Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
21.10.2021, 10:58 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Ford Kuga (2008) - Autokatalog

Ford Kuga 2008

Ford Kuga (Modell 2008)

Leistung:
100 kW / 136 PS
V max:
182 km/h
CO2:
165 g/km
Preis:
Ab 26.500 €
Hubraum:
1997 cm3
0-100 km/h:
10,6 s
Verbrauch:
6,3 Liter

Auch den neuen Kuga prägt das unverwechselbare neue Markengesicht der modernen europäischen Modelle von Ford. Dieses wird nicht zuletzt von den beiden trapezförmigen Kühllufteinlässen unter- und oberhalb des Stoßfängers sowie den tief bis in die Karosserie gezogenen Hauptscheinwerfern geprägt, die auf Wunsch auch mit Bi-Xenon-Technologie verfügbar sind. Ein Unterfahr- und Ölwannenschutz deutet die Geländequalitäten des Crossovers an. Die kreisrunden Nebelscheinwerfer in der Frontschürze zählen zur Serienausstattung aller Ford Kuga. Markante "Dome" verleihen der kraftvoll geformten Motorhaube eine höhere strukturelle Steifigkeit.

Seitenansicht

Auch in der Seitenansicht wirkt der Kuga mit seinem großzügigen Radstand (2.690 mm) und den vergleichsweise kurzen Karosserie-Überhängen athletisch und muskulös.

Die kraftvoll modellierten Seitenschweller unterstreichen mit ihrem für das "Ford kinetic Design" so typischen Unterschnitt vor der Hinterachse die Dynamik des Crossovers. Sie münden vorne wie hinten in ausgeformte Radläufe, die Platz schaffen für die attraktiven Leichtmetallräder des Ford Kuga. 4 neue Designs, jeweils dem elegant-sportlichen Touch des Fahrzeugs angepasst, wurden eigens und exklusiv für diesen Kompakt-SUV entworfen. So rollt der Kuga bereits ab Werk auf mächtigen 17-Zöllern. Optional stehen aber auch 18- und 19-Zoll-Räder zur Wahl, darunter auch eine besonders markante Variante, die sich unmittelbar an den Rädern der Studie iosis X Concept orientiert und im weiteren Jahresverlauf 2008 erhältlich sein wird. Der Kuga ist übrigens das erste Serienmodell von Ford in Europa, das ab Werk mit 19-Zoll-Bereifung bestellt werden kann.

Aufgrund ihres prägnanten Designs fallen auch die Außenspiegel mit den integrierten Blinkern auf. Ihre Form hat ganz praktische Vorteile: Sie verursachen dank des großzügig bemessenen Abstands zur Tür kaum noch Windgeräusche. Optisches i-Tüpfelchen ist zum einen die optional verfügbare Dachreling im AluMINIumlook, die die Symmetrie zu den Chromzierleisten der Fensterlinien herstellt, sowie zum anderen ein kleiner Dachspoiler. Dachreling und Dachspoiler tragen maßgeblich zur gelungenen Seitenansicht des neuen Kuga bei. Das als Wunschausstattung verfügbare Panorama-Glasdach unterstreicht den hochwertigen Premium-Eindruck dieses Crossovers.

Heckansicht

Mit einem selbstbewussten Auftritt und den typischen "Ford kinetic Design"-Elementen überzeugt auch die Heckansicht des Kuga. Sie wird von großen, jeweils zweigeteilten Rückleuchten sowie einem üppig bemessenen blauen Ford-Oval doMINIert. Der Unterfahrschutz, der gut sichtbar das untere Ende der Karosserie prägt, macht einerseits auf die Geländetauglichkeit dieses Ford aufmerksam, um andererseits durch seine spezielle Gestaltung im Stil eines Diffusors auch die bemerkenswerte Fahrdynamik auf befestigten Straßen in den Mittelpunkt zu rücken. Der Unterfahrschutz rahmt das sportliche Doppelendrohr der Auspuffanlage ein und nimmt die besonders schmalen Nebelschlussleuchten auf.

Ford KugaNicht minder elegant fügt sich die 3., aus einer Aneinanderreihung von LEDs bestehende Bremsleuchte in den Dachspoiler ein, der serienmäßig in Wagenfarbe gehalten wird. Die edel blau getönte Wärmeschutzverglasung (rundum) zählt zur Komplettausstattung des besonders hochwertigen Kuga Titanium.

