Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
10.08.2022, 15:20 Uhr

Artikel des Tages

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Der neue Saab 9-5 (Modell 2010)

Neuheiten


Der neue Saab 9-5 (Modell 2010)

Saab 9-5Die komplett neue 9-5 Limousine führt die Marke Saab in eine neue Ära. Die Markteinführung findet im Modelljahr 2010 statt.

Die neue 9-5 Limousine vereint mit ihrer klaren, skulpturhaften Form das typisch skandinavische Design mit dem Luftfahrterbe der Marke Saab, das sich besonders in der weit herumgezogenen Form der Windschutzscheibe widerspiegelt. Die formal vom preisgekrönten Aero X Concept übernommene Fahrzeugfront sowie die muskulöse, tief liegende Karosserie verleihen dem Auto einen offensiven, ausdrucksstarken Auftritt, der auch die künftigen Modelle auszeichnen wird.

Zu den High-Tech-Elementen gehören:

  • Flugzeug-ähnliches Head-up-Information-Display (Pilot HUD)
  • adaptives Licht (Bi-Xenon smart Beam)
  • adaptiver Geschwindigkeitsregler
  • adaptives Saab DriveSense-Fahrwerk mit Echtzeit-Dämpferkontrolle
  • schlüsselloser Einstieg und Motorstart
  • 3-Zonen-Klimatisierung
  • dynamischer Parkpilot
  • Allradantriebssystem Saab XWD mit elektronischem Sperrdifferenzial eLSD

Das Antriebsportfolio besteht ausschließlich aus Turbomotoren. Es beginnt mit dem 1,6-Liter-Turbo als Einstiegsaggregat und führt die Saab Rightsizing-Strategie konsequent fort. Kern dieser Strategie ist die Entwicklung hoch effizienter und relativ kleiner Turbomotoren, die so verantwortungsbewusste Leistung entfalten. Saab bietet auch für den neuen 9-5 3 Kraftstoffalternativen – Benzin, Diesel und Bioethanol E85. Der Turbodiesel-Motor senkt die CO2-Emissionen auf vorbildliche 139 g/km.

Skandinavisches Design

Das "Gesicht" des neuen 9-5 doMINIert der tief heruntergezogene Kühlergrill, der von den charakteristischen Ice-Block-Scheinwerfern seitlich begrenzt wird. Die Fensterfronten ziehen sich wie ein geschlossenes Band um das gesamte Fahrzeug und wirken wie aus einem Guss. Die dezenten, dunklen A- und B- Säulen tragen entscheidend zum Cockpit-Look des Saab bei. Bei genauer Betrachtung wecken die Proportionen von Windschutzscheibe und Dach Erinnerungen an den Klassiker Saab 900.

Der neue 9-5 macht aus jeder Perspektive einen starken und kraftvollen Eindruck. Die "organische Skulptur" seiner tief liegenden Karosserie verbindet klare, fließende Linien mit einem natürlich geschwungenen, kurvenreichen Profil. Markentypische Designmerkmale finden ihren Ausdruck in der charakteristischen "Hockey-stick"-Gürtellinie, den stark ausgebildeten CSäulen sowie in der geschmeidigen Oberfläche des Rumpfes. Das große Logo im Zentrum des Kühlergrills steht ebenfalls für die ausgeprägte, selbstbewusste Designsprache von Saab.

Saab 9-5Der dynamische Charakter der neuen Limousine wird insbesondere durch die nach hinten abfallende Dachlinie geprägt. Sie fließt in die ausgeprägten CSäulen über, die das leicht vertiefte Heckfenster einrahmen. Die sanft ausgestellten Kotflügel schließen mit den Reifen ab und übertragen damit die Energie der Karosserie optisch auf die Räder. Unterhalb der flachen Heckklappe verbindet ein durchlaufendes, rotes Lichtband die Heckleuchten im typischen Ice-Block-Design.

Die Proportionen des neuen Saab 9-5 verlassen so die traditionelle, 3-geteilte Limousinen-Silhouette, ohne der Fließheck-Linie des typischen 4-türigen Coupés zu entsprechen.

Fahrerzentriertes Cockpit

Die einfachen Formen der Innenraumarchitektur spiegeln die Klarheit des Karosseriedesigns wider. Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat der Innenraum des neuen 9-5 zugelegt: Sowohl Fahrer und Beifahrer als auch Fondpassagiere genießen mehr Beinfreiheit. Die Auswahl der verwendeten Materialien und Stoffe, ihre Verarbeitung und die Haptik der Bedienelemente repräsentieren den Premium-Anspruch der neuen Limousine.

