Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.11.2021, 12:43 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Zubehör Innenraumfilterwechsel

Autotipps


Innenraumfilterwechsel

Nur dann können sie die Passagiere vor Staub, Dieselruß, Blütenpollen und Abgasen schützen. Bei älteren Filtern lässt die Filterwirkung nach, so dass immer mehr Verunreinigungen ins Fahrzeuginnere gelangen. Wie Untersuchungen gezeigt haben, ist bei unzureichender Filterung die Konzentration von Abgasen und Ruß im Auto sogar deutlich höher als in der Umgebung des Fahrzeugs. Ein Wechsel des Innenraumfilters ist ebenfalls ratsam, wenn es im Fahrzeug muffig riecht. Meist hat sich dann gesundheitsschädlicher Schimmelpilz auf dem Filter gebildet. In Deutschland ist fast jedes neue Auto mit einem Innenraumfilter ausgestattet. Zur Hälfte sind es Partikelfilter, die feste Teilchen wie Staub, Ruß und Pollen fast hundertprozentig zurückhalten. Jedes zweite neue Fahrzeug ist mit einem Kombifilter ausgerüstet, der zusätzlich mit 100 bis 300 Gramm Aktivkohle versetzt ist und daher auch Abgase und Gerüche aus der Luft entfernen kann. Die Filter können in vielen Fahrzeugen mit wenigen Handgriffen gewechselt werden. Ein Partikelfilter für kostet z.B. für gängige VW-Modelle rund 15 Euro, ein Kombifilter etwa 35 Euro.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Zubehör