Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
23.07.2024, 07:05 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Ford stellt 10 Erdgasfahrzeuge für Rheinland-Pfalz Rad-Klassiker

Info & News


Ford stellt 10 Erdgasfahrzeuge für Rheinland-Pfalz Rad-Klassiker

Wenn vom 15. bis 19. September über 120 Radprofis aus dem In- und Ausland bei der Internationalen Rheinland-Pfalz-Rad-Rundfahrt in die Pedale treten, ist auch Ford vom Startschuss bis zur Ziellinie ganz vorne mit dabei: Das Kölner Automobilunternehmen stellt den Tour-Organisatoren zehn Erdgasfahrzeuge zur Verfügung – acht Ford Focus CNG Limousinen (CNG: Compressed Natural Gas = Erdgas) und zwei Ford Transit CNG Kastenwagen. Die Pkw befördern während des Rad-Klassikers Journalisten und Mitglieder des Organisationskomitees, die Ford Transit CNG sind eingeplant für den Transport von Tourmaterial, wie zum Beispiel Hinweisschilder für Sprint- und Bergwertungen. Ford unterstützt mit dieser ebenso sparsamen wie emissionsarmen Fahrzeugflotte den Initiativkreis "Rheinland-Pfalz gibt Gas". Die Fahrzeuge werden vom Ford-Autohaus Heister in Pirmasens betreut. Die Fahrer stellt das rheinland-pfälzische InnenMINIsterium.

Die Internationale Rheinland-Pfalz-Rad-Rundfahrt gilt als das größte Sportereignis dieses Bundeslandes. Die 39. Auflage der traditionsreichen Rundfahrt startet am Mittwoch, 15. September, in Pirmasens und führt über 850 Kilometer in fünf Tagesetappen nach Worms, Mainz, Koblenz, Bad Marienberg, Trier, Saarburg, Kaiserslautern und zurück nach Pirmasens (Ankunft am Sonntag, 19. September). Ihre Teilnahme angekündigt haben unter anderem die Rennställe Gerolsteiner, T-Mobile, Lamonta, Rabobank mit dem zweifachen Gesamtsieger Marc Wauters und dem Henninger-Turm-Gewinner Karsten Kroon, sowie das Comnet Senges-Team mit dem frischgebackenen Olympiasieger von Athen im Bahn-Vierer, Luke Roberts.

Ford verkauft in Deutschland seit 1994, also seit exakt zehn Jahren, Erdgasfahrzeuge und zählt damit zu den Erdgas-Pionieren. Aktuell sind über das Ford-Tochterunternehmen CNG-Technik GmbH die Modelle Ford Focus CNG (Limousine und Turnier) und Ford Transit CNG in über 20 Varianten verfügbar. Das nächste Modell mit Erdgasantrieb, das Ford auf den Markt bringen wird, ist der fünfsitzige Kompakt-Van Ford Focus C-MAX. Dieses Auto, als Benziner und Diesel bereits seit Ende 2003 verfügbar, wird als Erdgasfahrzeug voraussichtlich im Frühjahr 2005 auf den Markt kommen.

Ford engagiert sich im Erdgasbereich, weil Erdgas ein preisgünstiger und zugleich "sauberer" Kraftstoff ist. In Relation zu Benzin beträgt der Preisvorteil für die energetisch gleiche Menge an Erdgas über 50 Prozent, und selbst im Vergleich zu Diesel noch mindestens 30 Prozent. Ursache dieses Kostenvorteils ist die steuerliche Begünstigung von Erdgas in Deutschland, die bis Ende 2020 gesetzlich festgelegt ist. Außerdem hat Erdgas eine positive Umweltbilanz. Pro gefahrenem Kilometer entsteht rund 25 Prozent weniger CO 2, verglichen mit Benzin oder Diesel. Andere Emissionen sinken um bis zu 80 Prozent. Und: CNG-Fahrzeuge sind leise, da die "weiche Verbrennung" von Erdgas weniger Motorgeräusche verursacht.

Zu Beginn des Erdgas-Engagements von Ford hat die Stadtwerke Mainz AG die Ford-Fahrzeuge auf Erdgas umgerüstet, insgesamt rund 1.000 Einheiten - so zum Beispiel die Ford-Modelle Ka, Fiesta, Fiesta Courier, Mondeo und Galaxy. Im November 2000 wurde die CNG-Technik GmbH mit Sitz in Mainz gegründet, eine 100%ige Ford-Tochter, die aus der Stadtwerke Mainz AG hervorging. Die CNG-Technik hat inzwischen weitere über 1.100 Ford-Fahrzeuge auf Erdgas umgerüstet. Darüber hinaus bietet Ford, als weltweit einziges Unternehmen, seit Oktober 2003 auch "Eco-Driving"-Spritsparkurse gezielt auf Erdgas-Fahrzeugen an.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Polizei Sachsen-Anhalt bekommt Ford S-MAX Streifenwagen
Ford Mustang wurde in einen Cartoon verwandelt
Ford Transit Connect liefert Essen autonom ohne Fahrer
1.300 Ford Freiwillige für 165 ehrenamtliche Projekte
Ford Focus RS-Taxi: 127.000 Kilometer in 18 Monaten

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info