Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.11.2021, 09:16 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Kauf Der neue SEAT Ibiza Ecomotive

Neuheiten


Der neue SEAT Ibiza Ecomotive

SEAT Ibiza EcomotiveDie SEAT Palette emissionsarmer und sparsamer Fahrzeuge wächst weiter. Neuestes Modell ist die 2. Generation des SEAT Ibiza Ecomotive. Die Historie: Im Dezember 2007 wurde die 1. Generation des Ibiza Ecomotive als Vorreiter einer neuen Serie besonders nachhaltiger Pkw in den deutschen Markt eingeführt. Der Leon Ecomotive folgte im März 2008, der Alhambra Ecomotive rundete im Juli 2008 die Serie ab. Auf der Basis des komplett neu entwickelten Ibiza kommt nun eine neue Ecomotive-Version, deren Markteinführung ab Ende Februar 2009 geplant ist. Mit einer CO2-Emission von 98 g/km und einem Durchschnittsverbrauch von 3,7 Litern setzt dieser SEAT als 5-Türer mit Klimaanlage neue Maßstäbe in Sachen Sparsamkeit.

Die in diesem Segment bislang unerreichten Verbrauchs- und Emissionswerte sind Ergebnis einer Überarbeitung der technischen Ausgangsbasis des Ecomotive – dem bereits sehr sparsamen Ibiza 1.4 TDI mit 80 PS und Partikelfilter. Darüber hinaus wurde die Aerodynamik in vielen Details optimiert und das Gewicht des Ibiza weiter reduziert.

Der als 5-Türer und 3-türiger SC erhältliche Ibiza Ecomotive stellt eine optimale Alternative für alle Autofahrer dar, die umwelt- und kostenbewusst fahren wollen. So sparen Käufer eines neuen Ibiza Ecomotive in Deutschland nicht nur beim Verbrauch, sondern auch noch bei der Kfz-Steuer (Kfz-Steuerbefreiung im Rahmen des Konjunkturpaketes der Bundesregierung bei Zulassung bis zum 31. Juli 2009: 12 Monate für Euro-4-Fahrzeuge, 24 Monate für Euro-5-Fahrzeuge).

Verbesserte Aerodynamik

Einen wesentlichen Faktor für das Erreichen der guten Emissions- und Verbrauchswerte bilden die Fortschritte in der Aerodynamik. Die Verbesserungen konzentrieren sich hier auf die Frontpartie, die Position des Heckspoilers sowie auf den aerodynamischen Feinschliff der Räder.

Vorne wurde der Kühlergrill vollständig geschlossen und das untere Lüftungsgitter geändert, um so die Aerodynamik zu verbessern. Von besonderer Bedeutung erweist sich zudem die Einführung eines um 40 mm größeren Frontspoilers speziellen Zuschnitts – erstmals genutzt bei einem SEAT Modell.

Besonders wichtig ist zudem die Funktion des hinteren Dachkantenspoilers. Normalerweise wird ein solches Element in einem Atemzug mit Begriffen wie Höchstgeschwindigkeit, Ästhetik und Sportlichkeit genannt. In diesem Fall geht es jedoch darum, allein die Effizienz zu verbessern und damit Verbrauch und Emissionen zu senken. Abgerundet werden die Strömungsmaßnahmen durch Luftleitelemente vor den Hinterrädern, die eine aerodynamische Verbesserung des auf die Räder einwirkenden Luftstroms erreichen. Durch diese Veränderungen ergibt sich eine Reduzierung des Cw-Wertes von 0,33 auf 0,30.

Optimierte Motorsteuerung

Motorseitig konzentrierten sich die Modifizierungen auf eine Verbesserung der elektronischen Steuerung via Software. Dabei konnten die ohnehin schon hervorragenden Werte des 3-Zylinder-Turbo-Direkteinspritzers (195 Nm maximales Drehmoment ab 1.800 U/min) – noch einmal verbessert werden. Optimiert wurden dabei die Einspritzzeiten und der Einsatz des Turboladers. Ergebnis: 3,7 Liter Durchschnittsverbrauch. Im außerstädtischen Bereich konnte der Verbrauch auf nur 3,0 Liter gesenkt werden, und selbst innerstädtisch blieb er mit 4,9 Litern auf 100 km unter der Schwelle von 5,0 Litern.

Das Aggregat ist mit einer Abgasrückführung (AGR) ausgestattet. In der Abgasanlage kommt zudem ein gemeinsames Modul für den Oxidationskatalysator und den Partikelfilter zum Einsatz. Parallel prüft das Motorsteuergerät ständig den Filterzustand und aktiviert gegebenenfalls eine Regenerationsphase, um eingelagerte Rußpartikel zu verbrennen. Dank dieser Funktionsweise ist der Partikelfilter völlig wartungsfrei.