Die großflächigen Stoßfänger sowie das spezielle Design der Heckpartie schützen das Fahrzeugblech bei einer Kollision während des Zurücksetzens vor teuren Reparaturen. Dem gleichen Zweck dienen die vorderen Kotflügel aus Kunststoff, die nicht nur beachtliche Gewichtsvorteile bieten, sondern sich zudem überaus resistent gegen Dellen zeigen – eine Eigenschaft, die sich auf die Kasko-Einstufung des Kuga ebenfalls positiv auswirkt.

Robusten Schutz gegen Beschädigungen bietet auch die in mattem Anthrazit lackierte untere Abschlussleiste der Karosserie. Dank ihrer hohen Widerstandsfähigkeit trotzt sie grobem Schmutz ebenso wie Steinschlag und betont zudem den typischen Offroad-Look des Kuga.

Zu den Besonderheiten des neuen Modells zählen auch die 10 sorgfältig ausgewählten Außenfarben – darunter die eigens für den Kuga entwickelte Metallic-Lackierung "Chill", die für beide Antriebs- (2 x 2 / 4 x 4) und Ausstattungsversionen (Trend/Titanium) zur Verfügung steht, sowie mit "Frost-Weiß" und "Electric-Weiß"-Metallic gleich 2 Weiß-Nuancen. "Electric-Weiß" – eine 4-Schicht-Metallic-Lackierung, die eine spezielle Verarbeitung voraussetzt –, zierte 2006 in Paris bereits die Studie iosis X Concept und das im vergangenen Jahr auf der IAA in Frankfurt gezeigte Vorserienmodell.

Innendesign

Dank ungewöhnlicher, nicht immer gleich auf den ersten Blick erkennbarer Ausstattungsdetails überrascht der Kuga mit einer weit überdurchschnittlichen Alltagstauglichkeit. Beispiel: Soll der Kofferraum nur mit kleineren Gegenständen beladen werden, lässt sich mit einer kleinen Taste oder per Fernbedienung auch nur die Heckscheibe der zweiteiligen Heckklappe öffnen. Weiterer Vorteil: Die einfach bedienbare Gepäckraumabdeckung muss nicht entfernt werden. Auch dies erleichtert den Zugang zum Laderaum. Steht das praktische Rollo aktuellen Transportaufgaben im Weg, passt es in ein spezielles Fach unterhalb des Laderaumbodens. Dort ist es vor Beschädigungen geschützt.

Das Interieur des neuen Ford Kuga zeichnet sich durch ein besonders positives Raumgefühl aus, das von dem optional verfügbaren und großzügig dimensionierten Panorama-Glasdach zusätzlich profitiert. Der übersichtlich und ergonomisch gestaltete Armaturenträger mit seinen gut ablesbaren Instrumenten geht harmonisch in eine große Mittelkonsole über, die sich durch zahlreiche leicht erreichbare Ablagemöglichkeiten auszeichnet. Die hohe Sitzposition für Fahrer und Beifahrer ermöglicht perfekte Sicht auf das Verkehrsgeschehen und steigert damit das Gefühl souveräner Kontrolle, zumal die Fahrzeugfront dank der markanten Gestaltung der Motorhaube aus der ersten Sitzreihe gut sichtbar ist.

Ford KugaCharakteristisches Merkmal des Interieurs: die Liebe zum Detail, mit der die Spezialisten von Ford alle Bedienelemente im Hinblick auf eine perfekte Ergonomie weiterentwickelt haben. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang: die gute Erreichbarkeit des Lenkrads und des Schalthebels, die zahlreichen Verstellmöglichkeiten der Vordersitze und die Anordnung der Bedienelemente. Um Fahrer und Mitfahrern ein möglichst hochwertiges Fahrerlebnis bieten zu können, war die Kraft, mit der der "FordPower"-Startknopf gedrückt werden muss, ebenso Gegenstand der Aufmerksamkeit wie die Haptik der Bedientasten innerhalb des Lenkrads. 2 weitere Beispiele für gelungene Detaillösungen sind die zahlreichen Ablagemöglichkeiten für kleine und größere Utensilien wie Getränkedosen, Sonnenbrillen, Münzen und Kugelschreiber oder auch die 230-Volt-Steckdose für elektrische Geräte.

Das Kuga-Angebot beinhaltet Leder-Stoff-Kombinationen ebenso wie spezielle Glanzlack-Oberflächen, die für Kernbereiche zum Einsatz kommen und jeweils der Ausstattungsvariante entsprechen. Auch der Armaturenträger und die Türverkleidungen erzeugen durch ihre gelungene Abstimmung auf das Interieur eine designorientierte Wohlfühl-Atmosphäre.

