Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 06:51 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Erste Tuning-Varianten des Volvo C30 auf der Tuning-Messe SEMA

Tuning


Erste Tuning-Varianten des Volvo C30 auf der Tuning-Messe SEMA

Volvo C30 von Heico SportivWenige Wochen nach der Weltpremiere des neuen Volvo C30 in Paris sind erstmals drei faszinierende Tuning-Varianten auf der Basis des Volvo Kompaktmodells zu sehen. Auf der internationalen Tuning-Messe SEMA in Las Vegas stellt Volvo vom 01. bis 03. November drei Studien der international renommierten Fahrzeug-Veredler Heico Sportiv, Evolve und ipd vor. Die drei modifizierten Volvo C30 beeindrucken durch ihr Technik-orientiertes Design und die enorme Leistungsstärke von bis zu 380 PS. Die SEMA (Specialty Equipment Market Association) ist eine der weltweit größten Tuning-Messen. Die Veranstalter erwarten über 150.000 Besucher.

Das in Weiterstadt bei Darmstadt ansässige Unternehmen Heico Sportiv hat eine vielseitige Freizeit-Variante des Volvo C30 für Outdoor-Enthusiasten entwickelt. 300 PS und 420 Nm Drehmoment, 4-Kolben-Bremsanlage und Sportfahrwerk mit Carbon-Domstrebe dienen dem sportiven Fahrvergnügen auf Asphalt. Im Gelände sorgen der Allradantrieb, die Höherlegung um 30 Millimeter und speziell für dieses Projekt entworfene Offroadreifen für ein sicheres Fortkommen. Der kompakte Dreitürer fasziniert durch seinen aufregend gestalteten Bodykit im XC-Design und hohe Funktionalität, wie etwa durch das individuell angepasste Interieur. Neben der hochwertigen BiColour-Lederausstattung sticht im Kofferraum eine eigens entwickelte Vorrichtung zur Aufnahme von zwei Snowboards von Kooperationspartner Burton hervor. Praktische Ergänzungen sind die durchdachten Staumöglichkeiten für das nötige Boarder-zubehör, Helm-Halterungen sowie ein portables GPS-fähiges Mobilfunktelefon. Heico Sportiv verfügt über eine langjährige Rennsport-Erfahrung, das Zubehör-Programm wird bundesweit über ausgesuchte Volvo Händler vertrieben und ist darüber hinaus in vielen weiteren Ländern der Welt erhältlich.

Die Studie des US-Tuners ipd beeindruckt insbesondere mit einem enormen Kraftpotenzial. Durch die Verwendung eines speziellen Turboladers und Software-Modifikationen wurde die Leistung des 220 PS starken Serientriebwerks auf nahezu 380 PS gesteigert. Darüber hinaus installierten die Ingenieure eine Hochleistungs-Bremsanlage für erstklassige Verzögerungswerte. Der Volvo C30 von ipd verfügt zudem über ein hochmodernes Multimedia-System und aufregende optische Modifikationen. ipd bietet seit fast 50 Jahren sportliches Volvo Zubehör an.

Eine weitere Tuning-Variante des Volvo C30 präsentiert der Veredler Evolve aus Kalifornien. Die Studie verbindet neue Design-Trends mit technischen Modifikationen aus dem Rennsport. Evolve arbeitet seit vielen Jahren eng mit Volvo Cars in Nordamerika zusammen und hat in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Importeur bereits mehrere Konzeptstudien realisiert. Evolve bietet ein breites Tuning-Zubehörprogramm für sämtliche Volvo Modelle an.

Der neue Volvo C30 wurde Ende September 2006 auf dem Mondial de l’Automobile in Paris erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert und kommt Anfang 2007 auf den deutschen Markt. Das Motorenprogramm für den sportlich proportionierten Zweitürer umfasst fünf Benzinaggregate von 1,6 Litern Hubraum mit 100 PS (74 kW) bis hin zum dynamischen Fünfzylinder-Turbo mit 2,5 Litern Hubraum und 220 PS (162 kW). Darüber hinaus sind drei Common-Rail-Turbodiesel mit serienmäßigem Dieselpartikelfilter erhältlich. Hier reicht das Spektrum vom 1,6 Liter mit 109 PS (80 kW) bis zum 180 PS (132 kW) leistenden, kraftvollen 2,4-Liter-Fünfzylinder.

Die Optik des Fahrzeugs wird geprägt durch schräg ansetzende Scheinwerfer und einen niedrigen, breiten Kühlergrill. Aus der seitlichen Perspektive vermitteln markante Radhäuser und eine nach hinten abfallende Dachkontur den Eindruck von Geschwindigkeit, die Grafik der Fensterflächen verstärkt diese Wahrnehmung. Die ausgeprägte hintere Schulterpartie des Volvo C30 wird durch hufeisenförmig konturierte Rückleuchten und die gläserne Heckklappe, die an den legendären Volvo P1800 ES ("Schneewittchensarg") erinnert, in ihrer kraftvollen Wirkung noch betont.

Von seinem neuen Kompaktmodell will Volvo jährlich weltweit rund 65.000 Fahrzeuge absetzen. Dabei wird erwartet, dass etwa drei Viertel der Verkäufe auf Europa mit den Hauptmärkten in Italien, Deutschland, Spanien und Großbritannien entfallen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Erste Veränderungen für den neuen Audi TT duch JE DESIGN

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info