Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.12.2021, 05:12 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Messe Lancia Voyager S auf der IAA 2013 in Frankfurt

Messen


Lancia Voyager S auf der IAA 2013 in Frankfurt

Lancia Voyager SDie neue Sonderserie Lancia Voyager S zeigt den flexiblen Van nicht nur als eine der geräumigsten sondern auch als eleganteste Alternative im Segment der Großraumlimousinen. Sein Frontgrill mit horizontalen Streben in schwarzem Chromdesign sowie seine in Silber und Glanzschwarz gehaltenen, polierten 17 Zoll großen Leichtmetallräder sorgen für stilvollen Auftritt. Im außerordentlich großzügigen Innenraum herrscht nobles Schwarz vor. Pianoschwarze Applikationen an Lenkrad, Armaturenbrett und Türen akzentuieren die mattschwarzen Oberflächen von Armaturenbrett und Konsolen ebenso wie die Chromrahmen um die Mittelkonsole und die großen verschließbaren Ablagefächer. Die Lederbezüge für Lenkrad und Sitze gefallen mit grauen und schwarzen Ziernähten. Eine neue geriffelte Oberflächenstruktur des für die Leder-/Stoffsitze verwendeten Torino-Leders gibt dem eleganten Innenraum einen zusätzlichen Kontrast. Zu haben ist der neue Lancia Voyager S in Europa von Januar 2014 an.

Der Lancia Voyager setzt die Messlatte im Segment der großen MPVs und ist der perfekte Ausdruck von Raum für Emotionen und Reise-Erlebnis. Je nach Markt steht der Voyager in den 4 Ausstattungsversionen Silver, Gold, S und Platinum sowie mit 2 Motoren (178 PS 2.8 Turbodiesel und 283 PS 3.6 V6 Pentastar Benzinmotor) zur Wahl. Beide Motoren sind mit einer 6-Gang-Automatik kombiniert und entsprechen dem Euro 5 Emissions-Standard.

Als moderner CommonRail-Turbodiesel verfügt der 2,8 Liter große 4-Zylinder jetzt über 131 kW (178 PS). Der 16-Ventilmotor mit zwei obenliegenden, zahnriemengetriebenen Nockenwellen, Hochdruck-CommonRail-Einspritzsystem mit 1.800 bar und Piezo-elektrischen Einspritzdüsen sowie variabler Turboladergeometrie bietet sein maximales Drehmoment von 360 Nm über ein breites Drehzahlband von 1.400 bis 3.400 Umdrehungen pro Minute an.

Neu am 178 PS starken 2.8 Turbodiesel sind sein Ansaugkrümmer aus Kompositmaterial mit elektronischer Verwirbelungskontrolle. Auch die neue Abstimmung für Abgasrückführung, die Kolbenringe mit reduzierter Reibung, Sensoren für Abgastemperatur, den Dieselpartikelfilter und zusätzliche Maßnahmen zur Geräuschreduzierung garantieren mehr Leistung und höheren Fahrkomfort. Der Lancia Voyager 178 PS 2.8 Turbodiesel erreicht 193 km/h und beschleunigt in 11,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Sein Normverbrauch im kombinierten Fahrzyklus beträgt 7,9 Liter pro 100 Kilometer und die entsprechenden CO2 Emissionen liegen bei 207 g/km.

Eine reiche Vielzahl von Serienausstattung verwöhnt die Kunden in allen Versionen, wie zum Beispiel die Dachreling (je nach Ausstattung in Silber oder Schwarz) oder die hochwertigen Ledersitze. Das Lenkrad mit Audio-Bedienelementen und der Automatik-Wählhebel sind stets mit Leder bezogen.

Der Innenraum des Voyager ist ein gemütliches und komfortables Wohnzimmer und hat das unvergleichlich flexible Sitz- und Stausystem Stow'n Go immer serienmäßig an Bord. Das weltweit einzigartige Chrysler-Patent erlaubt es, die hinteren beiden Sitzreihen mit wenigen Handgriffen vollständig im Wagenboden zu versenken und den Voyager innerhalb von gut 30 Sekunden vom luxurösen 7-Sitzer zum Transporter mit rekordverdächtigen 4.100 Liter Stauraum zu verwandeln - und das, ohne einen einzigen Sitz aus dem Innenraum heben zu müssen. Beim Topmodell Platinum faltet sich die dritte Sitzreihe sogar elektrisch angetrieben zusammen. Kein anderes Fahrzeug bietet diese Flexibilität.

Je nach Version und Markt umfasst die Serienausstattung des Lancia Voyager mehr als 40 Funktionen der aktiven und passiven Sicherheit: ESC, sechs Airbags, Cruise Control, Nebelscheinwerfer, automatisches Abblendlicht, hintere Querbewegungserkennung und Totwinkel-Warner sowie aktiver Fußgängerschutz. Auch der Komfort kommt selbstverständlich nicht zu kurz. Dafür sorgen unter anderem die Dreizonen-Klimaautomatik, elektrische Verstellung von Vordersitzen und Pedalen oder das uconnectTM Freisprechsystem mit iPod/MP3-Anschluß, das zusätzlich auch die Navigationsfunktion und die Anzeige für die Rückfahrkamera integriert.

Ebenfalls elektrisch funktionieren die beheizbaren Außenspiegel, die Schiebetüren und die Heckklappe. Das Audiosystem mit neun Lautsprechern, Subwoofer und bis zu 506 Watt Musikleistung gehört beim Platinum zur Serienausstattung.

Der Lancia Voyager verfügt jetzt serienmäßig über eine Anhänger-Pendeldämpfung. Das System nutzt die Sensoren des ESP um zu erkennen, ob sich Fahrzeug und/oder Anhänger aus der Fahrtrichtung bewegen, ohne dass dies durch entsprechende Lenkbewegungen gewünscht ist. Das System betätigt dann radselektiv die Bremse und passt gegebenenfalls die Drosselventilstellung an, um die Pendelbewegung abzufangen und die Stabilität von Fahrzeug und Anhänger wieder her zu stellen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Oldtimer-Service für Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Lancia
Lancia New Ypsilon auf der IAA 2015 in Frankfurt
Lancia auf dem Genfer Autosalon 2015
Lancia auf dem Genfer Autosalon 2014
Lancia Ypsilo auf der IAA 2013 in Frankfurt

Lesen Sie mehr aus dem Resort Messe