Die beiden Ausstattungslinien des neuen Ford Kuga richten sich jeweils an eigene Zielgruppen. Spricht das Interieur des serienmäßig bereits sehr umfangreich ausgerüsteten Kuga Trend mit seinen expressiven Orange- und Blautönen vor allem eine jugendlich-dynamische Kundschaft an, so setzt der Kuga Titanium als Topmodell der Baureihe technologisch-edel wirkende Akzente und zeichnet sich durch eine Leder-Stoff- beziehungsweise durch eine Teilleder-Ausstattung aus. Eine Positionierung, die den Titanium-Versionen anderer Baureihen von Ford entspricht.

Interieur

Der neue Kuga bietet bis zu 5 Erwachsenen komfortabel Platz. So beträgt die souveräne Innenhöhe (Kopfraum vorne) 1.008 mm. Zugleich genießen die beiden Frontpassagiere eine Schulterfreiheit von 1.422 mm.

Ford KugaZum hohen Komfortniveau tragen die Sitze mit ihrer hochwertigen Polsterung bei. In Kombination mit der auf Wunsch verfügbaren Lederausstattung wird beispielsweise eine weitere Füllschicht gleich unterhalb der Oberflächen-Textilie eingearbeitet, die für nochmals verbesserten Sitzkomfort sorgt. Die ebenfalls als Wunschausstattung lieferbare elektrische Sitzverstellung hilft, die individuell perfekte Position hinter dem Lenkrad zu finden.

Mit einer Innenbreite von 1.395 mm und einer Kopffreiheit von 987 mm haben selbst großgewachsene Passagiere in der zweiten Reihe ebenfalls erstklassige Platzverhältnisse. Die optionale 230-Volt-Steckdose im rückwärtigen Teil der Mittelkonsole ermöglicht den Anschluss von Elektrogeräten mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 150 Watt – und ist damit wie geschaffen für die Nutzung beispielsweise von Spiele-Konsolen.

Einen großen Anteil am hohen Komfortniveau des Kuga haben der vibrationsarm arbeitende Antriebsstrang und das überzeugend niedrige Geräuschniveau im Innenraum. Sie sind das Ergebnis aufwändiger Maßnahmen zur Eindämmung lästiger Störquellen wie zum Beispiel Wind- und Abrollgeräuschen oder Motor-Frequenzen. Ford setzte in diesem Zusammenhang ein spezielles SQ & V-Spezialistenteam (Sound, Quality and Vibration) ein. Der Erfolg: Vorne und hinten Sitzende können sich im Kuga selbst bei forciertem Autobahntempo mühelos miteinander unterhalten, ohne ihre Stimmen anheben zu müssen.

Die Rückbank lässt sich im Verhältnis 60:40 geteilt umlegen und macht den Weg frei für einen ebenen Ladeboden, der bis zu den vorderen Lehnen reicht und Transportgut mit einer Höhe von bis zu 75,8 cm zulässt. Zusätzliche Staufächer unter den Sitzen der 2. Reihe und unter dem Laderaumboden mit einem Stauvolumen von 50 Litern – dort sogar mit praktischen Unterteilungen – runden das großzügige Raumangebot ab.

Gepäckraum

Umfangreiche Kundenbefragungen von Ford haben bestätigt: Potenzielle Käufer des neuen Kuga wünschen sich eine unkomplizierte und flexible Nutzung des Gepäckraums – etwa in beengten Parksituationen oder auch, wenn sie nur kleinere Gegenstände verstauen wollen, aber erst recht, wenn sie das volle Gepäckraumvolumen ihres Fahrzeugs nutzen möchten.

Beim neuen Kuga wurden diese Kundenwünsche in die Praxis umgesetzt. Eine Heckklappe mit der separat öffnenden Heckscheibe erleichtert zum Beispiel in niedrigen Parkhäusern das Einladen oder Entnehmen von Einkaufstüten.

Geht es um den Transport sperriger Gegenstände, ergibt sich durch das Vorklappen derasymmetrisch geteilten Lehne der Rücksitzbank eine durchgehend ebene und barrierefreie Ladefläche mit einer Tiefe von bis zu 1.578 mm bis zu den Vordersitzen, ohne dass die hinteren Kopfstützen demontiert werden müssten. Der Gepäckraum erreicht so ein maximales Stauvolumen von 1.355 Liter (Rücksitze umgeklappt bis Dachhöhe). Selbst in der 5-sitzigen Konfiguration (Rücksitze normal bis Gepäckraumabdeckung) bleibt ein Gepäckabteil, das 360 Liter fassen kann. 4 Verzurrösen in den Rücksitzlehnen sowie auf den Innenseiten der Seitenverkleidung erleichtern das Sichern von Gegenständen.

