Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.08.2022, 21:07 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Reifen Ford Focus RS auf MICHELIN Pilot Sport und Super Sport

Info & News


Ford Focus RS auf MICHELIN Pilot Sport und Super Sport

Ford Focus RSDer neue Ford Focus RS startet im Rahmen der internationalen Partnerschaft zwischen Ford und Michelin bei den Ford Performance Fahrzeugen exklusiv mit MICHELIN Reifen in den Markt. Als Standardbereifung ab Werk kommt der MICHELIN Pilot Super Sport in der Dimension 235/35/19 zum Einsatz. Als Option steht in der gleichen Größe der MICHELIN Pilot Sport Cup 2 zur Verfügung, der speziell beim Rennstreckeneinsatz eine nochmals verbesserte Leistung liefert.

Der neue Ford Focus RS ist als besonders anspruchsvolles und sportliches Fahrzeug angelegt. Für die Michelin Ingenieure war es deshalb eine besondere HerausForderung, speziell für dieses Fahrzeug gleich zwei Reifen zu entwickeln, die alle Erwartungen der Ford Teams erfüllen sollten. Der Entwicklungsprozess dauerte fast zwei Jahre und fand auf zahlreichen Renn- und Erprobungsstrecken statt.

2.000 Kilometer – die mit dem Ford Focus RS auf den Teststrecken des Michelin Technologiezentrums in Ledoux sowie den Renncircuits Charade (Auvergne, Frankreich), Lommel (Belgien), Nürburgring (Deutschland), Dearborn (USA) sowie Idiada (Spanien) zurückgelegten Kilometer, um die Reifenabstimmung vorzunehmen

MICHELIN Pilot Sport Cup 2

Für den Straßenverkehr zugelassener Rennstrecken-Spezialist. Entwickelt, um Rekorde zu brechen

  • 100 – die Zahl der während der Entwicklung produzierten Prototypen-Reifen
  • 500 – die Zahl der für die Fahrversuche hergestellten Vorserienreifen

MICHELIN Pilot Super Sport

  • Über 500 – die Zahl der produzierten Prototypen-Reifen
  • Fast 1.000 – die Zahl der für die Fahrversuche hergestellten Vorserienreifen

Die gemeinsame Entwicklung von Ford und Michelin für höchsten Fahrspaß

"Der MICHELIN Pilot Sport Cup 2 bietet ein sehr hohes Grip-Niveau, das die Rundenzeiten auf der Rennstrecke deutlich senkt. Gleichzeitig beschert er dem Ford Focus RS höchste Lenkpräzision und unterstützt auf diese Weise seinen spielerischen, dynamischen Charakter", betont David Put, Entwicklungsingenieur und Testfahrer für Ford. "Dank der gemeinsamen, von hohem gegenseitigem Verständnis geprägten Arbeit von Michelin und den Ford Performance-Teams ist es uns möglich, ein Fahrzeug zu liefern, das Fahrenthusiasten auf der ganzen Welt begeistern wird."

Der gemeinsame Entwicklungsprozess trug damit nicht nur erheblich zur Fahrpräzision, Fahrstabilität, dem sportlichen Handling und dem hervorragenden Grip des Ford Focus RS bei. Er sorgt auch für überzeugende Haltbarkeit und beschert dem MICHELIN Pilot Super Sport beim europäischen Reifenlabel eine A-Einstufung bei der Nasshaftung.

"Die extrem hohen AnForderungen unseres Partners Ford führten zu dem technologisch äußerst anspruchsvollen Reifen, der voll kompatibel mit der besonderen Konfiguration des Ford Focus RS ist. Um trotz der konstruktiv gegebenen Frontlastigkeit ein neutrales Eigenlenkverhalten im Grenzbereich sowie bei Bedarf ein gut kontrollierbares Übersteuern zu gewährleisten, verteilen zwei elektronisch gesteuerte Differenziale die Antriebskraft nicht nur zwischen Vorder- und Hinterachse, an die bis zu 70% der Antriebskraft fließen. Dort wiederum wird das anliegende Drehmoment zu 100% an das jeweils kurvenäußere und damit stärker belastete Rad weitergeleitet. Mit unseren Neuentwicklungen ist es uns gelungen, das außerordentliche dynamische Temperament dieses Fahrzeugs besonders bei hochdynamischen Fahrmanövern nachhaltig zu unterstützen", weiß Pierre Chaput, Entwickler für MICHELIN Pilot Super Sport und MICHELIN Pilot Sport Cup 2 Reifen für den Ford Focus RS.

MICHELIN Pilot Sport Cup 2 und MICHELIN Pilot Super Sport

Bei beiden Reifen gemeinsam genutzte Technologien:

  • Hochfeste Aramid-Gürtellagen

Aramid-Fasern zeichnen sich durch ihre hohe Dichte und Zugfestigkeit aus und werden insbesondere im Flugzeugbau und für Schutzausrüstungen eingesetzt. Das Material ist widerstandsfähig und gleichzeitig leicht: Im Vergleich zu Stahl besitzt die Aramid-Faser bei gleichem Gewicht die fünffache Zugfestigkeit. Die Fasern verhindern eine Formänderung des Reifens aufgrund der Fliehkräfte bei hohen Geschwindigkeiten. Dadurch verteilt sich die Belastung gleichmäßig auf die Lauffläche, was die gesamte Performance des Reifens verbessert.