Saab typisch – und doch in einer völlig neuen Ausführung – ist das fahrerzentrierte Cockpit. Die tiefe Mittelkonsole neigt sich bogenförmig in einem flachen Winkel zum Fahrer hin und geht in die Instrumententafel über, deren oberer Abschluss die geschickt integrierte Belüftungszone bildet. Zu den weit zurückversetzten Hauptanzeigen gehört ein Tachometer in Form eines Höhenmessers – übernommen aus dem Aero X Concept und ReMINIszenz an das Luftfahrterbe von Saab. Die Instrumente für den Fahrer inklusive Head-up-Display (Pilot HUD) in der Windschutzscheibe weisen überwiegend die Saab typische grüne Illumination auf und vermitteln eine frische und räumliche Darstellung. Die Zündung bleibt zwischen den Vordersitzen bei der Gangschaltung und wird jetzt per Start/Stopp-Knopf betätigt.

Die Auswahl an Infotainment-Optionen umfasst unter anderem eine hochwertige Harman Kardon-Surround-Sound-Audioanlage ebenso wie ein Navigationssystem mit 8 Zoll großem Touchscreen-Monitor samt Hard Disk, die Speicherplatz für Straßenkarten und weitere 10 GB für Musikdateien bereithält. Die große Mittelkonsole bietet viel Stauraum sowie USB-, AUX- und 12-Volt-Anschluss für tragbare elektronische Geräte.

Die Fondpassagiere haben einen eigenen Audiozugang und können sich zudem DVDs anschauen. Die Anschlüsse sowie Lautstärkeregler befinden sich am hinteren Auslauf der Mittelkonsole, ausklappbare Bildschirme sind an der Rückseite der Vordersitze angebracht. Zum unbeschwerten Hörgenuss stehen Kopfhörer mit und ohne Kabel zur Verfügung. Zusätzlich zur 2-Zonen-Klimatisierung für Fahrer und Beifahrer ist auch der Fond mit Doppelbelüftung und unabhängiger Temperatur-Wahlmöglichkeit ausgestattet.

Auf der Straße

Saab 9-5Innovative Fahrwerkstechnologien ermöglichen ein sportlich-agiles Fahrverhalten, wie es für ein Auto dieser Größe ungewöhnlich ist. Das technologisch führende Allradsystem Saab XWD ist bereits im Saab 93 erhältlich und wird für den 2-Liter-Benziner und -BioPower sowie für den 2.8 V6 Turbo angeboten. Zusätzlich sind für alle Modelle die adaptive Fahrwerksregulierung Saab DriveSense mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten, das adaptive Bi-Xenon-Licht smart Beam,sowie ein adaptiver Geschwindigkeitsregler erhältlich. Abhängig von der Motorleistung stehen ab Werk 2 unterschiedliche Fahrwerksauslegungen bereit, jeweils inklusive Sport-Modus.

Saab steht für über 30 Jahre Erfahrung mit Turboaufladung. Das Antriebsportfolio des neuen 9-5 umfasst daher ausschließlich Turbo-Aggregate mit 6-Gang-Getrieben und entwickelt die markentypische Rightsizing-Strategie konsequent weiter. Zur Modelleinführung können die Kunden bei den 4-Zylinder-Motoren zwischen einem 118 kW (160 PS) starken 2,0-Liter-Turbodiesel, der nur 139 g CO2 pro Kilometer ausstößt, oder einem 2,0-Liter Turbobenziner mit 162 kW (220 PS) wählen. Das Spitzenaggregat 2.8 V6 Turbo bietet 221 kW (300 PS) und ein maximales Drehmoment von 400 Nm; es wird ausschließlich in Verbindung mit Saab XWD geliefert. Ein kleiner 1,6-Liter-Benziner mit 132 kW (180 PS) folgt kurz darauf zusammen mit einem auf E85 ausgelegten 2,0-Liter BioPower-Aggregat. Ein leistungsfähiger 140 kW (190 PS) 2,0-Liter-2-Stufen-Turbodieselmotor mit 400 Nm Drehmoment komplettiert das Motorenprogramm.

Beginn einer neuen Ära

Der neue Saab 9-5 ist das Spitzenmodell der Marke und eine exklusive Alternative unter den Premium-Limousinen. Er ist das modernste und technisch fortschrittlichste Auto, das Saab jemals produziert hat. Er wird im schwedischen Trollhättan gefertigt; dort wo das Fahrzeug konstruiert und in großen Teilen entwickelt wurde. In den Ausstattungsvarianten Linear, Vector und Aero steht die neue 9-5 Limousine mit ihrem ausgesprochen attraktiven Design und ihrer innovativen Technologie für den Beginn einer neuen Ära von Saab.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info