Ausstattung

Ford KugaZwei sorgfältig auf den Kundengeschmack abgestimmte Ausstattungslinien stehen für den neuen Ford Kuga zur Wahl. Der serienmäßig bereits sehr umfangreich ausgerüstete Kuga Trend gibt sich cool und farbenfroh zugleich; die Premium-Version Kuga Titanium spricht moderne, technisch orientierte Menschen an.

Kuga Trend – Der "Sportlich-Komfortable"

Bereits der Kuga Trend – das Einstiegsmodell in die Welt dieser Crossover-Baureihe – überzeugt mit einer umfangreichen Serienausstattung und einem farblich attraktiv komponierten Interieur, das dem Fahrzeug einen lebhaften, sportlichen und nicht zuletzt auch extrovertierten Charakter verleiht. Dies findet vor allem im speziellen Design der Stoffsitzbezüge und der Verwendung der Farben "Orange" und "Blau" ihren Ausdruck. Optional hat der Kunde die Wahl zum Beispiel zwischen verschiedenen Räder-Größen und -Designs, auch moderne Entertainment-Anlagen sind im Programm.

Der Kuga Trend überzeugt mit einem besonders attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis. Seine umfangreiche Serienausstattung beinhaltet (Auszug):

  • Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert, elektrisch einstellbar, beheizbar mit integrierten Blinkleuchten (weiß)
  • Bordcomputer
  • Doppelrohr-Auspuffanlage, Auspuffblende verchromt
  • Einstiegszierleisten, silberfarben
  • Fahrersitz manuell höhenverstellbar mit einstellbarer Lendenwirbelstütze
  • Fensterheber vorn und hinten, elektrisch
  • Ford EasyFuel (verhindert eine Fehlbetankung)
  • FordPower-Startfunktion (schlüsselfreies Starten)
  • Heckklappe mit separat öffnender Heckscheibe
  • Klimaanlage
  • Lederlenkrad
  • Nebelscheinwerfer
  • Sportsitze vorne
  • Zentralverriegelung mit Fernbedienung
  • 17-Zoll-Stahlräder mit 235/55 R 17-Reifen mit Radzierblenden

Kuga Titanium (Der "Sportlich-Luxuriöse")

Als designiertes Topmodell der neuen Baureihe präsentiert sich der Kuga Titanium besonders avantgardistisch. Er verwöhnt mit einer ausgesprochen luxuriösen Serienausstattung und einem Ambiente, das vor allem eine nochmals höhere Wertigkeit zum Ausdruck bringt. Zum zusätzlichen Lieferumfang gehören (Auszug):

  • Beifahrersitz manuell höhenverstellbar mit einstellbarer Lendenwirbelstütze
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • Innenspiegel automatisch abblendend
  • Klimaanlage mit automatischer Temperaturkontrolle (2 Zonen)
  • Leder-Stoff-Polsterung
  • Lederschaltknauf
  • Mittelarmlehne hinten
  • Scheibenwischer mit Regensensor
  • Scheinwerfer-Assistent mit Tag-Nacht-Sensor
  • Teppichfußmatten vorne
  • Wärmeschutzverglasung, blau getönt
  • 17-Zoll-Leichtmetallräder im 5 x 2-Speichen-Design mit 235/55 R 17-Reifen



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Ford Kuga (2008)

Technische Daten des Ford KugaTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Off-Roader
Leistung:100 kW / 136 PS
Hubraum:1997 cm3
0-100 km/h:10,6 s
Höchstgeschwindigkeit:182 km/h
Drehmoment:320 Nm
Verbrauch:6,3 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:165 g/km
Abmessungen (LxBxH):4443 x 1842 x 1710 mm
Leergewicht:1573 kg
Basispreis:Ab 26.500 Euro

Für das technische Datenblatt des Ford Kuga wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Ford-Autohaus in Ihrer Nähe  Ford-Autohaus in Ihrer Nähe
Alle Fahrzeuge von Ford in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Ford in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Ford Kuga finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Donnerstag, 05. Juni 2008
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Ford





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]