Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.02.2023, 21:46 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Mazda - Jahresrückblick 2004

Info & News


Mazda - Jahresrückblick 2004

Das Jahr 2004 war für Mazda erneut ein Erfolgsjahr: Ein Zuwachs von fast sechs Prozent bei den Neuzulassungen auf 78.100* Einheiten im deutschen Markt und eine Steigerung des Marktanteils von 2,3 auf über 2,4 Prozent sind ein bemerkenswertes Ergebnis auf einem insgesamt rückläufigen Gesamtmarkt. Damit erzielt Mazda im dritten Jahr in Folge gegen den Trend Zuwächse im Volumen und Marktanteil. Zugleich weist Mazda beste Image-Werte in verschiedenen unabhängigen Studien aus.

Attraktive Modellpalette

Seit der konsequenten Erneuerung der Produktpalette verknüpft Mazda die Erfolge bei Volumenmodellen mit der Entwicklung von eigenständigen Technik- und Designkonzepten, die – wie der Ausnahme-Sportwagen Mazda RX-8 – erfolgreich in Serie gehen. Dass der Mazda RX-8 in diesem Jahr zum zweiten Mal den Titel des Engine of the Year gewinnen konnte, macht klar, dass seine innovative Kraft und der Sinn für außergewöhnliche Lösungen auch von der Fachwelt hoch geschätzt werden. Mazda ist jedoch in allen Segmenten mit attraktiven Modellen vertreten. Das Volumenmodell blieb im Jahr 2004 der Mazda6 mit 24.554* Zulassungen und einem Segmentanteil von vier Prozent in der Mittelklasse. Der Mazda3 (19.700* Einheiten), der Mazda2 (12.067* Einheiten) sowie der Mazda Premacy (9.119* Einheiten) sind ebenfalls wichtige Volumenmodelle des Mazda Portfolios. Auch der Mazda RX-8 (4.364* Einheiten) und der Mazda MX-5 (4.529* Einheiten) trugen nicht unwesentlich zum Gesamtergebnis bei. Auf den weiteren Plätzen folgen Mazda MPV (2.525* Einheiten) und Mazda Tribute (1.159* Einheiten).

Zuverlässigkeit und Qualität – Grundlagen für den Verkaufserfolg

Der Spitzenplatz im AutoBild Qualitätsreport 2004 war das Ergebnis der konsequenten Qualitätsorientierung. In der vierten Ausgabe des Reports seit 2001 konnte Mazda sich nach drei zweiten Plätzen in den Vorjahren jetzt auf Platz 1 setzen. Schon bei breit angelegten Studien wie dem ADAC AutoMarxX im Juni 2004 etablierte sich Mazda in der Gesamtwertung der Automarken unter den Top Ten. Auch wichtige Untersuchungen zur Kundenzufriedenheit wie der JD Power Report 2004 bescheinigen Mazda beste Werte hinsichtlich Qualität und Zuverlässigkeit. Die so ausgewiesene Langzeitqualität von Mazda ist ein entscheidender Faktor für den Verkaufserfolg.

Erfolgsprognose 2005 mit erweiterter Modellpalette

Gleich drei neue Modelle und zwei Facelifts sollen den Erfolg in 2005 fortsetzen. Das angestrebte Ziel für den deutschen Markt sieht eine Steigerung der Verkäufe auf 83.000 Einheiten und 2,6 Prozent Marktanteil in einem prognostizierten Gesamtmarkt von 3,25 Millionen Pkw vor. Damit strebt Mazda zum vierten Mal in Folge eine Steigerung von Volumen und Marktanteil in Deutschland an.

Die neue Großraumlimousine Mazda5 tritt ab Sommer 2005 im nach wie vor wachsenden Segment der kompakten Vans an und zeichnet sich durch die moderne Karosserieform, die dynamischen Fahrleistungen und die hohe Alltagstauglichkeit aus. Konstruiert für maximalen Komfort, Variabilität und Funktionalität, überrascht der Innenraum mit einzigartigen Details wie dem Karakuri-Sitzsystem und Platz für bis zu sieben Personen. Seine seitlichen hinteren Schiebetüren ermöglichen einen sehr bequemen Zugang zu den hinteren Sitzreihen.

Im September wird der Mazda6 MPS auf den Markt kommen. Die neue Hochleistungsversion des Mazda6 ist die sportlichste Limousine, die jemals von Mazda gebaut wurde. Auch technologisch eröffnet der neue Mazda6 MPS ein neues Kapitel in der Markenhistorie. Als Antriebsquelle dient der vollkommen neue MZR 2.3 DISI Turbo mit Benzin-Direkteinspritzung, der 191 kW (260 PS) leisten wird und seine Kraft über ein 6-Gang-Getriebe sowie ein variables Allradantriebssystem zu den Rädern leitet.

Zum Ende des Jahres wird dann die dritte Generation des meist verkauften Roadsters aller Zeiten, der vollständig neue Mazda MX-5, erwartet. Die erste Generation des MX-5 erreichte seit 1989 in acht Jahren eine Stückzahl von 430.000 Exemplaren. Sie wurde im Januar 1998 von der zweiten Generation abgelöst, die von den MX-5-Enthusiasten begeistert angenommen wurde. Der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde als meistverkaufter zweisitziger Roadster erfolgte im Mai 2000 mit damals mehr als 500.000 produzierten Exemplaren. Im März 2004 lief der siebenhunderttausendste Mazda MX-5 vom Band. Verschiedene limitierte Sondermodelle halten die Verkaufszahlen des Dauerbrenners auf einem erfreulichen Niveau.

Ein Facelift des Mazda6, mit dem ab September in den Dieselversionen ein serienmäßiger Rußpartikelfilter erhältlich sein wird, und die Überarbeitung des Mazda2 runden die Neuheiten 2005 im Mittelklasse- und Kleinwagensegment ab.

* alle Mazda Zulassungsergebnisse für 2004 basieren auf Mazda internen Datenquellen


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mazda CX-5 jetzt auch aus dem japanischen Werk Hofu
Mazda: Attraktives Leasing für Gewerbekunden
Mazda führt umweltschonendes Lackierverfahren in chinesischem Werk ein
Mazda und Total erneuern ihre Partnerschaft
Neuwagen-Suche - "Find My Mazda"

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info