Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.09.2022, 11:35 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info KIA mit Korrosionsschutz auf Top-Niveau

Info & News


KIA mit Korrosionsschutz auf Top-Niveau

Zum Modelljahr 2005 hat der koreanische Automobilhersteller Kia den Korrosionsschutz seiner gesamten Modellpalette optimiert und Kia-Fahrzeuge damit noch hochwertiger und langlebiger gemacht. Die Maßnahmen erstrecken sich von einer Dreifach-Beschichtung für Leichtmetallfelgen über korrosionsbeständige Materialien für die Auspuffanlage und hochwertige Legierungen für Unterbodenbleche, Kugelgelenke oder Bolzen bis zum verbesserten Korrosionsschutz von Motor- und Getriebegehäuse.

Außerdem wurden die Modelle auch in puncto Komfort und Design weiter perfektioniert. So verfügt die Luxuslimousine Opirus zum Beispiel über einen noch sensibleren Regensensor (zehn Prozent größere Messfläche), eine modifizierte Analoguhr und Schaltkulisse (verchromt) sowie eine neue Interieur-Variante mit schwarzem Leder und AluMINIumoptik. Beim Sorento wurden die Instrumente neu designt, Ablagefächer (in Mittelkonsole und vorderer Mittelarmlehne) mit Gummieinsätzen versehen sowie Türgriffe und Handbremshebel noch griffiger gestaltet. Außerdem bietet nun auch der Sorento 3.5 V6 die sparsamere Fünfstufen-Automatik mit sequenzieller Schaltoption (H-matic), die sportlicheres Fahren ermöglicht. Beim Carens hat ein spritziger 2-Liter-Benziner mit variabler Ventilsteuerung und 102 kW (139 PS) den 1,8-Liter-Benziner abgelöst. Und schließlich runden feine und pfiffige Details wie ein Haken für Tragetaschen an den Vordersitzen des Carnival oder die jetzt vollständig in Klarglas gehaltenen Scheinwerfereinheiten (mit gelber Blinkerbirne) des Magentis die Modell-Modifikationen ab.

Neben der Optimierung des aktuellen Fahrzeug-Angebots baut Kia seine Modellpalette aber auch zügig weiter aus. Nachdem in den vergangenen Monaten der Kleinwagen Picanto und der Kompaktauto Cerato erfolgreich gestartet sind, rollt noch im Herbst der kompakte SUV Sportage zu den Händlern, der seine Premiere auf dem Pariser Autosalon feiert. Ebenfalls in diesem Herbst gehen die grundlegend überarbeitete Versionen der leichten Lkw Pregio und K2500 an den Start. Und bereits Anfang März folgt die nächste Kia-Weltpremiere: Auf dem Genfer Automobilsalon wird ein neues Modell für das B-Segment ("Polo-Klasse") vorgestellt, das noch im Frühjahr 2005 auf den Markt kommen wird.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info