  • Laufflächenmischung

Die beim MICHELIN Pilot Sport Cup 2 verwendete Laufflächenmischung basiert auf der Dual-Compound-Technologie. Das Gleiche gilt für den MICHELIN Pilot Super Sport, der für den Einsatz auf öffentlichen Straßen und Rennstrecken konstruiert ist. Der MICHELIN Pilot Sport Cup 2 wird mit den gleichen Fertigungsanlagen wie die MICHELIN Rennsportreifen hergestellt. Bei der Dual-Compound-Technologie kommen auf der Innen- und Außenseite der Lauffläche verschiedene Gummimischungen zum Einsatz. Der Mix auf der Außenseite wird aus einem Elastomer mit hohem Molekulargewicht gefertigt, dessen Härte so ausgelegt ist, dass der Reifen maximale Fahrbahnhaftung in Kurven aufbauen kann. Die Innenseite der Lauffläche weist hingegen eine Gummisorte auf, die aus einem steiferen Elastomer gefertigt ist, und gewährleistet damit das präzise Einlenkverhalten.

MICHELIN Pilot Sport Cup 2

  • Variable Contact Patch 3.0(R)

Variable Contact Patch 3.0(R) ist eine Weiterentwicklung einer erstmals beim MICHELIN Pilot Super Sport eingeführten Technologie. Sie verteilt den Druck an der Aufstandsfläche des Reifens besonders gleichmäßig, damit unter allen Fahrbedingungen so viel Lauffläche wie möglich Fahrbahnkontakt hat – was wiederum für mehr Grip in Kurven sorgt. Diese Technik wird mit einer dritten Gummimischung für die Reifenschultern kombiniert, wodurch sich die Lebensdauer des Reifens auf Rennstrecken deutlich erhöht.

  • Neu entwickelter Wulstbereich

Der Wulstbereich ist zehn Prozent breiter als bei traditionellen Sportreifen. Er wird durch eine hochfeste Gummimischung verstärkt, die den Seitenhalt des Reifens erhöht und ein sportliches Fahrverhalten und präzises Lenken ermöglicht.

  • Reifenwände im Samt-Look

Die MICHELIN Velvet Technology(R) ermöglicht es mithilfe mikrogeometrischer Techniken, den Kontrast in bestimmten Bereichen der Reifen-Außenwand so zu variieren, dass dort Licht absorbiert wird. Die Geometrie der so geschaffenen Oberfläche ermöglicht es den Technikern, den Kontrast zu verändern und Schatten zu erzeugen, die dem Reifen seinen unverwechselbaren Samt-Look verleihen.

MICHELIN Pilot Super Sport

  • Variable Aufstandsfläche (Variable Contact Patch 2.0(R))

Merkmal der "Variable Contact Patch 2.0(R)"-Technologie ist eine Bodenaufstandsfläche, die sich bei Kurvenfahrt definiert verändert. Ergebnis: Die Größe der Kontaktfläche des Reifens ist bei Kurvenfahrt annähernd gleich groß wie bei Geradeausfahrt. Das bringt viel Grip und damit hohe Sicherheitsreserven bei gleichzeitig niedrigem Verschleiß.

Die herausragende Performance der neuen MICHELIN Pilot Sport Cup 2 und MICHELIN Pilot Super Sport Reifen ist das Ergebnis konstanter Investitionen in Forschung und Entwicklung, in die Michelin mehr als 600 Millionen Euro pro Jahr investiert. Sie ist auch das Ergebnis der MICHELIN Total Performance-Strategie, welche die kontinuierliche Verbesserung aller Leistungseigenschaften eines Reifens anstrebt.

Eine Partnerschaft, die über Reifen hinausgeht

Über die intensive Reifenpartnerschaft hinaus profitiert der neue Ford Focus RS von den Ford Sync2-Services, die unter anderem alle von den Michelin Travel Partner-Teams entwickelten digitalen Dienstleistungen bereitstellen. Der Fahrer hat so Zugriff auf eine breite Palette von touristischen Zielen sowie auf sämtliche Hotel- und Restaurantinformationen aus den grünen und roten MICHELIN Führern, die vollständig in das Navigationssystem integriert sind.

Michelin ist seit einem Jahrhundert führend in der Veröffentlichung von Touristik- und Restaurantführern. Diese geballte Erfahrung steht den Fahrern des Ford Focus RS nun auch in digitaler Form zur Verfügung.

Verfügbare Dimensionen:

  • MICHELIN Pilot Sport Cup 2: 235/35 R 19
  • MICHELIN Pilot Super Sport: 235/35 R 19

Michelin befürwortet die neue EU-Verordnung zur Reifenkennzeichnung

Seit 01. November 2012 werden Verbraucher mit einem standardisierten Label erstmals europaweit über die Sicherheits- und Umwelteigenschaften von Pkw- und Lkw-Reifen informiert. Michelin ist seit Langem auf das Label vorbereitet. Das Unternehmen strebt danach, stets mehrere Leistungsmerkmale optimal in einem Reifen zu vereinen. Diese Produktphilosophie der "MICHELIN Total Performance" verfolgt der Reifenhersteller gleichermaßen bei der Entwicklung aller Serienprodukte und im Motorsport. Die hohe Qualität der MICHELIN Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen. Im Ranking des Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World, Dow Jones Nachhaltigkeits-Welt-Index) belegt Michelin 2015 Platz 1 unter den Automobilzulieferern. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich das Unternehmen unter anderem, indem es seit 1998 regelmäßig die Michelin Challenge Bibendum veranstaltet: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Polizei Sachsen-Anhalt bekommt Ford S-MAX Streifenwagen
Ford Mustang wurde in einen Cartoon verwandelt
Ford Transit Connect liefert Essen autonom ohne Fahrer
1.300 Ford Freiwillige für 165 ehrenamtliche Projekte
Ford Focus RS-Taxi: 127.000 Kilometer in 18 Monaten

Lesen Sie mehr aus dem Resort Reifen