Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.09.2022, 03:02 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sicherheit Herbstgefahren

Autotipps


Herbstgefahren

HerbstRutschen Sie nicht durch den Herbst! …zur Erntezeit können Straßen glatt wie Schmierseife sein. Der Herbst zeigt sich oft in prächtigen Farben, aber Autofahrer müssen auch mit seinen Schattenseiten rechnen. Nebel in den Abend- und Morgenstunden kann die Sicht plötzlich dramatisch verschlechtern. Feuchtes Laub verwandelt Straßen in Rutschbahnen. Außerdem dauern bis in den Spätherbst hinein die Weinlese und die Rübenernte: Trecker verlieren Ladung und bringen Ackerkrume auf die Fahrbahn – ein Effekt wie Schmierseife. Bei Fahrten auf Nebenstrecken gilt daher in diesen Wochen: Seien Sie noch aufmerksamer als sonst! Vor allem hinter Waldstücken und Kurven lauert Gefahr durch sehr langsame und schwer beladene Erntefahrzeuge. Tückisch ist gefährliche Glätte durch Laub oder Ackererde.

Wenn Sie mit Ihrem Wagen auf unterschiedlich griffigem Untergrund plötzlich stark bremsen müssen, droht Schleudergefahr. In solchen Situationen kann das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP eine entscheidende Hilfe sein. Bevor Sie die Kontrolle über Ihr Auto verlieren, greift das Schutzengelsystem blitzschnell ein und hält Ihren Wagen in der Spur.

Ganz wichtig sind aber auch die Reifen. Denn spätestens Anfang November sinkt die Durchschnittstemperatur selbst in wärmeren Regionen Deutschlands dauerhaft unter 7 °C. Und das verschlechtert erheblich den so genannten Grip der Sommerreifen. Bei diesen Temperaturen verhärten sie, der Bremsweg verlängert sich deutlich. Mit Winterreifen fahren Sie sicherer. Tipp: Wenn Sie gebrauchte Winterreifen aufziehen, prüfen Sie, ob die Profiltiefe mindestens vier Millimeter beträgt.

Noch ein Tipp: Trübes, nasskaltes Wetter macht viele Menschen reizbar. Lassen Sie sich davon nicht anstecken. Fahren Sie defensiv und vorausschauend – so kommen Sie sicher und komfortabel an.

Die Weinlese läuft auf Hochtouren, landwirtschaftliche Fahrzeuge kommen manchmal plötzlich aus dem Feldweg. Bei Ausweichmanövern ist ESP eine ganz wichtige Antischleuder-Hilfe.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sicherheit


Alle Angaben ohne Gewähr.