Reduziertes Gewicht

Zur Verringerung der Emissionen trägt auch das reduzierte Fahrzeuggewicht bei. Das ohnehin bereits niedrige Gesamtgewicht weiter zu senken, war für die Entwickler eine große HerausForderung: Zehn Kilo wurden beim Ibiza Ecomotive eingespart, die ihren Teil zur Absenkung der CO2-Emissionen von 114 auf 98 g/km beitragen. Positive Auswirkungen auf das Gewicht und die Aerodynamik haben die 14-Zoll-Räder mit geschlossenen Radkappen, die weniger Luftwiderstand bieten und damit ebenfalls zur Verbrauchsreduzierung beitragen. Der Abrollwiderstand wird zudem durch den auf 2,9 (vorn) und 2,7 (hinten) bar erhöhte Reifendruck weiter verringert.

Weniger Emissionen, bessere Fahrleistungen

Das Maßnahmenpaket führt nicht nur zu besseren Verbrauchs- und Emissionswerten, sondern ebenso zu dynamischeren Fahrleistungen. So erreicht der neue Ibiza Ecomotive eine Höchstgeschwindigkeit von 177 km/h (+8 km/h) und beschleunigt in 12,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h (0,2 Sekunden schneller). Zudem legt er den 1.000 Meter-Sprint aus dem Stand in nur 34,7 Sekunden zurück (0,3 Sekunden schneller). Deutlich optimiert wurde auch die Elastizität im 5. Gang: Den Zwischensprint von 80 auf 120 km/h absolviert der SEAT Ibiza Ecomotive in 13,3 Sekunden (0,6 Sekunden schneller).

Ausstattung

Der neue SEAT Ibiza Ecomotive ist als 5-Türer und als 3-türiger SC erhältlich. Neben dem neuen Heckspoiler ist er mit Außenspiegeln und Türgriffen in Wagenfarbe, Doppelscheinwerfern sowie speziellen Bezügen im Innenraum ausgestattet. Dabei basiert der Ibiza Ecomotive auf der Ausstattungsvariante "Reference". Stets an Bord sind unter anderem:

  • ABS, ESP und ASR mit EBA
  • Berganfahrassistent (Hill Hold Control)
  • Reifenkontrollanzeige
  • Fahrer- und Beifahrerairbag
  • Kopf-Thorax-Seitenairbags vorne
  • 6 Lautsprecher
  • elektrohydraulische Servolenkung
  • 14-Zoll-Stahlfelgen mit Radkappen und 175/70er-Reifen
  • Antenne mit Diebstahlsicherung
  • Umluftschaltung und Pollenfilter
  • Zentralverriegelung mit Fernbedienung
  • Warnsummer für nicht angelegten Sicherheitsgurt vorne
  • Isofix-Kindersicherungssystem hinten
  • Fahrersitz mit Höheneinstellung
  • 3 höhenverstellbare Kopfstützen hinten

Wer diese reichhaltige Ausstattung noch erweitern möchte, kann optional unter anderem eine Einparkhilfe hinten, eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine Klimaanlage sowie Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion bestellen. Darüber hinaus sind zudem folgende Features als Sonderausstattungen für den SEAT Ibiza Ecomotive erhältlich:

  • Ablagen-Paket (mit Ablagefächer unter dem Fahrer- und Beifahrersitz, Taschen an den Rückseiten der Vordersitze, Sicherungsnetz und Ablagenetz im Kofferraum)
  • Winter-Paket (mit Scheinwerfer-Reinigungsanlage und beheizbaren Scheibenwaschdüsen)
  • Kopf-Airbagsystem vorne und hinten, inklusive Seitenairbags vorn (dabei Entfall des serienmäßigen Kopf-Thorax-Seitenairbags vorne)
  • Diebstahlalarmanlage mit Back-up-Horn inklusive Innenraumüberwachung
  • Hintere Scheiben ab der B-Säule dunkel getönt
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar
  • Navigationsvorbereitung auf der Armaturentafel
  • Vordersitze beheizbar
  • USB-Schnittstelle, kompatibel für iPod
  • Bluetooth-Schnittstelle
  • USB- (kompatibel für iPod) und Bluetooth-Schnittstelle in Kombination
  • Metallic-Lackierung
  • Individual-Lackierung
  • Sonderlackierungen "Emoción Rot" und "Crono Gelb"


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Kauf