziner für das MINI Cabrio, dazu die außergewöhnlich vielfältige Auswahl an Außenlackierungen, Innenraumfarben, Materialien und Dekorvarianten sowie Sonderausstattungen und Zubehöroptionen – all das macht jeden MINI zu einem ganz persönlichen Einzelstück.

Neben dem individuellen Stil und der für alle Modellvarianten typischen herausragenden Agilität tragen zahlreiche handfeste Tugenden im Charakter des MINI zu seinem anhaltenden Erfolg bei. Seine modernen Motoren und zahlreiche Maßnahmen im Umfeld der Antriebseinheiten wie etwa Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto Start-Stop Funktion und Schaltpunkt-anzeige machen ihn zu einem besonders effizienten Vertreter des Kleinwagen-Segments. Allen voran läuft der neue MINI Cooper D in dieser Disziplin zu Höchstform auf. 9,9 Sekunden genügen ihm für den Sprint auf 100 km/h, 3,9 Liter Dieselkraftstoff reichen aus, um im EU-Testzyklus 100 km weit zu kommen. Ein derartig günstiges Verhältnis zwischen Fahrspaß und Verbrauch ist einzigartig in seiner Klasse – ebenso wie das Emissionsverhalten des MINI Cooper D. Der Wert von 104 Gramm CO2 pro km setzt Maßstäbe – zumal dann, wenn er in Relation zur Leistung seines 80 kW/ 110 PS starken Vierzylinder-Dieselmotors betrachtet wird.

Darüber hinaus überzeugen MINI und MINI Clubman mit Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit auf Premium-Niveau, mit vorbildlicher Sicherheit – dokumentiert unter anderem durch die Fünf-Sterne-Wertung beim Euro NCAP Crashtest für den MINI Cooper – sowie mit außergewöhnlicher Wertstabilität. Die anhaltende Popularität des MINI und die neue Vielfalt im Modellprogramm haben 2007 zu einem erneuten Rekordjahr für MINI werden lassen. Erstmals wurden innerhalb eines Jahres mehr als 220.000 Fahrzeuge verkauft.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

MINI LIVING Urban Cabin: Micro-Wohnkonzept von MINI
MINI 3-Türer, 5-Türer und Cabrio: Premiere in Peking
MINI zeigt Kleinwagen-Update auf der NAIAS in Detroit
MINI Modellprogramm auf der IAA
MINI auf der Auto Shanghai 2017

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info