Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.01.2023, 12:45 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Ford: Haptikroboter bewerten Qualität des Fahrzeuginnenraums

Info & News


Ford: Haptikroboter bewerten Qualität des Fahrzeuginnenraums

Das Ford Forschungszentrum Aachen (FFA) setzt zur Bewertung der Anmutungsqualität des Fahrzeuginnenraums den Haptikroboter RUTH (Robotized Unit for Tactility and Haptics) ein, der unter anderem Oberflächen abtasten und Schalter bedienen kann. Die gewonnenen Daten geben den Ingenieuren Auskunft über Produkteigenschaften wie Reibung, Elastizität, Temperaturempfinden oder auch darüber, mit welcher Kraft ein Schalter betätigt werden muss.

Ziel dieser Anwendung ist es, die vom Kunden wahrgenommene Qualität des Fahrzeuginnenraums in messbare Größen zu übertragen und Rückschlüsse für die Weiterentwicklung ziehen zu können. Subjektive Empfindungen werden so zu objektiven Daten, anhand derer Ingenieure Standards entwickeln können. Dies wiederum erleichtert erheblich die Kommunikation sowohl zwischen den unterschiedlichen Entwicklungsabteilungen als auch mit den Zulieferern. Die gemessenen Daten werden zudem den Ergebnissen aus Kundenbefragungen gegenübergestellt und mit den Aussagen der Testpersonen abgeglichen.

Auf diese Weise lassen sich Präferenzen und Kundenwünsche bewerten. Dabei sind die Beurteilung der Beschaffenheit der verschieden Elemente und Materialien sowie deren strukturelle Anmutung Kriterien der Oberflächenbewertung. Für Bedienelemente wie Lufteinlässe, Tasten und Schalter gehören der notwendige Kraftaufwand und das Bedien-Feedback zu den Parametern, die RUTH auswertet.

Der Haptikroboter misst Kraft-Weg-Verläufe bzw. Drehmoment-Winkelverläufe. Zusätzliche Informationen zur Topographie von Oberflächen liefert ein Streifenlichtmikroskop. Dann dient der Haptikroboter lediglich als Träger für dessen visuelle Sensoren, die beispielsweise die Rauheit von Oberflächen, Spaltmaße oder Farben messen. Sowohl die Größe als auch die Beweglichkeit des Haptikroboters erlauben es, dass die Ford Forscher ihn nicht nur im Labor, sondern auch in Fahrzeugen einsetzen können.

Der Haptik Roboter wurde bei der Entwicklung nahezu aller aktuellen Modelle von Ford eingesetzt und alle zukünftigen Modelle werden von dem Einsatz dieser sensitiven Maschine profitieren.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Polizei Sachsen-Anhalt bekommt Ford S-MAX Streifenwagen
Ford Mustang wurde in einen Cartoon verwandelt
Ford Transit Connect liefert Essen autonom ohne Fahrer
1.300 Ford Freiwillige für 165 ehrenamtliche Projekte
Ford Focus RS-Taxi: 127.000 Kilometer in 18 Monaten

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info